Anzeigen:

LFP - Large-Format-Printing

Fujifilm präsentiert die neue Acuity LED 1600R

Acuity LED 1600R

Montag 05. Februar 2018 - Die neueste Ergänzung der Fujifilm Acuity-Serien bietet Kunden eine flexible, kostengünstigere Alternative zum erfolgreichen Drucker Acuity LED 1600 II.

Fujifilm hat die Markteinführung des Inkjet-Druckers Acuity LED 1600R, einem weiteren Gerät der Acuity-Serie, bekanntgegeben. Dieser Rolle-zu-Rolle-Drucker wurde für den CYMK-Vierfarbendruck optimiert und bietet alle Qualität- und Leistungsmerkmale des höchst erfolgreichen Hybridmodells Acuity LED 1600 II. Dieses neue Produkt wird seine Premiere vom 6. bis 8. Februar 2018 auf der C!Print Lyon am Fujifilm-Stand (2L36) feiern. Im Laufe des Jahres wird es dann im Handel erhältlich sein.

Die für Fujifilm exklusive Acuity LED 1600R ist mit den industriellen Druckköpfen der Dimatix Q-Class ausgestattet und bietet vier Kanäle sowie die Option einer modularen Aufrüstung vor Ort auf bis zu acht Kanäle. Sie verfügt über einen High-Density-Modus, um atemberaubende, lebendige Displays auch auf wärmeempfindlichen Materialien zu drucken. Dadurch eignet sich dieses Modell für Backlit- und Fensterdekoration und bietet auch wie die Acuity LED 1600 II eine hervorragende Produktivität von bis zu 33 m² pro Stunde.

Das neueste Mitglied der Acuity-Familie erzeugt sehr wenig Wärme und benötigt geringe Tintenmengen und weniger Strom als vergleichbare Maschinen auf dem Markt. Der Drucker zeichnet sich durch einen sofortigen Produktionsstart, langlebige LED-UV-Lampen, null Ozon- oder VOC-Emissionen (flüchtige organische Verbindungen) und UV-Tinten als einziges Verbrauchsmaterial aus.

Bei dieser Tinte handelt es sich um die neue Uvijet RL Tinte, die in CMYK und CMYK plus Light Cyan und Light Magenta erhältlich ist. Dank modularer Aufrüstung dieses neuen Druckers auf bis zu acht Kanäle lassen sich auch weiße und transparente Tinte einsetzen. Die für Rollenmedien entwickelte Uvijet RL Tinte wird von Fujifilm Specialty Ink Systems in Großbritannien hergestellt und mit dem von Fujifilm patentierten LED-Härtungssystem und Dimatix-Druckköpfen kombiniert. Hiermit lässt sich eine nahezu fotorealistische Bildqualität bei eindrucksvollen Geschwindigkeiten erzeugen.

Das Fazit von Tudor Morgan, Segment Manager (Sign & Display) bei Fujifilm Graphic Systems Europe: „Fujifilm hat mit der Acuity LED 1600 und später der Acuity LED 1600 II mit beinahe 1.000 Installationen weltweit ein solides Geschäft etabliert. Um auf diesem Erfolg aufzubauen, bieten wir nun mit der Acuity LED 1600R ein ebenso robustes, kostengünstiges Modell, das für Druckdienstleister, die hochwertige, großformatige Displays herstellen, eine großartige Investitionsmöglichkeit ist, wobei keinerlei Abstriche bei den ausgezeichneten Leistungsmerkmalen gemacht werden, die den guten Ruf der Acuity LED 1600 II begründen.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!