Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Drucksaal

EAE Retrofit-Projekte in Nord- und Zentralamerika nach erfolgreichem Start in der nächsten Phase

Teilansicht einer der beiden Rotationslinien von The Kansas City Star, deren EAE-Systeme hard- und softwaretechnisch auf die Höhe der Zeit gebracht werden.

Mittwoch 12. Juli 2017 - QIPC-EAE Americas konnte jetzt bei zwei Zeitungskunden in Costa Rica und den USA mit der Umsetzung der zweiten Phase anspruchsvoller Retrofit-Projekte beginnen. In der costa-ricanischen Hauptstadt San José bringt das Unternehmen bei der Grupo Nación eine KBA Comet-Rotation mit zehn Achtertürmen und beim Kansas City Star in Kansas City, Missouri, vier KBA Commander-Rotationen mit insgesamt 36 Drucktürmen in puncto Steuerungs- und Leitstandtechnik auf den neuesten Stand.

Bei der Grupo Nación, die u. a. die Tageszeitung La Nación und das Boulevardblatt La Teja druckt, beinhaltete der erste, im Herbst 2015 realisierte Projektabschnitt die Erneuerung der PC-Hardware verschiedener EAE-Systeme und die Aktualisierung von Software. In der mittlerweile angelaufenen zweiten Phase ersetzt QIPC-EAE Americas die PC-Hardware des EAE PRINT-Systems, der Sektionssteuerungen, des EAE Service-Systems sowie der fünf EAE-Leitstände. Einschließlich Reserveeinheiten umfasst dieser Projektabschnitt die Lieferung von 15 PCs, auf denen die EAE-Software unter dem Betriebssystem Windows 10 läuft.

Beim Kansas City Star, der zum Medienunternehmen The McClatchy Company gehört, erfolgte in Phase 1 das Update der EAE-Workflow-Systeme aller vier Druckmaschinen sowie die Erneuerung der PC-Hardware der EAE-Leitstände und weiterer EAE-Systeme an einer Rotation. In Phase 2 erhalten auch die drei weiteren KBA Commander-Rotationen entsprechende neue PC-Hardware

Alles im Plan – mit flexibler kundenorientierter Anpassung
In beiden Fällen verlief die Ausführung von Phase 1 nach Plan und rundum erfolgreich. „Sowohl in Costa Rica als auch in Kansas City wurde die Zeitungsproduktion durch unsere Retrofit-Arbeiten nicht beeinträchtigt oder unterbrochen“, sagt Ronald Reedijk, Geschäftsführer von QIPC-EAE Americas. „Beide Kunden zeigten sich hochzufrieden und bestätigten eine sehr effiziente Implementierung des ersten Abschnitts der Modernisierung.“

Während die Grupo Nación nun ein Jahr später als ursprünglich geplant grünes Licht für Phase 2 gab, wurde sie beim Kansas City Star planmäßig gestartet. „Unsere Kunden sind für uns wichtige Partner, denen wir die Flexibilität bieten, Prioritäten entsprechend ihrer Budgetzyklen und aktuellen Geschäftserfordernisse zu ändern“, erläutert Ronald Reedijk. „Mit den Retrofit-Maßnahmen sorgen wir dafür, dass unsere Kunden wieder die angestrebte Produktionssicherheit erreichen und ihre Systeme auf dem aktuellen technischen Stand sind. Das ermöglicht ihnen, zusätzliche Aufträge zu übernehmen und ihre geschäftliche Situation zu verbessern, was sowohl in ihrem als auch in unserem Sinne ist.“

www.eae.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe