Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Drucksaal

Gespräche zwischen Newsprinters UK und QIPC bereiten den Weg für neue Innovationen

Präsentation von Delft blauen Geschenk zu Ehren der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen QIPC und Newsprinters UK. Von links nach rechts: Steve Whitehead, Operations Director Broxbourne Newsprinters, Menno Jansen, Chairman QIPC und Mark Ellington, Group Technical Services Director Newsprinter

Donnerstag 11. Mai 2017 - Die Zusammenarbeit zwischen dem britischen Druckunternehmen Newsprinters UK und dem niederländischen Spezialisten für Automatisierungssysteme für die Druckindustrie Q.I. Press Controls (QIPC) macht gute Fortschritte. Nach einem Riesenauftrag von Newsprinters im Jahr 2014 schauen beide Seiten nun auf fast drei Jahre gelungener Zusammenarbeit zurück und freuen sich auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.

Bisher größter Auftrag für QIPC
Als QIPC vor knapp drei Jahren den Auftrag von Newsprinters erhielt, war dies der größte Auftrag in der Geschichte des niederländischen Unternehmens. Insgesamt wurden 134 IDS-3D-Kameras an zwei britischen Standorten von Newsprinters installiert: in Broxbourne im unmittelbaren Norden von London und am Standort Eurocentral in der Nähe von Glasgow in Schottland. Vierzehn COLORMAN-XXL-Druckmaschinen von manroland wurden mit der automatischen Farbregelung von QIPC ausgerüstet. „Wir sind immer noch sehr stolz darauf, diesen Auftrag errungen zu haben“, erklärte Menno Jansen, Geschäftsführer von QIPC. „Aber auch nachdem wir unsere Systeme verkauft und installiert haben, sind wir bemüht, einen engen Kontakt zum Kunden zu halten. Auf diese Weise können wir unsere Produkte kontinuierlich verbessern.“

Versuchsprojekt
Ab 2010 hatte QIPC am Standort Broxbourne ein Bewertungsprojekt durchgeführt, damit das Unternehmen eine genaue Vorstellung davon bekam, was es erhalten würde. „Wir arbeiten nun schon seit einigen Jahren mit QIPC zusammen“, erläuterte Mark Ellington, Group Technical Services Director bei Newsprinters. „Ursprünglich ging es darum, sie bei der Entwicklung ihres IDS-3D-Farbregelsystems zu unterstützen und herauszufinden, welches Potenzial darin steckte. Unsere Erfahrung aus der Arbeit mit QI an diesem Projekt gab uns die Sicherheit, einen Auftrag dieser Größe zu erteilen.“

Fortwährend im Dialog
Das System ist mittlerweile seit über zwei Jahren auf vierzehn Druckmaschinen von Newsprinters in Betrieb. „QIPC hat seinen Wert unter Beweis gestellt und sich als Partner für uns bewährt“, fuhr Mark Ellington fort. „Sie hören genau auf unsere Ideen und Anforderungen und sind in der Lage, mit innovativen Lösungen aufzuwarten, wenn wir sie mit einem Problem herausfordern.“ Menno Jansen zufolge ist ein Schlüsselelement dieser erfolgreichen Zusammenarbeit der kontinuierliche Dialog, der mit Kunden von QIPC-Systemen aufrechterhalten wird. „Wir tauschen uns auf vielfältige Weise mit unseren Kunden aus“, betonte er. „Und nur durch den engen Kontakt mit ihnen können wir sicherstellen, dass unsere Systeme der Konkurrenz immer einen Schritt voraus bleiben.“

IQM
Ein konkretes Beispiel für die Art der Zusammenarbeit zwischen Newsprinters und QIPC ist das Qualitätsmanagementsystem IQM. Mit diesem System kann Newsprinters eine umfassende Datenauswertung der Druckmaschinenleistung vornehmen. Dabei kommen IDS-3D-Kameras und eine separate Software zum Einsatz. „Wir arbeiten fortlaufend mit QIPC zusammen, um neue Funktionen zu entwickeln und die Leistung der Systeme zu steigern“ bestätigt Mark Ellington. „Wir sehen ein bedeutendes Potenzial in der Nutzung der QIPC-Systeme zur Überwachung des Betriebszustands unserer Druckmaschinen. Zum Beispiel hat QIPC eine spezielle Reporting Schaltfläche entwickelt, mit der wir einen Störfall aufzeichnen können. Die Daten werden anschließend von QIPC ausgewertet, und dann arbeiten sie mit uns gemeinsam an der Diagnose und Behebung des Problems.“

Zukunft
In der Zwischenzeit sind in Broxbourne und Eurocentral hinter den Kulissen 134 IDS-3D-Kameras und das IQM-System weiter fleißig bei der Arbeit. Die Partnerschaft ist für beide Unternehmen ein Gewinn. Auf der einen Seite kann Newsprinters mit den Automatisierungslösungen von QIPC effizienter arbeiten, und andererseits hat QIPC in Newsprinters einen zufriedenen Kunden. Der vielleicht größte Vorteil besteht jedoch darin, dass beide Unternehmen dank der Expertise des anderen ihre Systeme weiterentwickeln können. „Genau so müssen erfolgreiche Partnerschaften sein“, schloss Mark Ellington ab. „Aus meiner Sicht profitieren unsere beiden Unternehmen enorm von dieser Kooperation und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit QIPC, um noch mehr innovative Lösungen für unsere Druckmaschinen zu entwickeln.“

www.qipc.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe