Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Weiterverarbeitung

Horizon überzeugt Fachpublikum der Hunkeler Innovationdays durch Innovation

4-Zangen-Klebebinder BQ-480 mit vollautomatischem Bookblock Feeder

Freitag 10. März 2017 - Rund 6.000 Besucher aus über 50 Nationen kamen im Februar nach Luzern zu den Hunkeler Innovationdays. Mit zwei Smart Binding Systemen für die variable Buchfertigung und dem neuen StitchLiner Mark III präsentierte Horizon innovative Technologien für die vernetzte und automatisierte Digitaldruckproduktion. Fazit: Sehr positive Reaktionen des Fachpublikums und viele engagierte Diskussionen haben die Hunkeler Innovationdays für Horizon zu einem vollen Erfolg gemacht.

Auf den Hunkeler Innovationdays (20. bis 23. Februar, Luzern) präsentierte Finishing-Marktführer Horizon gleich zwei digitale Buchproduktionsstraßen, mit denen das Potenzial integrierter Workflows live demonstriert wurde. Darüber hinaus konnten Besucher den StitchLiner Mark III im Produktionsbetrieb erleben: Das neue Flaggschiff für die Fertigung rückstichgehefteter Broschüren begeisterte das Fachpublikum mit einem einzigartigen Automationsgrad und nochmals verkürzten Rüstzeiten.
„Wir gratulieren unserem langjährigen Partner Hunkeler zu einer großartigen und dynamischen Veranstaltung. Die Hunkeler Innovationsdays haben sich zu einem wichtigen Treffpunkt der internationalen Digitaldruckbranche entwickelt“, sagt Rainer Börgerding, Geschäftsführer der Horizon GmbH. „Mit den
Schwerpunkten Automation und Integration der Druckweiterverarbeitung hat Horizon das aktuelle Interesse des Fachpublikums genau getroffen, was zu vielen intensiven Gesprächen geführt hat. Wir freuen uns darauf, diesen Dialog auf den Hunkeler Innovationdays 2019 fortzusetzen.“
Durchgängige und automatisierte Workflows sind heute Voraussetzung für eine rentable Fertigung von der Auflage 1 bis zur industriellen Produktion. Auf den Hunkeler Innovationdays hat Horizon deshalb Smart Binding Systeme gezeigt, die eine effiziente und qualitativ hochwertige Produktion variabler Bücher in kleinen und großen Auflagen ermöglichen – und damit die Tür öffnen für On-Demand- und Just-in-Time-Angebote, nach denen der Markt immer stärker verlangt.
Highlight: Buchproduktion inline mit Hunkeler
Zu den Highlights der Hunkeler Innovationdays gehörte ein von Horizon und Hunkeler konzipiertes Smart Binding System, das neue Maßstäbe für die rentable, vollautomatische Fertigung von einzelnen Büchern und Kleinauflagen setzt. Rund 800 variable Bücher pro Stunde lassen sich dank der automatischen Einstellung aller Produktionsparameter in hoher Qualität herstellen.
Nach dem Abrollen, Pflugfalzen, Schneiden und Stapeln in der Hunkeler Buchlinie werden vorverleimte Buchblöcke inline vom neuen, vollautomatischen Horizon Bookblock Feeder übernommen und an den 4-Zangen-Klebebinder BQ-480 weitergeleitet. Horizon hat den BQ-480 von Grund auf überarbeitet und mit stärkeren Schrittmotoren ausgestattet, sodass sich Fräse, Seitenbeleimung,
Anpressung und Rillung jetzt deutlich schneller einstellen. Im Vergleich zu Vorgängersystemen bietet der BQ-480 eine nahezu verdoppelte Leistung bei der Produktion variabler Bücher. Im Anschluss an das Klebebinden wird jedes Exemplar durch den Dreimesserautomat HT-1000V auf das gewünschte Format beschnitten.
Smart Binding für die industrielle Produktion
Zusätzlich zur Koproduktion mit Hunkeler präsentierte Horizon ein weiteres Smart Binding System mit 9-Zangen-Klebebinder für die industrielle Produktion. In dieser Hochleistungslösung werden Abrollen, Bogenvereinzelung, Falzen, Buchblockbildung, Klebebinden und Schneiden zu einem vollautomatischen und durchgängigen Produktionsablauf integriert.
Jedes Buch kann mit individuellem Umfang und Format produziert werden, denn alle Binde- und Schneideprozesse sind vollkommen variabel. Ein Job-Tracking-System mit Barcode- oder Markenlesungen gewährleistet die umfassende Kontrolle der variablen Produktionsschritte. Dies ermöglicht eine produktive und wirtschaftliche On-Demand-Fertigung mit konstant hoher Qualität und Geschwindigkeit.
StitchLiner Mark III überzeugt Fachbesucher
Besucher aus der ganzen Welt nutzten außerdem die Gelegenheit, den neuen StitchLiner Mark III live zu erleben. Der Horizon Partner Xerox demonstrierte auf seinem Stand die Produktion rückstichgehefteter Broschüren inklusive Landscape-Formaten in Verbindung mit dem Hochleistungsanleger HOF-400 für sequenziell
gedruckte Digitalbogen. Der StitchLiner Mark III ermöglicht die vollkommen automatische Einstellung auf Format und Broschürenstärke beim Rillen, Falzen, Heften und Schneiden. Die Auslieferung der Lösung beginnt im Mai 2017.
„Der StitchLiner Mark III hat sich in Luzern als echter Besuchermagnet erwiesen, wie auch schon auf unserem hauseigenen FINISHING FIRST Event. Die Resonanz war dabei einhellig: Der Automationsgrad des StitchLiner Mark III ist auf dem Markt einzigartig“, sagt Rainer Börgerding. „Mit nochmals drastisch verkürzten Rüstzeiten und höchster Qualität im Dauerbetrieb hat der StitchLiner Mark III das Fachpublikum überzeugt, was sich auch direkt in einem sehr erfolgreichen Verkaufsstart widerspiegelt.“

www.horizon.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe