Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Workflow

PrintshopCreator aktualisiert Web2Print-Angebot

Freitag 16. August 2013 - Die Münsteraner PrintshopCreator GmbH, Anbieter von Web2Print-Lösungen für die Druck- und Medienindustrie und der gleichnamigen Lösung "PrintshopCreator Suite" hat ein neues "out of the box" Web2Print-Paket zusammengestellt.

Anzeigen:

Die PrintshopCreator Suite kann parallel für offene und auch geschlossene, passwortgeschützte Shops genutzt werden. Das System wird inkl. des Aufbaus der dynamischen Druckvorlagen direkt im Webbrowser konfiguriert. Eine Neuheit gegenüber anderen Anbietern sind z.B. verschiedene Marktplatz- und Reseller-Geschäftsprozesse, die vollständige Anpassbarkeit der HTML Templates der Shops oder auch die Möglichkeit, selber eigene Softwaremodule zu entwickeln. PrintshopCreator bietet außerdem die agenturseitige Unterstützung bei der Vermarktung der Web2Print-Lösung an.

„Wir wollen“, erklärt Heinz Bröskamp, einer der beiden Geschäftsführer der PrintshopCreator GmbH, „mit unserem Angebot jetzt auch die Unternehmen erreichen, die bislang aufgrund der Software-Preise, vor allem aber wegen fehlender Fachkenntnisse im eigenen Haus, gezögert haben.“ Was das konkret heißt, macht ein genauerer Blick auf die Anwendung deutlich. Komplett über das Internet und ohne Vor-Ort-Schulung einzurichten, enthält die Software alle Funktionen, die heute zu einer modernen Web2Print-Lösung gehören. Neben dem parallelen Betrieb beliebig vieler unterschiedlicher Shops zählen hierzu eine umfangreiche Produkt-, Mandanten- und Rechteverwaltung, vielfältige Kalkulations-Möglichkeiten, eigene Payment- und E-Payment-Anbindungen, eigene Modulentwicklungen, eigene HTML Templates usw.. Die Mehrsprachfähigkeit sowie eine integrierte API-Schnittstelle zu anderen IT-Systemen ergänzen den Leistungsumfang der Lösung.

Um dem bei vielen Druck-Unternehmen vorhandenen Mangel an Ressourcen und Fachwissen zu begegnen, lässt sich die PrintshopCreator Suite vollständig mit Hilfe von einfach zu verstehenden Benutzermasken sowie Anleitungen im Netz aufbauen. Kosten- und zeitintensive Schulungen vor Ort entfallen dadurch komplett. Was aber fast noch wichtiger ist: Den Unternehmen wird die Angst genommen, die häufig mehrtägigen und umfangreichen Schulungen könnten für die die eigenen Mitarbeiter auf einen Schlag zu anspruchsvoll und damit vergeblich sein.

Entstehen bei der Einrichtung über das Internet oder beim Betrieb der Lösung Fragen, können diese sukzessive und je nach eigenem Bedarf per Telefon oder Skype besprochen werden. Bröskamp: „Mit der Lösung bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, ihren Plan zeitlich und inhaltlich genau den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Sollte sich dabei herausstellen, dass das Wissen der eigenen Mitarbeiter nicht ausreicht, kann bei Bedarf immer noch ein Partner von PrintshopCreator zur Verfügung gestellt werden.“ Dieser kann dann auch im Rahmen einer Outsourcing-Vereinbarung die Umsetzung des Projekts vollständig oder komplementär übernehmen.

Wie die Erfahrung zeigt, ist es hilfreich die Vermarktung hin zum Kunden und in die Öffentlichkeit zu unterstützen. PrintshopCreator GmbH kooperiert hierfür mit einer Unternehmensberatung und PR-Agentur. Unternehmen, die die PrintshopCreator Suite einsetzen und Kunden daran anbinden wollen, können die Leistungen der Agentur direkt mitbuchen. Neben der Beratung zählen die Erstellung von Anschreiben und Infotexten sowie die Organisation von Infoveranstaltungen zu den Dienstleistungen, die erbracht werden können.

www.printshopcreator.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe