Anzeige:

Verpackung

Umfassende Inspektionslösungen für Etiketten, Leaflets undflexible Verpackungen auf der Labelexpo Europe 2019

Freitag 05. Juli 2019 - Vom 24. bis 27. September präsentiert EyeC auf der Labelexpo in Brüssel ein umfangreiches Portfolio für die Inspektion von Etiketten, flexiblen Verpackungen und Beipackzetteln in allen gängigen Formaten (Klein- bis Großformat) und für verschiedenste Materialien (Papier, Flexibles oder Aluminiumfolien).

Die vorgestellten Lösungen gewährleisten die höchsten Qualitäts- und Konformitätsstandards während des gesamten Produktionsprozesses und tragen zur Verbesserung bestehender Prozesse sowie zur Kostenreduktion bei.
 
Auf Stand C61 in Halle 4 präsentiert EyeC etablierte Systeme für die Artwork- (Proofiler Content) und Druckvorstufenprüfung (Proofiler Graphic). Die Inspektionslösungen unterstützen Anwender bei der Sicherstellung der Datenqualität und beschleunigen die Freigabeprozesse. Weiterhin informiert das Unternehmen über die neuesten Entwicklungen für die Druckvorstufeninspektion innerhalb moderner Workflow-Systeme, wie der Esko Automation Engine. Darüber hinaus stellt EyeC einen neuen Prozess vor, der mithilfe der vom Druckvorstufen-Workflow bzw. Ausschieß-Programm bereitgestellten Informationen eine unkomplizierte Nutzenlokalisierung und Inspektion ausgeschossener Daten und Druckerzeugnisse ermöglicht.
 
Mit Live-Demonstrationen macht EyeC die 100%-ige Druckbildkontrolle auf der Labelexpo erlebbar. So können Besucher den EyeC ProofRunner Web für die Schmalbahninspektion auf einem Jurmet Langer 3 Umroller und den EyeC Quality Link einem Rotoflex VSI 440 Längsschneider in Aktion sehen. Mittels der auf einer Druckmaschine aufgezeichneten Prüfergebnisse beschleunigt der EyeC Quality Link das Entfernen fehlerhaften Materials auf dem Längsschneider. Weiterhin informiert EyeC auf der Labelexpo über die neuesten Inline-Lösungen für die Breitbahninspektion bis 1.700 mm.
 
Erstmalig präsentiert das Unternehmen den EyeC Proofiler 1200 DT auf der Labelexpo in Brüssel. Mit einer Scangröße von bis zu 1.270 x 915 mm kommt das System bei der Prüfung von Texten, Grafiken, Braille sowie 1D- und 2D-Codes großer Stichproben zum Einsatz und ergänzt den ebenfalls präsentierten Proofiler 400 DT Enhanced und Proofiler 600 DT. Die gesamte EyeC Proofiler DT Serie unterstützt Anwender bei der Detektion von Druckdefekten bereits während des Einrichtens der Druckmaschine und kommt darüber hinaus bei regelmäßigen Stichprobenprüfungen mehrerer Druckmaschinen sowie bei effizienten Warenaus- bzw. Wareneingangskontrollen zum Einsatz. Neben den klassischen Inspektionsfunktionen stellt EyeC eine erweiterte Distanzvermessungsoption auf der Labelexpo vor, die präzise technische Vermessungen ermöglicht und für eine hohe Passgenauigkeit beim späteren Stanzen der Etiketten sorgt.
 
„Wir freuen uns, dass wir der Etikettenbranche unsere breite Produktpalette auf der Labelexpo Europe in Brüssel präsentieren können.“ sagt Dr. Ansgar Kaupp, CEO der EyeC GmbH. „Mit unserem umfassenden Portfolio und den einzigartigen Inspektionsmöglichkeiten unterstützen wir Druckereien, Pharmazeuten und Lebensmittelhersteller bei der Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen.“
 

www.EyeC.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!