Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Weiterverarbeitung

Der erste Vareo in Afrika

Von links: Omar Razzak, Mike Wiese (beide Formset-ABC), Wayne Stevens (Thunderbolt Solutions) und Jules Dietz (Müller Martini) vor dem Klebebinder Vareo an den Hunkeler Innovationdays in Luzern.

Freitag 10. März 2017 - Als erstes grafisches Unternehmen auf dem afrikanischen Kontinent investiert Formset-ABC Printers in Kapstadt (Südafrika) in einen Klebebinder Vareo von Müller Martini und tritt mit der digitalen Buchproduktion in ein neues Marktfeld ein.

Formset-ABC Printers ist zwar heute schon im Digitaldruck-Geschäft engagiert – jedoch vorwiegend mit Plakaten im Grossformat. Nun will das 60-jährige Traditionsunternehmen, das rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt, mit der digitalen Inkjet-Buchproduktion in ein neues Marktfeld eintreten. «Wir planen», so Managing Director Mike Wiese, «vor allem Bücher für Schulen und Universitäten, aber auch Benutzerhandbücher und Coffee Table Books mit Auflagen zwischen 1 und 1000 Exemplaren herzustellen.»

Hierfür nimmt Formset-ABC Printers im kommenden Mai einen Klebebinder Vareo in Betrieb. Dass die Wahl auf eine Lösung von Müller Martini fiel, die auch PUR-Produktion ermöglicht, hat laut Director Omar Razzak zwei Gründe. «Zum einen faszinieren mich die innovative Einzelantriebs-Technologie an jeder Zange und die schnelle Umrüstzeit des Vareo. Zum andern haben wir gute Erfahrungen mit zwei Klebebindern Acoro A5 und A7, einer Buchlinie Diamant, zwei Fadenheftmaschinen Ventura 200 und auch in der Sammelheftung gemacht. Insofern ist die Investition in den Vareo eine natürliche Fortsetzung unserer langjährigen Partnerschaft mit Müller Martini.»

www.mullermartini.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe