Anzeigen:

Inkjet & Digitaldruck

Andesign installiert 3D-Drucksystem Massivit1800

Andesign UK hat ein Massivit 1800 3D-Drucksystem installiert, um seinen Umsatz in den nächsten fünf Jahren auf ca. 8 Mio. GBP (rund 9 Mio. Euro) zu verdoppeln

Samstag 14. April 2018 - Massivit 3D Printing Technologies, ein führender Anbieter von Großformat-3D-Drucklösungen für visuelle Kommunikationsanwendungen, hat bekannt gegeben, dass Andesign UK, ein Spezialist in digital gedruckten Großformat-Grafiken und -Schildern, ein Massivit 1800 3D-Druckystem installiert hat, mit dem es seinen Umsatz in den nächsten fünf Jahren auf ca. 8 Mio. GBP (rund 9 Mio. Euro) verdoppeln will.

Das in Birmingham ansässige Unternehmen entschloss sich für die Investition in den Massivit 1800, um neue Geschäftsmöglichkeiten über seine momentane Kundenbasis zu erschließen, indem es die Synergien zwischen 3D-Anwendungen und seinen bestehenden 2D-Druckkapazitäten maximiert.
 
Andy Williams, Gründer und Geschäftsführer von Andesign, erklärt: „Wir wollten in die neueste Technologie investieren, die unser Produktangebot auf neue Höhen anheben und uns zum anerkannten Experten für aufsehenerregende visuelle Kommunikationsprojekte machen würde.“
 
„Der Massivit 1800 ermöglicht uns genau das, weil er uns die Tür zum 3D-Druckmarkt öffnet und wir durch ihn unser Schilder- und Display-Portfolio erweitern können. Dank den einzigartigen Anwendungen, die mit diesem System realisierbar sind, können wir jetzt einmalige Produkte und Dienstleistungen anbieten. Die einzige wirkliche Grenze für die Möglichkeiten dieser Technologie ist Ihre Fantasie!“
 
Verdoppelter Umsatz in fünf Jahren
Der Massivit 1800 wurde Anfang März vom UK-Vertriebspartner CMYUK installiert und ist bereits in voller Produktion bei Andesign. Das Unternehmen plant, seine neue Technologie sowie ihre Vorteile für seine Kunden an einem Tag der offenen Tür im Mai zu präsentieren.
 
„Unser Tag der offenen Tür bietet uns die Gelegenheit, unsere neue Geschäftsinitiative ins Leben zu rufen“, erklärt Williams. „Unsere Kunden werden den Massivit 1800 live erleben können und so weitere Einblicke in die Möglichkeiten unserer neuen Technologie und damit der vielen Anwendungsmöglichkeiten erhalten, die ihnen zur Verfügung stehen. Hierzu gehören robuste POP-, POS-, Themenpark-Modelle, Event-Requisiten und Museum-Displays.
 
„Unser Vertrauen in das umsatzgenerierende Potential des Massivit 1800 ist so hoch, dass wir damit rechnen, unseren Umsatz in den nächsten drei Jahren auf 6 Mio. GBP (rund 7 Mio. Euro) zu steigern und in den nächsten fünf Jahren auf rund 8 Mio. GBP (rund 9 Mio. Euro) zu verdoppeln“, fügt er hinzu.
 
Die Tür für kostengünstige Individualisierung öffnen
Durch Einsatz des Massivit 1800 sowie anderen kürzlich getätigten Investitionen in Endverarbeitungs- und Thermoformmaschinen will Andesign die Erwartungen seiner Kunden mit einem erweiterten Spektrum innovativer Produkte übertreffen.
 
„Die Thermoformtechnologie geht Hand in Hand mit dem Massivit 1800 und ermöglicht es uns, kostengünstige individualisierte Thermoform-Formen zu produzieren. Dies wird eine neue Dimension zu traditionellen 2D-Displays hinzufügen“, erklärt Williams. „Wir können diese Kundenanwendungen jetzt mit einer kreativen 3D-Funktion für ein aufmerksamkeitsstarkes, kundenwirksames visuelles Erlebnis verbessern.“
 
Für weitere Informationen zum Tag der offenen Tür und um eine Live-Demonstration des Massivit 1800 zu sehen, besuchen Sie bitte http://www.andesignuk.com.

www.massivit3d.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!