Anzeigen:

LFP - Large-Format-Printing

Hohe Produktivitäts- und Rentabilitätsgewinne für ADS2 Brands dank Fujifilm Acuity Select

Dan Wilce, Druckereimanager von ADS2 Longborough

Mittwoch 07. März 2018 - Britischer Hersteller von Bierzapfsäulen und thermogeformter Zapfhahnverkleidungen revolutioniert Geschäft mit Investition in zwei Flachbettdrucker von Fujifilm.

ADS2 Brands hat zwei Standorte in England und ist einer der ältesten und größten Hersteller von Zapfsäulen und Schankhähnen für Bier weltweit. Die unternehmenseigene Druckerei, ADS2 Longborough, befindet sich in Sandy in der Grafschaft Bedfordshire und produziert Medaillons und auswechselbare Verkleidungen für Bierzapfsäulen. Zu den Kunden gehören einige der größten Getränkemarken der Welt, darunter Tennent’s, Stella Artois und Heineken. Zwei neue Fujifilm Acuity Select-Flachbettdrucker mit Uvijet KV-Tinten (in einer Konfiguration mit CMYK plus 2 x Weiß) haben in den letzten achtzehn Monaten die Produktion revolutioniert.

„Wir produzieren alle Komponenten von Zapfsäulen, wie Sie sie in Pubs, Restaurants, Nachtclubs oder auf Veranstaltungen sehen“, erklärt Druckereimanager Dan Wilce von ADS2 Longborough. „Dazu gehören beleuchtete Zapfsäulenverkleidungen, Medaillons und die Zapfhähne selbst.“

Die erste Investition in eine Acuity Select im Sommer 2016 zahlte sich sofort aus. „Vorher war die Herstellung von Verkleidungen und Medaillons aufwendig, langwierig und teuer“, so Wilce. „Wir mussten die Verkleidungen zunächst auf transparente Folie drucken – und zwar extrem langsam, um die erforderliche Qualität und Farbdichte zu gewährleisten – diese dann auf weiße, selbstklebende Kunststofffolie aufziehen und anschließend thermoformen und schneiden. Die Herstellung der Medaillons war ähnlich zeitintensiv, erforderte einen Spezialprimer für die Haftung und erzeugte aufgrund von Statikproblemen viel Ausschuss.“

„Die Acuity Select hat den gesamten Prozess revolutioniert. Unsere normale Durchlaufzeit verkürzte sich von vier Wochen auf nur eine, wir konnten unsere Produktionskosten pro Einheit um über 60 Prozent senken, produzierten wesentlich weniger Ausschuss und hatten enorm viel neue Kapazität für Großaufträge. Darüber hinaus konnten wir nun auch den Druck von Kleinstserien anbieten. Die Produktion von Verkleidungen und Medaillons ist jetzt schneller, weniger arbeitsintensiv und viel unkomplizierter. Durch das verbesserte Statikhandling produzieren wir weniger Ausschuss. Außerdem ist die Qualität hervorragend, obwohl wir viel schneller drucken.“

Wilce ist auch von den Tinten beeindruckt: „Die Uvijet KV-Tinten von Fujifilm sind extrem hochwertig und strapazierfähig und eignen sich ideal zum Thermoformen. Es gibt keine Probleme mit Rissbildung und unsere Kunden sind von der Qualität begeistert. Einer unserer größten Kunden hat sogar in Schottland einen Designpreis erhalten, wozu auch unserer Arbeit ihren Teil beigetragen hat.“

„Als wir die erste Acuity installierten, hatten wir einen Auftrag über 5.000 Einheiten für einen großen Brauerei-Kunden. Mit unseren vorherigen Verfahren wäre es sehr schwer geworden, so einen Auftrag zu erfüllen. Das war vor eineinhalb Jahren und mittlerweile haben wir an diesen Kunden über 14.000 Einheiten geliefert und arbeiten an 2.000 weiteren.“

Da die erste Acuity Select voll ausgelastet war, investierte ADS2 Brands im Sommer 2017 in eine zweite Maschine, um das Geschäft weiter auszubauen. „Nachdem wir so viel zusätzliche Kapazität geschaffen hatten und für uns nutzen konnten, war es sinnvoller, in eine zweite Maschine zu investieren, als die zusätzliche Arbeit auszulagern“, erklärt Wilce. „Zu unseren Kunden gehören viele Großbrauereien, denen wir dank der zweiten Maschine jetzt allen die gleichen Qualitätsprodukte mit kurzen Lieferzeiten anbieten können. Außerdem konnten wir auf dem Markt für Wasserspender und Softdrinks mehr Fuß fassen.“

Wilces Fazit: „Fujifilm war von Anfang an ein ausgezeichneter Partner. Durch den Erwerb von Tinten hatten wir schon etwas Erfahrung mit dem Unternehmen, allerdings hatten wir noch nie in Hardware von Fujifilm investiert. Das Team von Fujifilm ist sorgfältig und reagiert bei Problemen und Fragen schnell. Die Arbeit mit den Druckern selbst ist ausgezeichnet. Dank nur minimaler Ausfallzeiten können wir ihr gesamtes Potenzial voll nutzen.“

Chris Broadhurst, General Manager, Fujifilm Graphic Systems UK, ergänzt: „Wir freuen uns, dass ADS2 Brands Fujifilm als Partner zur Weiterentwicklung seines Thermoformen-Geschäfts gewählt hat. Die enormen Einsparungen im Hinblick auf Zeit, Geld und Material und die Zuwächse bei Produktivität und Rentabilität zeugen von einer klugen Investition. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in einer Partnerschaft, die sich weiter entwickelt und wächst.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!