Weiterverarbeitung

eurolaser – Neues Demo-Center in Italien eröffnet

Dienstag 17. April 2018 - Auf die weltweit hohe Nachfrage nach High-Tech CO2-Lasersystemen reagiert eurolaser mit deaufgrund derr Eröffnung eines Applikations-Centers in Italien. Insbesondere Lasersysteme für das automatisierte und großformatige Schneiden von Textilien sind gefragt. Diesem Trend folgend, erweitert eurolaser seine Kompetenzstützpunkte im europäischen Ausland. In Italien ist eurolaser mit einer Außenstelle und seit April 2018 mit großem Demo-Center vertreten. Kunden und Interessenten können sich hier Live-Demonstrationen an verschiedenen Lasersystemen ansehen.

Alessandro Cataletto, Manager von Alkotex, der eurolaser Außenstelle in Italien: „Wir freuen uns dem italienischen Markt eine kompetente und persönliche Beratung in Landessprache anbieten zu können. Kundennähe ist entscheidend, besonders bei erklärungsbedürftigen Industriegütern. Deshalb setzen wir mit der italienischen eurolaser-Vertretung einen wichtigen Schritt, dem produzierenden Gewerbe in Italien, die vielen Vorteile der Lasertechnologie näher zu bringen. Mit der Eröffnung unseres großen Demo-Centers können sich Interessenten und Kunden live und vor Ort von der Wirtschaftlichkeit der eurolaser-Technik überzeugen. Durch unser kompetentes Team können wir sowohl eine marktbezogene, individuelle Beratung vor dem Kauf als auch den technischen Kundenservice nach dem Kauf gewährleisten. Die Lage, direkt vor Ort, ermöglicht es uns schnell zu reagieren. Der Kunde profitiert zu dem durch kürzere Wege und die Einsparung von Reisekosten.“
Die eurolaser-Vertretung in Italien erweitert die internationale Präsenz des deutschen Premium-Herstellers für Lasersysteme. Die CO2-Lasersysteme werden überwiegend für die Bearbeitung von Acryl, Kunststofffolien, technischen Textilien und Holzwerkstoffen eingesetzt.

www.eurolaser.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!