Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Textildruck

Neue Möglichkeiten für Wohntextilien und Fast Fashion auf der Heimtextil 2017 im Blickpunkt

Der Tiger-1800B ist ein zweckorientierter digitaler Textildrucker, ein sogenanntes Arbeitstier, optimal für den hochproduktiven und qualitativ hochwertigen industriellen Textildruck.

Dienstag 06. Dezember 2016 - Mimaki, ein führender Hersteller von Großformat-Tintenstrahldruckern und Schneideplottern, hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen auf der Heimtextil 2017, die vom 10. bis 13. Januar 2017 auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet, besonders deutlich präsent sein wird.

Mimaki stellt in Halle 6 am Stand D10 aus und nimmt zudem an der Digital Textile Micro Factory des Themenparks teil. Die Besucher der Messe werden auch Gelegenheit haben, einem Referat von Mike Horsten, General Manager Marketing von Mimaki EMEA, zu folgen, der darüber sprechen wird, wie sich der Digitaldruck in Richtung Mainstream bewegt und den Textilmarkt signifikant verändern wird.
„Im Textildruck ist ein Wandel zu verzeichnen“, sagt Horsten. „Dieser wird durch zahlreiche Faktoren verstärkt. Dazu zählen auch die Fortschritte bei den digitalen Textildruckmaschinen und Tinten sowie die Nachfrage nach kleineren Auflagen, kürzeren Zykluszeiten und kundenspezifisch angepassten Textilprodukten für den Wohnbereich und Fast Fashion. Der digitale Textildruck berücksichtigt diese Marktanforderungen und ermöglicht eine neue, umweltfreundlichere Produktion herausragender Textilien. Das sind die Themen, die ich in meinem Vortrag am Mittwoch, dem 11. Januar von 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Green Village, Halle 8, in den Mittelpunkt stellen werde. Darüber hinaus haben die Besucher am Stand von Mimaki und in der Digital Textile Micro Factory die Möglichkeit, den digitalen Textildruck in Aktion zu erleben. Dort werden unsere Experten ihnen erläutern, wie sie den digitalen Textildruck auch in ihr Unternehmen integrieren können, um eine höhere Flexibilität, Rentabilität und ökologische Nachhaltigkeit zu erreichen.“

Bewährte und wirklich neue Lösungen
„Mimaki freut sich, einen brandneuen Drucker auf der Messe präsentieren zu können, der das erste Mal überhaupt auf einer internationalen Ausstellung gezeigt wird“, ergänzt Horsten. „Nach der Übernahme von La Meccanica, einem Unternehmen mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im digitalen Textildruck, hat Mimaki mit dem Tiger-1800B einen Drucker für den Textildirektdruck mit Reaktivtinten auf den Markt gebracht. Wir sind davon überzeugt, dass die Besucher von dem Leistungspotenzial dieses industriellen digitalen Textildruckers beeindruckt sein werden.“
Der Tiger-1800B ist ein zweckorientierter digitaler Textildrucker, ein sogenanntes Arbeitstier, optimal für den hochproduktiven und qualitativ hochwertigen industriellen Textildruck. Mit seinem robusten Gestell, dem stabilen Medientransport und dem speziellen Druckkopf-Wartungssystem ist der Tiger-1800B in seiner Klasse unerreicht. Aufgrund seiner maximalen Druckgeschwindigkeit von 385 m2/h, der Druckauflösung von 600 dpi und der maximalen Druckbreite von 1,85 Metern ist dieses Produkt ideal für die großvolumige Digitalproduktion geeignet. Bisher war diese Anwendung nur mit traditionellen Textildrucktechnologien wirtschaftlich zu realisieren. Optionales Zubehör erweitert den Leistungsumfang des Druckers. Dazu gehören Zuführungen für Jumbo-Rollen oder gefaltete Gewebe, Heizungen und ein Gelenkarm, der die Textilien nach dem Drucken in einem Karton ablegt. Die Maschine ist für die Produktion von Dekostoffen, Fahnen, Sportbekleidung, Innenausstattungen, Fast Fashion und andere Anwendungen zu empfehlen.

Weiterhin stellt Mimaki auf der Messe folgende Drucker aus:
· Der Tx300P-1800B ist ein Textildirektdrucker mit Pigmenttinten und einer Druckbreite von 1,8 Metern. Er erzielt bei der On-Demand-Produktion faszinierender Textilien herausragende Ergebnisse. Dieses Einsteigermodell ist perfekt für Unternehmen mit begrenztem Platzangebot, wie Design-Studios oder Design-Schulen, geeignet. Es erlaubt, mit einer maximalen Geschwindigkeit von 66 m2/h auf einer Vielzahl von Textilien, darunter dicken, gewebten oder hochflorigen Stoffen, zu drucken.
· Der Tx500P-3200 ist ein 3,2 Meter breiter Sublimationsdrucker für den Textildirektdruck, der Dekostoffe und Raumausstattungen mit einer Druckauflösung von bis zu 720 x 1080 dpi produziert. Mit dem simultanen Drucken und Fixieren der Farbe und einer maximalen Druckgeschwindigkeit von 130 m2/h verkürzt er die Produktionszeit und gewährleistet gleichzeitig eine überlegene Bildqualität.
· Der TS300P-1800ist ein 1,8 Meter breiter Sublimationsdrucker der nächsten Generation, der mit kostengünstigem, dünnem Transferpapier hervorragende Druckergebnisse liefert. Neben einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 115 m2/h bietet dieses Produkt einen Medientransportmechanismus, der die Wellenbildung verringert. Er verarbeitet die leistungsstarke und preiswerte Sublimationstransfertinte Sb410 von Mimaki. Auf der Messe wird der TS300P-1800 Anwendungen mit fluoreszierenden Tinten produzieren, die sich hervorragend für Sportbekleidung und ähnliche Produkte eignen.

Neu: die Digital Textile Micro Factory
Neu auf der Heimtextil 2017 ist die Digital Textile Micro Factory. Hier wird eine komplette digitale Produktionskette, vom Design über den digitalen Druck bis hin zum automatischen Zuschnitt und einer in den Workflow eingebundenen Konfektion, gezeigt. „Mimaki freut sich, an dieser einzigartigen Präsentation teilnehmen zu können“, betont Horsten. „Dort erhalten die Besucher die Gelegenheit, ein umfassendes Verständnis für den digitalen Druckprozess zu entwickeln, und die Vorteile zu erkennen, die diese Technologie den Textildruckereien jeder Art und Größe bietet. In diesem interaktiven Ausstellungsbereich werden der Textildirektdrucker Tx300P-1800 mit Pigmenttinten und der Sublimationsdrucker TS300P-1800 mit fluoreszierenden Tinten von Mimaki präsentiert.“ Die Digital Textile Micro Factory befindet sich in Nähe des Standes von Mimaki in Halle 6 am Stand B30.
„Der digitale Textildruck entwickelt sich schnell zur Mainstream-Technologie“, meint Horsten abschließend. „Davon werden sich die Besucher auf der Heimtextil 2017 mit eigenen Augen überzeugen können. Dort werden sie erfahren, wie sie den Digitaldruck zu ihrem Vorteil und zum Nutzen ihrer Kunden in den Produktmix einbinden können. Wir freuen uns auf eine sehr interaktive Messe und die interessanten Gespräche mit den Gästen an unserem Stand, die mehr über die Zukunft ihres Geschäfts erfahren möchten.“

www.mimaki.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe