Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

CTP - Computer to Plate

Uniflex entscheidet sich auf der Suche nach mehr Qualität und Effizienz für die Flexodruckplatten von Asahi Photoproducts

Von links nach rechts: Martin Wohlschlegel, Sales Manager Key Accounts and Emerging Markets (Asahi), Sergey Kostin (Manager Pre Press Uniflex), Eugen Lungin (Production Manager Uniflex), Juri Sterzer (Export Sales Manager, ITRACO International Trading + Consulting GmbH)

Mittwoch 25. Januar 2017 - Unternehmen in Weißrussland wird Wegbereiter für das Drucken mit fester Farbpalette

Anzeigen:

Vor etwa acht Jahren hat das in Weißrussland ansässige Unternehmen Uniflex erste Anstrengungen unternommen, um seine Qualität mit Hilfe des Druckens mit fester Farbpalette, das auch als Drucken im erweitertem Farbraum bezeichnet wird, zu steigern und seinen Wettbewerbsvorteil auszubauen. Bei diesem Verfahren ersetzt ein fester Farbensatz die meisten, wenn nicht alle Sonderfarben. Uniflex gehört zu den größten Flexodruckereien der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und Osteuropas insgesamt. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum qualitativ hochwertiger Verpackungen, wie Vakuumbeutel, Standbodenbeutel, Sachets, Rollenverpackungen und Selbstklebeetiketten, in bis zu 10 Farben und aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien an.
„Für uns stellt das Drucken mit fester Farbpalette den neuen Maßstab für Qualität und Effizienz im Flexodruck dar“, sagt Eugen Lungin, Produktionsleiter bei Uniflex. „Daher haben wir ein Paket branchenführender Lösungen zusammengestellt, das uns zu einem Wegbereiter für moderne Druckverfahren macht. So können wir unseren Kundenstamm besser unterstützen und unsere globale Reichweite ausbauen. Die Partnerschaft mit Asahi Photoproducts ist ein entscheidendes Element zum Erreichen unserer Ziele.“
Uniflex hat sich für die Flexodruckplatten AFPTM-TOP und AWPTM mit Pinning Technology for Clean Transfer von Asahi entschieden, da sich herausstellte, dass diese Produkte die ideale Lösung für seine Full-HD-Flexo-Produktion sind. „Unsere Kunden haben sehr hohe Qualitätsanforderungen“, betont Eugen Lungin. „Wir sind stets bemüht, die neuesten Entwicklungen im Flexodruck einzusetzen, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. In diesem Zusammenhang ist das Drucken mit fester Farbpalette einfach unverzichtbar. Die Markeninhaber benötigen qualitativ hochwertige, ins Auge fallende und doch funktionale Verpackungen. Die Druckplatten von Asahi Photoproducts versetzen uns in die Lage, diesen und anderen Anforderungen gerecht zu werden.“
Die Pinning Technology for Clean Transfer von Asahi ist eine herausragende Plattentechnologie, die speziell mit dem Ziel entwickelt wurde, die gesamte verbleibende Druckfarbe auf den Bedruckstoff zu übertragen. Dies gelingt, weil die Photopolymerplatten eine geringere Oberflächenspannung als andere Platten auf dem Markt erzeugen. Damit bietet sich dieses Verfahren für das Drucken mit fester Farbpalette an. Es erlaubt nicht nur, eine herausragende Druckqualität zu erzielen, sondern durch die verringerte Rüstmakulatur und die geringere Anzahl von reinigungsbedingten Stillstandzeiten wird auch eine insgesamt effizientere Produktion erreicht. Unabhängige Tests zeigen, dass die Druckplatten von Asahi mit Pinning Technology for Clean Transfer eine um mindestens 26 Prozent höhere Gesamtanlageneffektivität (OEE) gewährleisten.
„Nach einer gründlichen Prüfung des Marktes haben wir die Flexodruckplatte AFPTM-TOP von Asahi für den Einstieg in das Drucken mit fester Farbpalette ausgewählt. Es stellte sich heraus, dass diese Lösung über den gesamten Produktionslauf die beste und gleichmäßigste Farbübertragung ermöglicht. Später haben wir die wasserauswaschbaren Druckplatten AWPTM ergänzt, um von der exakten Registerhaltigkeit der Platten, der schnellen Plattenproduktion und der besseren Umweltverträglichkeit zu profitieren. So konnten wir unser Druckplattenportfolio abrunden und alle Anforderungen des Flexodrucks mit fester Farbpalette erfüllen.“
„Die Zusammenarbeit mit Uniflex ist hervorragend“, sagt Martin Wohlschlegel, Sales Manager Key Accounts und Emerging Markets bei Asahi Photoproducts Europe. „Mit seinem Engagement für Qualität und ökologische Nachhaltigkeit sowie seiner innovativen Kompetenz auf dem Gebiet des Flexodrucks hebt sich das Unternehmen von den Mitbewerbern ab und nimmt Kurs auf eine erfolgreiche Zukunft. Wir freuen uns auf eine langfristige und gegenseitig vorteilhafte Geschäftsbeziehung.“
„Mit der Einführung des Druckens mit fester Farbpalette und der Entscheidung für die Druckplatten AWPTM und AFPTM-TOP von Asahi“, ergänzt Eugen Lungin abschließend, „profitieren wir nicht nur von den Kosten- und Produktionsvorteilen dieses Verfahrens, sondern erreichen auch feinere Rasterweiten und einen äußerst brillanten Druck, ohne Kompromisse durch Farbschwankungen eingehen zu müssen. Aufgrund der homogenen Farbübertragung ist es nahezu unmöglich, unseren Flexodruck mit fester Farbpalette vom besten Tiefdruck zu unterscheiden. Jetzt sind wir technisch in der Lage, einen High-End-Druck zu gewährleisten, der den Erwartungen der anspruchsvollsten Kunden gerecht wird, und gleichzeitig eine bessere Gesamtanlageneffektivität zu erreichen!“

www.asahi-photoproducts.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe