Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Drucksaal

Zecher verbucht Auftragssteigerung von 6%

Freitag 02. Februar 2018 - Rasterwalzenhersteller blickt auf erfolgreiches Jahr 2017 zurück

2017 – ein Jahr voller Veränderungen sowie großer Fortschritte für den Rasterwalzenhersteller Zecher. Bereits zum Halbjahr berichtete das Unternehmen über deutliche Auftragszuwächse und konnte diesen Trend in den letzten Monaten weiter fortführen. Durch das kontinuierliche Wachstum blickt Zecher nun auf eine Auftragssteigerung von rund 6% im Vergleich zum Vorjahr. Zecher Vertriebsleiter, Thomas Reinking berichtet: „Mit einer zunehmenden Internationalisierung im Blick, haben wir 2017 weltweit neue Märkte erschlossen, Partner in über 12 Ländern in unserem Vertriebsteam willkommen geheißen und unsere bereits bestehenden Märkte noch effektiver bearbeitet. Zu den Neuzugängen zählen insbesondere China und die USA mit unserem neuen Partner Daetwyler, dem weltweit führenden Hersteller von Rakelmessern.“

Um dem steigenden Auftragsvolumen sowie auch den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden, hat Zecher seine Produktionskapazitäten im Bereich der Lasergravur erweitert. Dies umfasste die Installation eines neuen Lasers mit allen derzeit verfügbaren Hard- und Softwareoptionen sowie das Upgrade zwei bestehender Lasergravuranlagen auf den neusten technologischen Stand.

Des Weiteren hat die von Zecher eigens entwickelte SteppedHex-Gravur zu dem Erfolg in 2017 beigetragen – nach der arkteinführung in 2016 etabliert sie sich immer weiter als kostengünstige sowie leistungsstarke Alternative zur konventionellen hexagonalen Gravur. Für diese innovative Gravurtechnologie erwartet das Unternehmen ein stetig wachsendes Interesse diverser Druckbranchen. Erfolgreiche Projekte mit vielen großen Firmen wie Heidelberger, Tresu oder Christiansen Print unterstreichen die erprobte Performance der Zecher SteppedHex-Rasterwalzen.

Darüber hinaus hat der Rasterwalzenhersteller zur LabelExpo Europe 2017 erstmals seine Zecher Anilox Cleaner als Erweiterung des Produktportfolios vorgestellt. „Unsere eigenen Reinigungsmittel sind klar abgestimmt auf vier verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und machen so die optimale Wahl für den Drucker leicht. Mit dieser Produktneuheit reagieren wir auf die Anfragen vieler Kunden, die ihre Zecher-Rasterwalzen mit hochwertigen Reinigungsmitteln für eine lange Lebensdauer rüsten möchten.“, so Vertriebsleiter, Thomas Reinking.

Für das Jahr 2018 strebt Zecher wieder nach einer Steigerung des Auftragseingangs und wird sich mithilfe der Zuwächse im Vertriebspartnernetz in neuen Märkten etablieren sowie Kunden in zusätzlichen Ländern für seine Rasterwalzen-Lösungen überzeugen.
Die Zecher GmbH ist ein internationaler Hersteller von Rasterwalzen aus Chrom und Keramik. Mit kontinuierlichen Weiterentwicklungen und drucktechnischen Innovationen kann Zecher heute auf eine 70-jährige Erfahrung in der Rasterwalzenfertigung zurückblicken. Am Firmensitz in Paderborn fertigt Zecher jährlich rund 12.000 gravierte Rasterwalzen.

www.zecher.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!