Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Aus den Unternehmen

Ausbildung sichert Fachkräfte der Zukunft

In der Druckbranche gibt es eine hohe Übernahmequote, doch die Nachwuchsgewinnung gestaltet sich zunehmend schwieriger

Samstag 01. April 2017 - Mit einer überdurchschnittlich hohen Ausbildungsquote leisten viele Betriebe der Druck- und Medienindustrie nach wie vor einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung von qualifiziertem Nachwuchs in der Branche. Es wird außerdem kaum mehr über Bedarf ausgebildet: Bei einer Umfrage des Verbandes Druck und Medien Bayern (VDMB) melden mit 80 Prozent der Betriebe (2014: noch 65 Prozent), dass sie vorhaben, alle Auszubildenden nach der Ausbildung zu übernehmen. Damit reagiert die Branche auf den zunehmenden Mangel an Fachkräften.

Anzeigen:

Die Umfrage verdeutlicht: Der Mangel an Fachkräften stellt die Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Auch bei den zu besetzenden Ausbildungsstellen machen sich rückgängige Bewerberzahlen bemerkbar. Und das vor allem bei den technisch geprägten Berufsbildern der Medientechnologen Druck und Druckverarbeitung. Ein Viertel der befragten Druckunternehmen gibt an, dass sie im vergangenen Jahr nicht alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzen konnten. Die Gründe hierfür sind vielfältig: so lagen entweder gar keine oder oft keine geeigneten Bewerbungen vor, die Ausbildung wurde nicht angetreten oder das Ausbildungsverhältnis schon nach kurzer Zeit wieder aufgelöst.

„Die duale Ausbildung ist der zentrale Pfeiler bei der Fachkräftesicherung in unserer Branche. Auch hier bekommen die Betriebe den Mangel an Bewerbern zu spüren. Viele unserer Unternehmen gehen deshalb in die Offensive: Sie stärken ihr Ausbildungsmarketing, besuchen allgemeinbildende Schulen und bieten Praktika in ihren Betrieben. Das sind die richtigen Antworten auf die Entwicklung am Bewerbermarkt. Der VDMB unterstützt seine Betriebe dabei vielfältig und nachhaltig“, so Thomas Hosemann, Bildungsreferent des VDMB.

Auf die Unterstützung im Bereich der Nachwuchsgewinnung legt der VDMB in diesem Jahr wieder einen besonderen Fokus. Der Branchenverband zeigt Flagge auf Ausbildungsmessen und stellt den Unternehmen attraktive Werbematerialien für die Bewerberakquise sowie Hilfestellungen bei der Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber zur Verfügung. Auch bei der überbetrieblichen Ausbildung ist der Verband ein geschätzter Partner der Unternehmen der Druck- und Medienindustrie.

www.vdmb.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe