Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Workflow

Intelligent Bar Sensor von QIPC auf der LabelExpo

IBS-100

Montag 14. August 2017 - Der IBS-100 (Intelligent Bar Sensor - 100 % Vollinspektion) ist das erste Produkt, das aus der Akquisition der Vermögenswerte von INTRO International durch Q.I. Press Controls (QIPC) hervorgegangen ist. Dieses einzigartige, innovative Komplettsystem ermöglicht eine 100%ige Vollinspektion und kann mit der bestehenden Software von QIPC für Register- und Dichtemessung und -kontrolle kombiniert werden. Das bedeutet, dass die bildbasierte Farbdichteregelung, die Farbregister-, Perforations-, Schnittregister- oder Seitenregisterregelung des Gesamtbildes jetzt mit einer 100%igen Vollprüfung erfolgen kann. Zur Qualitätskontrolle im Digitaldruck überprüft der IBS-100 das Druckbild und Farbregistermarken um alle fehlerhaften Tintenstrahlen zu erkennen. Für noch mehr Bedienkomfort kann nun während des Druckprozesses mittels Bahnbeobachtung alles vollständig eingesehen werden. Es ist das erste Produkt dieser Art weltweit: Noch nie zuvor konnten so viele Funktionen in einem einzigen Sensorstab kombiniert werden. QIPC freut sich darauf, den Besuchern der LabelExpo Europe 2017 in Brüssel alle Funktionen und Möglichkeiten zu erklären, die der IBS-100 zu bieten hat.

Anzeigen:

Die Märkte Verpackungsdruck und Digitaldruck
Angesichts der Akquisition der Vermögenswerte des in Deutschland ansässigen Unternehmens INTRO International möchte QIPC seine Anstrengungen im Bereich Verpackungs- und Digitaldruck intensivieren. Die Einführung des IBS-100 ist ein erster konkreter Schritt dazu. „QIPC will in den Märkten Verpackungsdruck und Digitaldruck als Partner auftreten“, erläuterte Jaco Bleijenberg, International Sales and Marketing Director
von QIPC. „Unser Ziel ist dabei, genau zuzuhören, welche Anforderungen und Wünsche die Kunden haben, damit wir ihnen bei der Erfüllung ihrer Ziele helfen können. Letztendlich wollen sie effizientere Produktionsprozesse, in denen die Qualität der Druckerzeugnisse im Mittelpunkt steht.“ Dazu muss das Messsystem von INTRO International, das eine 100%ige Vollprüfung ermöglicht, in die bestehende Auswertungs- und Regelsoftware von QIPC integriert werden. „Das Messen und Regeln der Qualität der Drucksachen ist untrennbar mit der Automatisierung des Prozesses verbunden. Der IBS-100 ist das erste greifbare Ergebnis der Akquisition.“

Detailgenauigkeit
IBS-100 (Intelligent Bar Sensor – 100 % Vollinspektion)
Die hundertprozentige Vollprüfung, die der IBS-100 bietet, kommt mit einer extrem hohen Auflösung. Dadurch lässt sich jeder winzige Fehler und Farbspritzer erkennen. Zusätzlich ermöglicht die hohe Auflösung auch die Erkennung von Kleingedrucktem und Strichcodes; das ist unerlässlich auf streng geregelten Märkten, wie dem Verpackungs- und Digitaldruck. Natürlich ist es dabei auch wichtig, einen einwandfreien Kontrollmonitor für ein High-End-Mess- und Regelsystem zu haben. Auf Knopfdruck kann jede gedruckte Seite in ihrer Gänze auf dem Monitor angezeigt werden und der Bediener kann diejenigen Stellen zoomen, die Aufmerksamkeit verlangen. Mit dieser Bahnbeobachtungsoption kann jetzt jedes beliebige Exemplar im Detail inspiziert werden.

Synergievorteile
Der Geschäftsführer von QIPC Menno Jansen ist sehr erfreut, dass die Früchte dieser Zusammenarbeit praktisch sofort greifbar geworden sind. „Es liegt klar auf der Hand, dass sich die Synergien zwischen unserem Know-how, unserem Research & Development-Team und der Erfahrung von INTRO International sofort ausgezahlt haben. Wie vor 20 Jahren führen wir ein Produkt ein, das weltweit einzigartig ist.“ Der IBS-100 ist dabei nur der Anfang. In der Zukunft wird INTRO International noch viele weitere interessante Produkte und Technologien bei QIPC einbringen. „Natürlich muss noch in die weitere Entwicklung dieser anderen Produkte investiert werden.
Aber wie man anhand des IBS-100 sehen kann, gehen daraus bereits äußerst spannende Endprodukte hervor.“

www.qipc.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe