Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Druckvorstufe

Flint Group bringt innovative rotec Eco Bridge auf den Markt

Martin Schwiertz, Product Development Project Manager für die rotec Eco Bridge.

Donnerstag 02. März 2017 - Ein Adapter mit zum Patent angemeldetem, luftdurchlässigem Metallring, um jegliche Sleevemontageschwierigkeiten zu beseitigen

Flint Group führt seine zum Patent angemeldete, einzigartige rotec Eco Bridge offiziell im Markt ein. Diese kann sowohl für den Gebrauch in Flexodruckmaschinen als auch auf Plattenmontagegeräten angewendet werden. Die rotec Eco Bridge ist ein Adapter mit einem luftdurchlässigen Metallring auf der Bedienerseite, welcher ein Luftkissen erzeugt, um eine einfache und schnelle Montage von Sleeves zu ermöglichen. Standard Adapter haben lediglich vier bis acht Luftaustrittsbohrungen, um die Sleevemontage zu erleichtern. Im Vergleich dazu erzeugt die rotec Eco Bridge ein Luftkissen um den gesamten Umfang des Adapters.

Ein weiterer erheblicher Vorteil der rotec Eco Bridge ist das reduzierte benötigte Luftvolumen. Ein Standard Adapter benötigt für die Sleevemontage bei sechs bar für gewöhnlich etwa 720 l/min an Druckluft. Die rotec Eco Bridge kann mit nur 50-70 l/min das gleiche Resultat hervorbringen und zugleich kann der benötigte Druck reduziert werden. Dies entspricht einer Reduktion an Druckluft von mehr als 90 %. Abgesehen von einer deutlichen Kosteneinsparung führt die Reduzierung des Luftvolumens zu sehr viel weniger Lärmentwicklung. Die Verwendung einer rotec Eco Bridge erzeugt lediglich einen Geräuschpegel von etwas mehr als normaler Raumlautstärke (< 60 dB) im Vergleich zu einem Standard Adapter mit mehr als 85 dB.

Bei einem kürzlich stattgefundenen Kundenversuch meinte Robert Adler, Flint Group Director of Sales Nordamerika „Ich denke, dass dies ein neuer Industriestandard werden wird.“.
Druckanwender profitieren von der Verwendung der rotec Eco Bridge durch einfachere Sleevemontage, Kosteneinsparungen und vermindertem Geräuschpegel. Bei dem ersten Druckversuch in Deutschland sagte der Kunde „Unsere Drucker waren begeistert. Der Arbeitsaufwand bei der Montage ist deutlich geringer als vorher und die Lautstärke signifikant leiser als normalerweise. Das Beste für uns ist, wir können einen 420 mm Rapportsleeve mit nur einer Hand abziehen, ohne Kraftaufwand. Eine perfekte Entwicklung für unser Klischeemontageequipment.“

Flint Group bleibt auch weiterhin auf neue Technologien und innovative Kundenlösungen fokussiert. Dies zeigt die rotec Eco Bridge, indem diese Druckern dabei hilft ihre Produktivität zu steigern.

www.flintgrp.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe