Anzeigen:

Aus den Unternehmen

Mit neuem Format und neuen Regionen startet der Avery Dennison Wrap Like a King Wettbewerb ins fünfte Jahr

Donnerstag 06. Juli 2017 - Avery Dennison Graphics Solutions hat bekannt gegeben, dass der jährlich stattfindende "Wrap Like a King " Wettbewerb dieses Jahr zum fünften Mal vom 1. Juli bis 15. September 2017 stattfindet. Dabei kann in diesem Sommer zum ersten Mal der Titel des 'Wrap King des Kontinents' gewonnen werden. Er wird zwischen der Bekanntgabe des regionalen Wrap King-Titels und der Krönung des "King of the Wrap World" verliehen. Aufgrund eines weltweit gestiegenen Interesses am Wettbewerb im Jahr 2017 kommt Wrap Like a King nun auch nach China, Japan und Südkorea. Europa wird in diesem Jahr erstmals in vier separate Regionen aufgeteilt. 

Folierer aus mehr als 53 Ländern können Fahrzeug-Projekte einreichen, die Werbegrafiken, Komplettdruck- oder Farbumgestaltungen zeigen. Wer sich dem Wettbewerb stellt, kann Preise im Wert von mehreren Tausend Euro gewinnen. Der Gesamtwert aller Preispakete beläuft sich in diesem Jahr auf 30.000 US-Dollar, die an die regionalen Wrap Kings, die Wrap Kings der Kontinente und den „King of the Wrap World“ gehen. Über 220 Installer nahmen im letzten Jahr am Wettbewerb teil und für das Jahr 2017 werden noch mehr Teilnehmer erwartet. 

„Die Wrap Like a King Challenge findet nun zum fünften Mal statt und wir haben das Gefühl, diesmal werden die kreativsten und auffälligsten Fahrzeug-Wrappings überhaupt zu bewundern sein“, erklärt Oliver Guenther, Marketingleiter bei Avery Dennison Graphics Solutions. „Am diesjährigen Wettbewerb nehmen noch mehr Länder teil, es wird mehr Gewinner geben und er findet weltweit noch mehr Anklang. Das zusammengenommen macht dieses Event attraktiver denn je.“ 

Zwölf geografische Regionen in den USA, Kanada, Europa, Australien, Neuseeland, Japan und Südkorea nehmen an der Wrap Like a King Challenge 2017 teil. Die Folierer aus diesen Regionen werden Projekte einreichen, die mit der Avery Dennison Supreme Wrapping Folie, der Conform Chrome Serie, der ColorFlow Serie, MPI 1105 Supercast Digital Folie oder einer Kombination aus Fahrzeug-Wrappingfolien durchgeführt wurden. Sie messen sich mit der regionalen Konkurrenz, die Entscheidung trifft eine Experten-Jury. 

Was es zuvor nicht gab: Die 12 regionalen Wrap Kings kämpfen um den jeweils ersten Platz ihres Kontinents. Alle vier Wrap Kings des Kontinents werden dann die nächste Stufe des Wettbewerbs bestreiten. Die vier teilnehmenden Kontinente sind Nordamerika, Europa, Nordasien und Australien/Neuseeland. An die regionalen Gewinner aus Nordasien und Australien/Neuseeland geht folgerichtig gleichzeitig der Titel des Kontinents.

Den 25 zuerst eingereichten Projekte winkt zudem ein spezieller Teilnehmerpreis. Im Oktober werden dann die regionalen Gewinner und Gewinner des Kontinents bekannt gegeben. Der Gesamtsieger wird von der Jury bestimmt und auf der SEMA-Messe (31. Oktober bis 3. November 2017) in Las Vegas zum „King of the Wrap World“ gekrönt.

In der Jury 2017 vertreten sind:
• Justin Pate – The Wrap Institute, USA
• Justin Pate ist ein Avery Dennison-zertifizierter Installer/Ausbilder aus den USA. Er leitet die Avery Dennison North America Fahrzeugwrapping-Praxisworkshops und das Zertifizierungsprogramm und ist Mitinhaber des The Wrap Institute.
• Myles Kovacs – DUB Magazin, USA 
• Herr Kovacs ist Präsident und Mitgründer des DUB Magazins mit Sitz in den USA, das über innerstädtische Entwicklungen der Fahrzeugkultur und über Prominente mit ihren Fahrzeugen berichtet.
• Jun Kinoshita – Avery Dennison Graphics Solutions, Japan
• Herr Kinoshita leitet den Vertrieb von Avery Dennison Graphics Solutions in Japan. Er führte das Certified Wrap Installers Schulungsprogramm in Japan ein und entwickelte die Kurse in Zusammenarbeit mit Justin Pate.
• Stefan Ude – Ude FolierungsKonzepte, Deutschland
• Herr Ude ist Inhaber der Ude FolierungsKonzepte in Deutschland. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Services – von Fahrzeug-Wrappings und Schilder Folierungen bis hin zu Fassadenverklebungen und Schulungen.
• Anders Prates – WTP Dekor, Schweden
• Anders Prates ist Mitinhaber von WTP Dekor an Schwedens Westküste. Alle drei Gründer – Anders Prates, Diego Castro und Claes Lindvall – sind Avery Dennison-zertifizierte Installer.
• Molly Waters – Avery Dennison Graphics Solutions, Nordamerika
• Frau Waters arbeitet als leitende Techniker in Nordamerika und bringt über 18 Jahre Erfahrungen aus der Branche mit. Sie besucht häufig Schilder- und Wrapping-Werkstätten der Region und diskutiert mit Kunden brennende Themen der Wrapping-Branche. Außerdem schreibt sie regelmäßig Beiträge für den Avery Dennison Blog.
• Peter Wright – Avery Dennison Graphics Solutions, Asien-Pazifikraum 
• Herr Wright arbeitet als technischer Marketingleiter mit führenden Folieren der Branche zusammen. Er betreut Wrapping-Workshops und setzt sich für die Bekanntmachung der Branche ein.
• Jurriaan de Vries – Avery Dennison Graphics Solutions, Europa
• Herr De Vries ist Leiter des technischen Supports/Service. Er kümmert sich um die Organisation des Supports, Schulungen und Workshops in verschiedenen Graphic Centers in ganz Europa.

Die vier Gewinner des Kontinents erhalten einen Las Vegas Aufenthalt mit drei Übernachtungen während der SEMA Messe 2017, auf welcher der King of the Wrap World 2017 bekanntgegeben wird. Das Preispaket der Sieger des Kontinents im Wert von 3.200 US-Dollar beinhaltet auch personalisierte Wrap Like a King Goodies, 500 US-Dollar in Gutscheinen, eine 67″ Race Ramp und verschiedene Werbe- und Marketing Tools für den Betrieb des Gewinners. Der King-of-the-Wrap-World-Preisträger erhält ein Preispaket im Wert von fast 5.000 US-Dollar.

Folierer können ihre Fahrzeugfolierung einreichen, wenn es mit Avery Dennison Supreme Wrapping Folie oder mit Digital Supercast Folie durchgeführt wurde. Besuchen Sie dazu www.wraplikeaking.com/de. Die offiziellen Teilnahmeregeln, alle Biografien der Jury und Informationen zum Preis werden ebenfalls auf der Seite veröffentlicht.

www.averydennison.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!