Marktübersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe

LFP - Large-Format-Printing

Neue Drucktechnologie-Plattform der Durst Gruppe

Mittwoch 14. Februar 2018 - Durst bringt mit der P5 Series eine neue Drucktechnologie-Plattform auf den Markt. Als erstes Drucksystem wird das Flaggschiff für den Großformatdruck, Durst P5 250 HS, ab April ausgeliefert.

Mit Durst P5 250 HS wird ein Paradigmenwechsel im Großformatdruck eingeleitet. Sowohl industrielle Großserien als auch Einzelanfertigungen in Offsetdruckqualität können hochproduktiv und kosteneffizient produziert werden. Die Bezeichnung P5 bezieht sich auf fünf Kernfunktionen, die im Mittelpunkt dieser Technologie stehen: Produktivität, Zuverlässigkeit, Workflow, Vielseitigkeit und Druckqualität.

Die P5 Technologie besteht aus Druckern der neuesten Generation sowie eigenst entwickelten Software- und Workflow-Lösungen. Die P5 Plattform verfügt außerdem über eine hochmoderne, bedienerfreundliche Benutzeroberfläche und innovative Remote-Service-Funktionen. Alles ist darauf ausgerichtet und optimiert, um die Leistung und Verfügbarkeit der Drucksysteme zu maximieren sowie eine beispiellose Flexibilität in der Medien- und Auftragsabwicklung anzubieten.

Das von Durst bekannte industrielle Maschinendesign, das von der Designikone Ottl Eicher erschaffen wurde, ist für die P5 Series weiterentwickelt worden. Ein Münchner Designbüro hat hierfür die Meinungen vieler Kunden und Operatoren eingeholt, um ihre Wünsche in ein neues Konzept zu integrieren, welches sich jetzt im neuen P5 Design widerspiegelt – und das Feedback wird auch künftige Durst Produktlinien prägen.

Im Vergleich zum Industriestandard im Großformatdruck – Durst P10 250 HS – ist der neue P5 um 70% produktiver. Ausgestattet mit neuesten MEMS-Düsenplatten, firmeneigenen Datenübertragungstechnologien und Elektroniken, ist das Ergebnis ein Hochgeschwindigkeits-Drucksystem mit einer ultrapräzisen Tropfenplatzierung und einer industriellen Zuverlässigkeit.

Durst P5 Technologie-Highlights:
• Druckleistung im 2-Pass Modus bis zu 240 m2/h und in höchster Auflösung von 1200 dpi.
• Offset-Druckqualität mit einer Tropfengröße von 5 pcl.
• Durst Analytics Informationsplattform für die präventive Wartung und volle Übersicht über Maschinenparameter, um die Maschineverfügbarkeit und damit die Produktivität zu maximieren.
• Durst Workflow, eine von Durst entwickelte Software-Suite mit Anwendungen, die speziell auf Durst Drucksysteme zugeschnitten sind und über Funktionen und Apps verfügen, die über ein pures RIP hinausgehen.

„Die neue P5 Plattform mit Workflow-Software und innovativen Service-Lösungen ist das Ergebnis unserer Kernstrategie, weitere Investitionen in die Großformatdrucktechnologie und darüber hinaus zu tätigen“, sagt Christoph Gamper, CEO der Durst Group. „Wir glauben, dass es in diesem Marktsegment noch viel zu leisten gibt und der P5 250 HS liefert die Grundlage für eine neue Maschinengeneration. In einer integrierten Welt müssen sich auch die Druckdienstleistungen verändern: Mit der P5 Series bieten wir intelligente Werkzeuge für die die neuen Herausforderungen wie Uptime und Wirtschaftlichkeit an – gekoppelt mit unserem klaren Bekenntnis, die Innovationsführerschaft im Großformatdruck weiter auszubauen.“

www.durst-group.com
Zurück zur Übersicht
Marktübersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe