Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Verpackung

Esko führt neue integrierte Plattform für Marken ein

Montag 15. Mai 2017 - Esko und MediaBeacon integrieren Software zur schnelleren Entwicklung von Verpackungs- und Marken-Assets sowie zum effizienteren Management von Marketingkampagnen.

Esko und MediaBeacon führen eine vollintegrierte Lösung für Verpackungs- und Marketingprozesse und das Digital-Asset-Management (DAM) ein. Die Lösung versetzt Markeninhaber und Marketing-Verantwortliche in die Lage, an allen Kontaktpunkten zum Verbraucher, wie über digitale Kanäle, soziale Medien und auf Verpackungen, konsistente Inhalte bereitzustellen.
Die neue Plattform hilft den Markeninhabern, die komplexen Prozesse der Erstellung, Freigabe und Implementierung in mehreren Teams und an verschiedenen Standorten zu rationalisieren.
Vor zwei Jahren hat Esko das Unternehmen MediaBeacon mit dem Ziel übernommen, diese neue Lösung für Verbrauchsgüter (CPG), Life Sciences, Einzelhandel und Bekleidung, Media & Entertainment, für den öffentlichen Sektor, Finanzdienstleister und ähnliche Branchen zu entwickeln. Die Plattform bietet den einzigartigen Vorteil, dass sie ein überlegenes Asset-Managementsystem in ein leistungsstarkes Projekt- und Workflow-Management integriert. Ergänzt wird dieser Leistungsumfang durch die Unterstützung von Verpackungen, was ein außergewöhnliches Angebot ist.

Inhaltliche Konsistenz als wichtige, bisher unerfüllte Forderung
Ein kürzlich veröffentlichter Forrester-Bericht hat die wachsende Bedeutung konsistenter Inhalte hervorgehoben: „Zur Förderung eines positiven Markenerlebnisses müssen die Markeninhaber ihre komplizierten Inhaltsprozesse vereinfachen und gleichzeitig die teamübergreifende Transparenz und Zuverlässigkeit steigern. Heute wollen die Markeninhaber in der Lage sein, über alle digitalen und physischen Touchpoints hinweg konsistente Omnichannel-Inhalte bereitzustellen.“

Kombination einzigartiger Leistungsmerkmale
Esko und MediaBeacon verfügen über mehrere Jahrzehnte gemeinsamer Erfahrungen beim Management von Verpackungen und digitaler Assets. Diese umfassende Kompetenz wurde in einer Plattform umgesetzt, die die folgenden Herausforderungen bewältigt:
• Zusammenarbeit. Vernetzung aller Beteiligten, wie Mitarbeiter, Partner, Prozesse und Systeme, um ein nahtloses Arbeitserlebnis zu schaffen, das auf Automatisierung, Transparenz und Abläufen, bei denen die richtige Aufgabe zur richtigen Zeit abgeschlossen wird, basiert.
• Erstellung. Bereitstellung eines breiten Spektrums von Optionen zum Erstellen neuer Assets in einer Geschwindigkeit, die niemals für möglich gehalten wurde. Damit beschleunigt sich der Marktauftritt um bis zu 50 %. Ob für Verpackungen, Entwürfe, Inhalte oder 3D – die Markeninhaber besitzen die richtigen Entwicklungswerkzeuge, die nahtlos in vorhandene Workflows integriert sind.
• Management. Einrichtung einer zentralen Datenquelle, die die Markeninhaber befähigt, ihre Assets zu kontrollieren und zu nutzen sowie kostenaufwändige Nacharbeiten zu vermeiden.
• Veröffentlichung. Präsentation der Marke genau wie von allen Beteiligten erwartet, unabhängig davon, ob es sich um einen digitalen oder physischen Auftritt handelt.
• Analyse. Förderung informierter Entscheidungen mit Hilfe von Performance-Dashboards, die aussagekräftige Einblicke in die Nutzung und Wirkung der Assets erlauben.
„Wir haben diese Lösung sehr strategisch aufgebaut und uns dabei an den Rückmeldungen orientiert, die wir in den vergangenen Jahren von unseren Kunden erhalten hatten. Wir freuen uns, dieses Produkt jetzt in einer globalen Marke umsetzen und integrieren zu können“, sagt Udo Panenka, President von Esko. „Die Übernahme von MediaBeacon hat uns ermöglicht, diese wirklich einzigartige Plattform zu entwickeln. Sie kombiniert die Prozesse zum Erstellen von Marken-Assets, einschließlich Verpackungen, mit dem Management und der effektiven Veröffentlichung auf allen Vertriebskanälen.“

Verfügbarkeit
Die neue Plattform ist ab Mai 2017 weltweit erhältlich. Sie kann modulweise erworben, vor Ort installiert oder gehostet werden und fügt sich in alle gängigen ERP-, MIS-, PIM- und PLM-Systeme ein.
Die Vertriebskanäle von Esko übernehmen die Vermarktung der Plattform für die Bereiche CPG und Life Sciences. MediaBeacon konzentriert sich auf Einzelhandel und Bekleidung, Media & Entertainment, den öffentlichen Sektor und Finanzdienstleister. Ein Netzwerk aus Integrationspartnern unterstützt das Unternehmen bei der Bereitstellung der Plattform beim Kunden.

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe