Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

CTP - Computer to Plate

Kodak erschließt Zeitungen auf der IFRA World Publishing Expo 2017 mehr Produktivität, Kostenvorteile und Nachhaltigkeit

Die prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte eliminiert Plattenverarbeitungsanlagen sowie den Einsatz von Chemie und hilft Zeitungsdruckern, Energie, Wasser und Platz im Unternehmen zu sparen.

Dienstag 17. Oktober 2017 - Erweitertes Zeitungs-CTP-Portfolio, intelligente CTP-Automatisierungslösungen, ein umfassendes Druckplattensortiment und marktführende Digitaldrucklösungen für die Zeitung

Anzeigen:

Kodak unterstreicht mit seiner Präsenz auf der IFRA World Publishing Expo 2017 sein Engagement für den Zeitungsdruck und den hohen Stellenwert gedruckter Nachrichten und Werbebotschaften. Auf dem Stand E.12 in Halle 22a präsentiert Kodak Lösungen für Druckvorstufe und den Druck, die Zeitungsdruckern mehr Erfolg im Markt ermöglichen.

Neues bei Zeitungs-CTP
Mit dem neuen, kostengünstigen KODAK ACHIEVE NEWS Plattenbelichter ergänzt Kodak sein Angebot an Thermo-CTP-Lösungen für den Zeitungsmarkt, das außerdem die KODAK TRENDSETTER NEWS Plattenbelichter sowie die vollautomatischen KODAK GENERATION NEWS Plattenbelichter umfasst. Der ACHIEVE NEWS Plattenbelichter bietet die zuverlässige Bebilderung von bis zu 54 Einzelplatten (Broadsheet-Platten) pro Stunde. Der neue Plattenbelichter für Zeitungsanwendungen wird ab dem Frühjahr 2018 lieferbar sein.
Als Automatisierungslösung für die KODAK TRENDSETTER NEWS und ACHIEVE NEWS Plattenbelichter stellt Kodak die neue Mehrkassetteneinheit (Multi-Cassette Unit, MCU) vor. Die kompakt konstruierte, energiesparende MCU nimmt bis zu 960 Platten in vier Kassetten auf. Sie sorgt mit automatischer Zwischenpapierentnahme für hohen Komfort beim automatischen Laden und Entladen von Platten. Die MCU-Option für den TRENDSETTER NEWS Plattenbelichter ist bereits jetzt erhältlich und für den ACHIEVE NEWS Plattenbelichter kommt sie im Frühjahr 2018 auf den Markt.
Mit der neuen mobilen KODAK CTP Control App können Zeitungsunternehmen künftig ACHIEVE NEWS, TRENDSETTER NEWS und GENERATION NEWS Plattenbelichter per Fernzugriff über ihr ANDROID- oder iOS-Mobilgerät überwachen. Die Control App liefert Informationen über Produktionsstatus und Betriebszustand eines oder mehrerer Plattenbelichter und meldet, wenn ein CTP-System die Aufmerksamkeit eines Bedieners erfordert. So hilft die neue Control App, die ab Anfang 2018 erhältlich sein wird, die Produktionseffizienz in der Druckplattenherstellung auf maximalem Niveau zu halten. Die Besucher der Expo können sich die mobile CTP Control App auf dem Kodak Stand vorführen lassen.

Platten für den effizienten, qualitativ hochwertigen und wirtschaftlichen Druck von Zeitungen und mehr
Auf dem Kodak Stand erhalten die Messebesucher zudem einen Überblick über das differenzierte Druckplattenangebot des Unternehmens für den Zeitungs- und Coldset-Druck. Eine immer attraktivere Option ist hier die prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte, mit der Druckereien Umweltbelastungen und Kosten reduzieren und in hoher Qualität drucken können. Die prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte eliminiert Plattenverarbeitungsanlagen sowie den Einsatz von Chemie und hilft Zeitungsdruckern, Energie, Wasser und Platz im Unternehmen zu sparen.
Zeitungsdruckereien, die eine Platte mit nasschemischer Verarbeitung bevorzugen, können Näheres über die digitale KODAK THERMALNEWS PT Platte erfahren. Sie spart Wasser und Energie durch die Eliminierung der Vorspül- und Preheat-Behandlung bei der Verarbeitung.
Als Alternative für Besitzer von Violett-CTP-Systemen hat Kodak die digitale KODAK LIBRA VP Platte im Programm. Seit ihrer offiziellen Markteinführung anlässlich der IFRA World Publishing Expo 2015 entscheiden sich immer mehr Zeitungsdrucker in aller Welt für die LIBRA VP Platte. Bis zum August 2017 legte das das Verkaufsvolumen dieser violettempfindlichen Platte binnen eines Jahres um 233 % zu. Die LIBRA VP Platte maximiert die Produktivität durch vereinfachte Plattenverarbeitung und bietet die Qualität und Leistung im Druck, die bei Zeitungs- wie auch Semicommercial-Druckanwendungen erforderlich sind. Zeitungsdruckereien können den Verarbeitungsprozess vereinfachen und Umweltauswirkungen verringern, indem sie herkömmlichen Entwickler und Regenerat durch eine einzige Auswaschlösung ersetzen. Mit derselben Auswaschlösung lassen sich Effizienz und Wasserersparnis durch die Verarbeitung der Platte in einem Einbadprozess, der die Spülschritte eliminiert, weiter steigern.
Die Besucher der IFRA World Publishing Expo werden sich davon überzeugen können, dass Kodak sich weiterhin für die Zeitungsindustrie engagiert und in die Entwicklung leistungsstarker, hochqualitativer und umweltfreundlicher CTP-Systeme, Automatisierungslösungen und Druckplatten investiert“, sagte Brad Kruchten, President, Print Systems Division und Senior Vice President, Eastman Kodak Company. „Damit helfen wir Zeitungsdruckereien, den heutigen und künftigen Anforderungen einer qualitativ hochwertigen, effizienten und nachhaltigen Produktion gerecht zu werden.“

Branchenführende Inkjet-Technologie für volldigitalen und hybriden Zeitungsdruck
Anlässlich der IFRA World Publishing Expo unterstreicht Kodak seine führende Position bei Inkjet-Drucklösungen für die digitale und hybride Zeitungsproduktion. Die Messebesucher werden sich anhand von Digital- und Hybrid-Druckmustern von den Fähigkeiten der Inkjet-Technologie von Kodak überzeugen können. Kodak hält bei den weltweiten Installationen von Inkjet-Druckmaschinen, die für den Zeitungsdruck genutzt werden, einen Marktanteil von annähernd 50 %. Außerdem sind rund 100 KODAK PROSPER S und KODAK VERSAMARK Eindruckköpfe bei Zeitungsdruckereien in aller Welt im Einsatz. Diese Eindrucklösungen werden für variable Inhalte bzw. die Individualisierung von Lotterien, Gewinnspielen und Werbeanzeigen, die fortlaufende Aktualisierung von Nachrichtenteilen und weitere innovative Anwendungen verwendet.
„Kodaks Digitaldruckangebot wird den Anforderungen von Zeitungsunternehmen gerecht, unabhängig davon, wo sie sich auf dem Weg zur digitalen Technologie aktuell befinden. Die KODAK PROSPER 6000P Druckmaschine ermöglicht den hochproduktiven und qualitativ hochwertigen digitalen Druck von Zeitungen und weiteren Verlagsprodukten. Und mit den Eindrucksystemen der KODAK PROSPER S-Serie bieten wir Druckereien, die enorme Investitionen in Zeitungsoffsetrotationen getätigt haben, eine attraktive Möglichkeit, ihre konventionellen Produktionsmöglichkeiten mit attraktiven digitalen Anwendungen zu ergänzen“, sagte Randy Vandagriff, President, Enterprise Inkjet Systems Division und Vice President, Eastman Kodak Company. „Kodak bietet Zeitungsdruckern damit unterschiedliche Optionen für ein Engagement im digitalen Geschäft entsprechend ihren Bedürfnissen.“

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe