Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Inkjet & Digitaldruck

Qualitäts- und Umweltvorteile für Grficas Ochoa S.A. dank der Jet Press 720S

v.l.: Gráficas Ochoa Miteigentümer Ana und Irene Ochoa

Freitag 04. August 2017 - Gráficas Ochoa S.A. ist eines der ersten Unternehmen in Spanien, das in eine Jet Press 720S von Fujifilm investiert hat.

Anzeigen:

Das in Nordspanien ansässige Unternehmen Gráficas Ochoa ist einer der ersten Druckdienstleister des Landes, der sich kürzlich für den Erwerb von Fujifilms Vorzeige-Inkjet-Druckmaschine B2 – der Jet Press 720S – entschieden hat. Das Unternehmen war von der Kombination aus extrem hoher Qualität und den Umweltvorteilen der Druckmaschine sowie seiner guten Geschäftsbeziehung mit dem lokalen Fujifilmpartner Cyan S. A. begeistert worden.

Mit dieser neuen Investition beabsichtigt Gráficas Ochoa seinen Marktanteil zu erweitern und seinen Ruf als Hersteller von individualisierten Kleinauflagen höchster Qualität weiter zu stärken. Für das innovationsfreudige Unternehmen spielte der Umweltschutz schon immer eine große Rolle und die Jet Press 720S, die Fujifilms Diamatix-Druckköpfe und wasserbasierte VIVIDA-Tinten einsetzt, erzeugt weniger Abfall und ist viel umweltfreundlicher als die tonerbasierten Technologien der Mitbewerber. Dank dieser Investition kann Graficas Ochoa zudem mehr Aufträge intern verarbeiten und die Qualität und Auslieferung seiner Produkte direkt ohne Outsourcing-Bedarf kontrollieren.

Seit seinen Anfängen im Jahr 1915, als die Ochoa-Familie ihre erste Druckerei und eine Buchhandlung in der Stadt Logroño gründete, hat sich viel verändert. Aus dem kleinen Laden hat sich im Laufe eines Jahrhunderts ein großer Betrieb entwickelt, der eine enorme Auswahl an Produkten produziert – von Katalogen, Broschüren und Aufklebern über Schreibwaren und Magazine bis zu einem großen Angebot an Verpackungs- und Signage-Lösungen. Obwohl das Unternehmen nun in Räumlichkeiten von mehr als 5.000 m2 tätig ist, hat es seine lokale Identität und seinen historischen Charme bewahrt. Die Ochoa-Familie ist seit der Firmengründung und den darauffolgenden von Veränderungen und Wachstum geprägten Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Unternehmens geblieben, das bis zum heutigen Tag in Familienbesitz ist und von der Familie geführt wird.

Gráficas Ochoa hat sich in der Vergangenheit ein Portfolio aus namhaften Kunden in ganz Spanien aufgebaut und sich dabei als ein Marktführer in der spanischen Druckindustrie etabliert. Da das Unternehmen großen Wert auf Innovation und Umweltschutz legt, ist es stetig an neuen Lösungen und Arbeitsweisen interessiert, die für den Familienbetrieb von Vorteil sind.

Bei der Suche nach Investitions- und Expansionsmöglichkeiten für sein Produktangebot steht die Qualität, die Gráficas Ochoa seinen Kunden anbieten kann, immer im Vordergrund. „Unser Unternehmen konnte seine Produktionsprozesse immer erfolgreich an die kontinuierlichen technologischen Änderungen in der Druckbranche anpassen“, erklärt Irene Ochoa, eine Miteigentümerin des Unternehmens. „Wir waren schon immer auf dem neuesten technologischen Stand und haben stetig nach den besten Möglichkeiten zur Investition in Systeme gesucht, mit denen wir unsere Unternehmensziele erreichen können. Die Jet Press 720S steht für eine solche Investition. Wir haben die Maschine live im Testbetrieb gesehen und waren sofort interessiert und wollten sie näher kennenlernen. Fujifilm ist eine Marke, der wir vertrauen, und je intensiver wir uns mit dieser Technologie beschäftigten, umso überzeugter wurden wir, dass dies die richtige Maschine für uns ist.“

„Nach einigen Testläufen konnten wir deutlich erkennen, dass es einen erheblichen Qualitätsunterschied zwischen der Jet Press 720S und anderen Technologien auf dem Markt gab. Wir sahen zudem, dass diese Maschine ganz unseren Zielen und unserer Unternehmensphilosophie in Hinblick auf unsere Umweltpraktiken entspricht. Die reduzierte Abfallmenge von Inkjet im Vergleich mit tonerbasierten Maschinen der Konkurrenz war ein ganz wichtiger Faktor in unserem Entscheidungsprozess.“

Doch die Entscheidung für eine Investition in diese Technologie war nicht nur von der hervorragenden Leistungsfähigkeit der Maschine getragen. Ana Orchoa, eine weitere Miteigentümerin von Gráficas Ochoa, erklärt: „Die Entscheidung war auch von unserer Erfahrung mit der Zusammenarbeit mit Fujifilm seit 1999 und unserer hervorragenden Geschäftsbeziehung mit Cyan geprägt. Wir haben absolutes Vertrauen in diese zwei Marken. Wenn sie uns Testprodukte und Testanlagen anbieten, wissen wir genau, dass wir uns darauf verlassen können. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Cyan und verwenden seit geraumer Zeit Fujifilm-Produkte und sind davon überzeugt, dass beide Unternehmen stark zum anhaltenden Erfolg unseres Geschäfts beitragen.“

Joan Casas, Graphic Systems Manager, Fujifilm Spain, fügt hinzu: „Gráficas Ochoa bietet seinen Kunden seit mehr als hundert Jahren hochwertige Produkte an und glaubt auch in einer zunehmend digitalen Welt weiterhin an die Zukunft von Papier. Mit Fujifilms Jet Press 720S ist das Unternehmen auch zu Beginn seines zweiten Jahrhunderts für eine erfolgreiche Verbesserung seines bereits ausgezeichneten Rufs als Hersteller von extrem hochwertigen Produkten mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt, für ein wachsendes Geschäft und für die Expansion in neue Märkte gerüstet.“

Luis Caridad, Generaldirektor bei Cyan S. A. erklärt abschließend: „Wir arbeiten jetzt seit vielen Jahren mit Fujifilm und Gráficas Ochoa zusammen und haben während dieser Zeit sowohl die Produkte von Fujifilm als auch die Bedürfnisse unserer Kunden umfassend kennengelernt. Die Jet Press 720S passt perfekt zur Unternehmensphilosophie von Gráficas Ochoa und wir freuen uns, dass wir das Unternehmen bei dieser wichtigen Investition unterstützen konnten.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe