Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Inkjet & Digitaldruck

Geringer Platzbedarf und hohe Flexibilität – Konica Minolta erweitert Druckportfolio um AccurioPrint C759

AccurioPrint C759

Freitag 15. Dezember 2017 - Konica Minolta hat sein professionelles Produktionsdruckangebot um die AccurioPrint C759 erweitert. Das Nachfolgermodell des erfolgreichen bizhub PRO C754e ist ab Dezember erhältlich. Hauptkunden der kostengünstigen und strapazierfähigen AccurioPrint C759 sind Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen mit hohen Druckvolumina. 

Die Konica Minolta AccurioPrint C759 ist mit einem leistungsstarken Dual-Farbscanner ausgestattet, der bei einer Papierkapazität von 300 Blatt Dokumente in einem Durchgang mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Bildern pro Minute scannt. Eine optionale Doppeleinzugserkennung sorgt für eine Reduzierung von Fehleinzügen und erhöht die Scangeschwindigkeit bei Großauflagen zusätzlich, wie sie etwa bei Anwaltskanzleien und Bildungseinrichtungen anfallen. Ihr kompletter Scan-Workflow macht sie zum idealen System für Schulen und Universitäten. Hohe Skalierbarkeit entsteht dank Konica Minoltas eigener OpenAPI-Schnittstelle und IWS- oder NFC-Authentifizierung.
 
Dazu Patrick Peemöller, Product Manager Production Printing Cluster West bei Konica Minolta: „Dieses Farb-Produktionsdrucksystem bietet sowohl eine erstklassige Scan- und Ausgabegeschwindigkeit als auch eine hervorragende Druckqualität und lange Lebensdauer. Durch seine hohe Eingabe- und Ausgabeproduktivität erfüllt es die hohen Ansprüche großer Büroumgebungen und Hausdruckereien, wird aber häufig in Schulen und Universitäten eingesetzt.“
 
Die bedienerfreundliche Konica Minolta AccurioPrint C759 erfordert nur eine kleine Stellfläche und bietet zahlreiche Funktionen und Vorteile; ihre Druckgeschwindigkeit beträgt 65 Seiten/Min. in Farbe und 75 Seiten/Min. in Schwarzweiß, bei einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Sie hat eine Papierkapazität von bis zu 6.650 Bögen, kann Medien mit einer Grammatur von 52 bis 300 g/m² verarbeiten und bietet Mixplex-/Mixmedia-Funktionen sowie einen intelligenten Papierkatalog.
 
Der neue Fiery Druckcontroller ermöglicht die schnellere Verarbeitung von hochwertigen Aufträgen. Peemöller ergänzt: „So erzielen Kunden bei jedem Auftrag zuverlässig eine einheitliche Farbqualität.“ Die einfache Bedienung erfolgt über ein 10,1-Zoll-Touch Display mit Multi-Touch-Funktionalität, ein Mobile-Touch-Bereich (NFC) ermöglicht die Verbindung zu mobilen Endgeräten. Zudem sind professionelle Endverarbeitungsoptionen wie Heften, Broschürenerstellung, Z-Falz und Zuschießen verfügbar.
 
Peemöller abschließend: „Dieses benutzerfreundliche System bietet höchste Produktivität für extrem kurze Durchlaufzeiten.“
               

www.konicaminolta.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!