Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Verpackung

Schreiner MediPharm auf der interpack in Düsseldorf

Schreiner MediPharm hat eine neuartige Kennzeichnungslösung für Spritzen entwickelt: Pharma-Multi-Act.

Freitag 17. März 2017 - Innovatives Spritzenlabel: Pharma-Multi-Act bietet clever konstruierte Kennzeichnung mit praktischem Erstöffnungsschutz

Schreiner MediPharm hat eine neuartige Kennzeichnungslösung für Spritzen entwickelt: Pharma-Multi-Act. Das Label lässt sich gemeinsam mit der Kappe einfach mit einer Handbewegung öffnen und ist damit besonders nutzerfreundlich. Zudem bietet Pharma-Multi-Act eine sichere und irreversible Erstöffnungsanzeige und kann unterschiedliche Schutz- und Indikatorfunktionen übernehmen. Auf der interpack in Düsseldorf präsentiert Schreiner MediPharm vom 4. bis 10. Mai 2017 in Halle 7A, Stand B02, neben anderen innovativen Lösungen die vielfältigen Möglichkeiten, welche das spezielle Konstruktionsprinzip des Labels eröffnet.
main text
Das Besondere an Pharma-Multi-Act von Schreiner MediPharm: Eine ins Kennzeichnungslabel integrierte, mit einer Perforation versehene Lasche endet auf der Spritzenkappe. Öffnet man die Kappe, wird der Erstöffnungsschutz des Labels automatisch entlang der Perforation ausgelöst. Dadurch erfolgt die Öffnung des Etiketts und des Gefäßes gleichzeitig mit einer Handbewegung, ohne dass ein weiterer Schritt zur Entfernung des Siegels notwendig ist.

Spritzen erfordern spezielle Lösungen zum Manipulationsschutz, die schnell und zuverlässig zu aktivieren sind, ohne den Injektionsvorgang zu beeinträchtigen. Je weniger Handgriffe dazu erforderlich und je einfacher die Aktivierung, umso besser. Auch die Dokumentation der verabreichten Medikation in der Patientenakte oder im Impfpass ist in vielen Fällen notwendig.

Durch den Öffnungsprozess entsteht bei Pharma-Multi-Act ein leicht zugängliches abnehmbares Dokumentationsteil auf der Kappe, das selbst mit Handschuhen einfach abzulösen ist. Die Fläche unterhalb des abnehmbaren Teils kann zudem als Indikatorfeld für unterschiedlichste Funktionen genutzt werden. Dies kann ein zunächst verborgener Warnhinweis sein, ein zusätzliches Sicherheitsfeature zur Echtheitsprüfung, ein integrierter NFC-Chip für interaktive Anwendungen bis hin zu einem Temperatur- oder UV-Indikator, der durch das Öffnen des Labels aktiviert wird.

www.schreiner-group.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe