Die Branche am Montag!

drupa 2024

Düsseldorf, 28. Mai – 07. Juni 2024

Donnerstag 04. Juli 2024

Mit Miura WP passen Tapeten ohne sichtbare Stoßkante zusammen

Schluss mit Tapeten, die beim Tapezieren sichtbare Anstoßkanten hinterlassen: Der italienische Maschinenhersteller Flexa sorgte bei der drupa 2024 mit seinem revolutionären Schneidesystem Miura Wallpaper WP für Aufsehen. Mehrere patentierte Innovationen in dem kompakten Schneidesystem sorgen für einen derart passgenauen Schnitt, so dass bei Motivwänden alle Tapetenbahnen perfekt zusammenpassen. Der deutsche Vertriebspartner Lynx Deutschland bietet für den deutschen Markt den Service und Installationen an.

Donnerstag 04. Juli 2024

Impressed und Omikai bringen Business Intelligence in die Druckindustrie

Die ersten Gespräche liefen auf der drupa, jetzt steht die Kooperation zwischen den Druckindustrie-Experten von Impressed und Omikai. Das schwedische Unternehmen entwickelt das gleichnamige MIS-System für die Druck- und Verpackungsindustrie. Neben den klassischen MIS-Funktionen sind Analyse- und Business Intelligence-Optionen ein Schwerpunkt des Systems. Ziel der Kooperation ist die Integration von Omikai mit dem Impressed Workflow Server, der PDF-Workflow-Lösung für Druckereien.

Freitag 21. Juni 2024

Nanography von Landa stößt auf der Drupa 2024 als Lösung für den Mainstream-Druck und Wachstumsmotor für Unternehmen auf beispielloses Interesse

Landa Digital Printing gab heute die beispiellose Nachfrage nach seiner Nanography-Technologie auf der Drupa 2024 bekannt. Unternehmen aus aller Welt gaben Bestellungen für die Nanographic Printing Presses Landa S11 und Landa S11P auf, um sich die Rentabilitäts- und Nachhaltigkeitsvorteile des B1-Digitaldrucks zunutze zu machen.

Montag 17. Juni 2024

Digital, dynamisch, am Puls der Zeit: manroland Goss zieht positive Bilanz aus der drupa 2024

manroland Goss, der führende Anbieter für Rollenoffsetdruck- und Weiterverarbeitungslösungen, erlebt auf der elftägigen drupa, der weltweiten Nr. 1 für Drucktechnologie, eine pulsierende Branche, welche die Weichen für eine digitale und nachhaltigere Zukunft in der Druck- und Verpackungsindustrie stellt. Die von manroland Goss vorgestellten technischen Highlights und zukunftsweisenden Neuerungen, u.a. in den Bereichen Verpackungsdruck, Bücherdruck und KI-basierter Wartung begeisterten die Messebesucher und ließen diese in moderner Standatmosphäre bei intensiven Fachgesprächen verweilen.

Dienstag 11. Juni 2024

technotrans zieht positive drupa-Bilanz: Nachhaltige Lösungen treffen Branchen-Nerv

Zuverlässige Technologie für die Megatrends der Printbranche: technotrans blickt auf eine erfolgreiche drupa 2024 zurück und verzeichnet konkrete Projektanfragen. Insbesondere die Symbiose aus Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit stieß auf positive Resonanz. technotrans zeigte energieeffiziente und ressourcenschonende Lösungen, die Betriebskosten senken und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck reduzieren. Großes Interesse auf dem Messestand galt außerdem den neuen Gerätegenerationen mit natürlichem Kältemittel R290 sowie zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automatisierung.

Montag 10. Juni 2024

Erfolgreiche drupa führt zu Erholung im Auftragseingang von Heidelberg – Kurzarbeit endet im Juni

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zieht ein positives Fazit zum Ende der Fachmesse drupa in Düsseldorf. Kunden aus der ganzen Welt zeigten ein hohes Interesse am Messestand des Unternehmens und investierten in die vorgestellten Innovationen. Die vielen Bestellungen von der Messe führten zu einer Erholung des Auftragseingangs von Heidelberg zum Start des neuen Geschäftsjahres 2024/2025 und damit zu einer besseren Auslastung der Produktionskapazitäten. Die Kurzarbeit an den deutschen Standorten wird schon im Juni 2024 beendet.

Samstag 08. Juni 2024

Postpress Alliance auf der drupa 2024

Die Mitglieder der Allianz, baumannperfecta, Bograma, H+H, Hohner, MBO und Wohlenberg und ihre drei Mitaussteller Blumer Maschinenbau AG, NBS AG sowie Finanzdienstleister PEAC Solutions präsentieren sich auf der drupa auf dem fast 1300 m2 großen Stand E20 in Halle 15. Unter dem Motto „Better together. Eine Vision – Unzählige Lösungen“ stellen die Marken Neuentwicklungen teils individuell, teils im Verbund vor. Viele interessante Kooperationen bieten dem Besucher einen Einblick in vollständige, vernetzte Produktions-Workflows mit automatisierten Prozessen sowie Robotic-Lösungen in der gesamten Weiterverarbeitung. Gemeinsam bietet die Alliance auf einen Blick Neuheiten zu nahezu allen relevanten Aufgabenstellungen eines modern aufgestellten Unternehmens in der Druckindustrie: Falzen, Kleinst- und Pharmafalzen, Schneiden, Klebebinden, Drahtheften, Stanzen und Absaugen. Und da der kundenorientierte Service bei der Postpress Alliance großgeschrieben wird, wird mit PEAC Solutions erstmals auch ein Finanzdienstleister mit vor Ort sein.

Samstag 08. Juni 2024

baumannperfecta auf der drupa 2024

Wir von baumannperfecta setzen auf moderne Technologien kombiniert mit robustem Maschinenbau, entwickelt und produziert an zwei Standorten in Deutschland. Zur drupa 2024 zeigen wir eine Schneidemaschine für die Etikettenproduktion in Kombination mit einer Blumer Stanze, unsere vollautomatische Schneidlinie „Independent Line“ für den Akzidenzdruck und ein Schnellschneider BP92 für Kleinformate und den Digitaldruck. Unsere Maschinen sind komplett vernetzt – dabei spielen die Vorstufendatenanbindung und Datenrückmeldung eine zentrale Rolle.

Freitag 07. Juni 2024

Deutscher Distributor Kunze & Ritter GmbH investiert auf der drupa 2024 in Fujifilms Revoria Press PC1120

Fujifilm gibt bekannt, dass Kunze & Ritter, ein führendes deutsches Unternehmen und zertifizierter Fujifilm-Lieferant mit 40-jähriger Erfahrung in der Druckindustrie, seine Position als führender Anbieter hochwertiger Drucklösungen durch die Investition in eine zusätzliche Revoria PC1120-Druckmaschine für seinen Ausstellungsraum in Villingen-Schwenningen gefestigt hat. Die auf der drupa 2024 angekündigte Investition unterstreicht das anhaltende Engagement des Unternehmens, die sich entwickelnden Bedürfnisse seines vielfältigen Kundenstamms zu erfüllen.

Donnerstag 06. Juni 2024

Qualvis erhält auf der drupa einen ersten Blick auf die neue Faltschachtelklebemaschine von Koenig & Bauer

Frisch aus der Fertigungsstraße bei Koenig & Bauer Duran hat eine neue Faltschachtelklebemaschine des Typs Omega Alius 90 auf der drupa die erste Etappe ihrer Reise zu ihrem neuen Zuhause in Leicester, Großbritannien, zurückgelegt. Zusammen mit einer ebenfalls neuen Rapida 106 ist die Anlage Teil einer Großinvestition von Qualvis Print & Packaging und wird als Postpress-Anwendung im Rahmen des Messeauftritts von Koenig & Bauer auf dem Stand in Halle 16 präsentiert.

Donnerstag 06. Juni 2024

HP auf der drupa: Live-Druck der Straßenzeitung fiftyfifty für den guten Zweck

HP Inc. nutzt die drupa in diesem Jahr nicht nur, um Produkte und Neuigkeiten zu präsentieren und mit Kunden, Partnern sowie Interessenten zu sprechen, sondern auch für den guten Zweck. Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Straßenmagazin fiftyfifty druckt das Unternehmen live auf der drupa die neue Auflage der Zeitung sowie ein Sonderheft von 11FREUNDE zur kommenden Fußballeuropameisterschaft. Dazu übernimmt HP auch den Druck der fiftyfifty Jahreskalender 2025 sowie eines Aufklebers mit dem Titel „Kicking Homelessness“, der in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Künstler und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly entstanden ist.

Mittwoch 05. Juni 2024

Kick-Off der Brancheninitiative WE.LOVE.PRINT. zur drupa

WE.LOVE.PRINT. – ein klares Statement und eine große Vision für die gesamte deutsche Druckindustrie. Die Aufgabe der Initiative ist es, Brücken zwischen Tradition und Innovation zu schlagen, die Vielfalt der Branche aufzuzeigen und Potenziale sichtbar zu machen. Dabei geht es nicht nur darum, Print und der Branche zu neuem Glanz zu verhelfen, sondern WE.LOVE.PRINT setzt auf die Zusammenarbeit aller Prozessbeteiligten. Startschuss der Initiative ist die drupa 2024, die Enabling Partner der Kampagne ist.

Montag 03. Juni 2024

Kornit Digital stellt auf der drupa 2024 neue Wachstumsmöglichkeiten für Akzidenzdrucker vor

Kornit Digital LTD., ein weltweiter Marktführer im Bereich nachhaltiger, digitaler On-Demand-Technologien für die Mode- und Textilproduktion, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen auf der drupa 2024 die bedeutenden neuen Geschäftsmöglichkeiten, die durch digitale Kleidungsstücke ermöglicht werden, in den Mittelpunkt stellt – ein unbegrenztes Geschäftswachstum und neue Einnahmequellen für jedes Grafikdesign- oder Print-on-Demand-Unternehmen. Vom 28. Mai bis zum 7. Juni werden die Besucher in Halle 4/B35 in der Messe Düsseldorf das ganzheitliche On-Demand-Portfolio von Kornit sehen, das es Akzidenzdruckereien ermöglicht, ihre Umsätze zu steigern, ihre Margen zu verbessern und ihr Angebot durch den Einsatz der Direct-to-Garment-Technologie erheblich zu erweitern.

Montag 03. Juni 2024

Mutoh stellt seine innovative wasserbasierte UV-Digitaldrucktechnologie vor

Auf der Drupa 2024 stellt Mutoh Europe nv, die EMEA-Zentrale des japanischen Großformatdruckerherstellers Mutoh Industries LTD. in Halle 9-B10 den neuen Digitaldrucker HydrAton 1642 vor. Der 64″ (162 cm) breite Rolle-zu-Rolle-Drucker ist mit einer innovativen wasserbasierten UV-Drucktechnologie ausgestattet und unterstreicht das kontinuierliche Engagement von Mutoh für nachhaltige Praktiken und eine sicherere Arbeitsumgebung.

Montag 03. Juni 2024

drupa: Silber Druck modernisiert Maschinenpark mit Technik von Koenig & Bauer

Im Rahmen der drupa bestellte Silber Druck, seit 2012 Anwender von Rapida-Bogenoffsettechnik, erneut eine Hochleistungs-Bogenoffsetmaschine Rapida 106 X bei Koenig & Bauer. Die Zehnwerkemaschine mit Bogenwendung für die 5 über 5-Produktion und zusätzlichem Lackwerk wird im kommenden Jahr nach Lohfelden geliefert. Bereits in Kürze erhält die Broschüren-, Zeitschriften- und Katalogdruckerei, der vorwiegend im Web-to-Print- und B2B-Geschäft tätig ist, eine Zehnfarbenmaschine mit Wendung. Sie ersetzt einen Vorgänger aus dem Jahr 2014.

Samstag 01. Juni 2024

Druck- und Papierindustrie zeigt den Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Papier und andere bedruckte Materialien werden auch künftig im Alltag aller Menschen eine unverzichtbare Rolle spielen. Deshalb arbeitet die Druck- und Papierindustrie mit Hochdruck daran, ihren ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Das wird auch auf der noch bis zum 7. Juni 2024 stattfindenden drupa, der Weltleitmesse für Druck- und Papiertechnologien in Düsseldorf, deutlich – insbesondere auf dem Touchpoint Sustainability.

Freitag 31. Mai 2024

Kodak Prosper Print Bar

Der Kodak Prosper Print Bar hebt die Inkjet-Kompetenz von Kodak mit skalierbaren Druckbreiten und automatischer Passerkontrolle auf eine neue Ebene. Er ermöglicht nahtlosen Digitaldruck mit größeren Druckbreiten auf analogen Maschinen, sodass Druckereien problemlos den hochqualitativen Offset-, Flexo- oder Tiefdruck mit seitenteiligen oder ganzseitigen variablen Inhalten kombinieren können. Zusammen mit dem verbesserten automatischen Farbpasser erschließt der Kodak Prosper Print Bar potenziell lukrative neue Geschäftschancen für individualisierte Verpackungen, Direktwerbeaktionen und mehr.

Freitag 31. Mai 2024

Koenig & Bauer Durst stellt die VariJET 106 auf der drupa erstmals der Öffentlichkeit vor

Koenig & Bauer Durst zeigt auf seinem Stand (A-31-1, Halle 16) auf der drupa in Düsseldorf bis zum 7. Juni wichtige Fortschritte bei seinen digitalen Drucksystemen und Software-Services für den Faltschachtel- und Wellpappenmarkt. Die VariJET 106 Single-Pass-Druckmaschine, die auf einer von Durst und Koenig & Bauer entwickelten und am Markt bewährten Technologie basiert, wird auf der Messe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und in regelmäßigen Abständen vorgeführt.

Freitag 31. Mai 2024

Premium-Recyclingpapier von Koehler Paper für Kunstprojekt Sailing #Art4GlobalGoals von Stefan Szczesny

2015 einigten sich die Staats- und Regierungschefs der Welt auf 17 Ziele für eine bessere Welt, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. Diese Ziele haben die Chance Armut zu beenden, Ungleichheit zu bekämpfen und den Klimawandel zu stoppen. Von den Zielen geleitet, unterstützt #Art4GlobalGoals die Bekanntmachung der 17 Global Goals der UN für nachhaltige Entwicklung. Der Künstler Stefan Szczesny interpretierte die 17 Ziele der UN künstlerisch für eine exklusiv limitierte Edition, bei der Premium-Recyclingpapiere von Koehler Paper zum Einsatz kamen.

Donnerstag 30. Mai 2024

Prozessfreie Kodak Sonora Ultra Platte

Die prozessfreie KODAK SONORA Ultra Platte repräsentiert die Spitze der Prozessfrei-Technologie und spiegelt das anhaltende Engagement von Kodak für Innovation und Leistung wider. Die SONORA Ultra ist mehr als nur eine neue Druckplatte: Sie bietet beispiellose Fortschritte bezüglich Bildkontrast, Weißlichttoleranz und Plattenstabilität, mit sämtlichen Umweltvorteilen, die mit der Eliminierung der Plattenverarbeitungschemie einhergehen. Die SONORA Ultra Platte erweitert Kodaks Programm an prozessfreien Platten und ergänzt die preisgekrönte SONORA XTRA Platte.

Donnerstag 30. Mai 2024

Koenig & Bauer präsentiert mit MetJET ONE die erste Digitaldruckmaschine im Linienverbund für Metalldekoration

Koenig & Bauer hat erfolgreich die erste im Linienverbund integrierte Digitaldruckmaschine für Metall entwickelt. Als führender Anbieter im Bereich der Metalldekoration ermöglicht die Konzerntochter Koenig & Bauer MetalPrint damit einen einfachen und flexiblen Einstieg in die Welt des Digitaldrucks. Die Maschine wird Anfang 2025 in Kooperation mit Reynolds Services, Inc. in einen Feldtest starten.

Mittwoch 29. Mai 2024

HP und Canva gehen Partnerschaft ein

Im Rahmen der Kollaboration werden erweiterte Funktionen, On-Demand-Dienste und ein nahtloses Design-to-Print-Erlebnis bereitgestellt. HP und Canva schließen eine Partnerschaft und schaffen so einzigartige Design-to-Print-Dienste und -Erlebnisse für über 185 Millionen monatliche Canva Nutzer. Die mehrjährige Zusammenarbeit bietet einem noch größeren Kundenstamm ein einfaches, skalierbares und nachhaltiges Druckerlebnis. Canva greift auf das globale HP Industrial Print- und HP Large Format- Netzwerk zurück, um das Volumen bei den HP Druckdienstleistern zu steigern. HP ist einer der ersten Canva Enterprise Kunden und ermöglicht seinen Teams dadurch, visuelle Inhalte zu erstellen und die interne Kollaboration zu erweitern.

Mittwoch 29. Mai 2024

Konica Minolta auf der drupa mit 20 Europapremieren

In sechs miteinander verbundenen Bereichen auf zwei Etagen zeigen Konica Minolta und MGI mit mehr als 30 Live-Maschinen und fast ebenso vielen Software-Demonstrationen, wie sich ihre Toner- und Inkjet-Technologien im Drucksaal der Zukunft nahtlos ergänzen. Mit den fortschrittlichsten digitalen End-to-End-Produktionslinien der Smart Factory, die jemals der Öffentlichkeit präsentiert wurden, wird der gemeinsame drupa-Auftritt von Konica Minolta und seinen Partnern auf dem 2.400 Quadratmeter großen Stand eine bahnbrechende digitale Transformation darstellen, wie sie noch nie zuvor auf der drupa in Düsseldorf zu sehen war.

Mittwoch 29. Mai 2024

Neue Jet Press 1160CFG von Fujifilmein neues Maß an homogener Qualität im Produktionsdruck

Fujifilm gibt die Einführung der Jet Press 1160CFG bekannt, einer schnellen Inkjet-Farbendlosdruckmaschine für den Akzidenzdruck. Eine Neuentwicklung von Fujifilm, der „Paper Stabilizer“*1, sorgt bei dieser Maschine durch die Trocknung des Papiers vor dem Drucken und die konstante Steuerung des Papierfeuchtegehalts für eine stabile Druckqualität. Die Maschine ist in Europa und Nordamerika ab sofort erhältlich. In Japan wurde die Jet Press 1160CFG bereits von Druckereien für den Akzidenzdruck auf gestrichenem Offsetpapier in Betrieb genommen.

Mittwoch 29. Mai 2024

Neue Produktionsdruckmaschinen und Spezialfarben von Fujifilm für mehr Geschäftswachstum

Fujifilm gibt die Welteinführung von vier neuen Mid-Range-Produktionsdruckmaschinen der Reihe Revoria PressTM bekannt. Die Revoria PressTM EC2100S und die Revoria PressTM SC285S besitzen einen Spezialtonerkanal*1 für den Single-Pass-Fünffarbdruck. Die Revoria PressTM EC2100 und die Revoria PressTM SC285 sind Vierfarbdruckmaschinen. Alle vier Modelle sind kompakt und bieten eine hohe Druckqualität und -geschwindigkeit. Der weltweite Verkauf beginnt im Dezember 2024.

Mittwoch 29. Mai 2024

Gallus One eröffnet neue Dimensionen in Sachen Modularität, Vielseitigkeit und Flexibilität für Verarbeiter

Die Gallus-Gruppe, eine Tochtergesellschaft der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), stellt heute auf der drupa 2024 ihr neues Konzept vor: das „System to Compose“. Das neue Konzept von Gallus geht auf die aktuellen und sich verändernden Marktbedürfnisse ein und bietet Etikettendruckern einen Rettungsanker, der ihnen eine Vielzahl neuer Möglichkeiten in ihrem Portfolio eröffnet. Dank der erweiterten Kompatibilität zwischen den Technologien der führenden Produktlinien von Gallus können nun zusätzliche Einheiten nahtlos hinzugefügt, entfernt oder ausgetauscht werden, ähnlich wie Instrumente innerhalb eines Ensembles – sodass Etikettendrucker ihre eigenen „Meisterwerke“ komponieren können.

Mittwoch 29. Mai 2024

Effizienter, intelligenter, vorausschauender: Koenig & Bauer mit digitalen Lösungen und neuen Produkten auf der drupa 2024

Auf der weltweit größten und führenden Fachmesse für Drucktechnologie präsentiert Koenig & Bauer vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 in Halle 16 am Stand A31 sein breites Produktportfolio und zahlreiche digitale Innovationen, die die Druckproduktion und Weiterverarbeitung auf ein neues Level heben. Auf dem über 4.000 m² großen Messestand stehen insbesondere Lösungen für den Verpackungsmarkt im Fokus – sowohl in Form von Maschinen als auch als digitale Produkte.

Dienstag 28. Mai 2024

Canon und Heidelberg kündigen globale Kooperation im Inkjet-Bogendruck an

Canon und die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), zwei führende Technologieunternehmen im Inkjet- bzw. Bogenoffsetdruck, geben heute ihre globale Vertriebs- und Servicekooperation im Inkjetdruck bekannt. Im Fokus dieser Partnerschaft steht die Unterstützung von Akzidenzdruckunternehmen, die eine hybride Offset-/Digitalproduktion anstreben, um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden, weil kürzere Produktionszeiten mit vielfältigeren Aufträgen bewältigt werden müssen. Heidelberg erweitert sein Technologieportfolio durch die Einführung einer eigenen Inkjet-Produktfamilie, die auf der neu angekündigten Canon B2 Bogen-Inkjet-Druckmaschine und der etablierten B3-Bogen-Inkjet-Druckmaschine basieren. Beide Maschinen werden in den Heidelberg Prinect Workflow integriert; Service und Saphira Ink werden über Heidelberg geliefert.

Dienstag 28. Mai 2024

Die neue Canon colorWAVE und plotWAVE T-Serien

Canon stellt die nächste Generation seiner plotWAVE- und colorWAVE-Großformatdrucker für den Druck technischer Dokumentationen sowie Poster und POS-Anwendungen vor. Die Canon plotWAVE und colorWAVE T-Serien basieren auf bewährten Technologien wie CrystalPoint und Radiant Fusing und kombinieren die neuesten Innovationen in den Bereichen Produktdesign und Controller-Technologie in einem hochproduktiven Drucksystem. Damit ist die zuverlässige und einfache Reproduktion hochwertiger technischer Zeichnungen, Poster und Point-of-Sale-Drucke möglich. Darüber hinaus enthalten beide T-Serien die PRISMA Tech Suite, eine neue Reihe von Workflow-Lösungen. Mehrere IT-Sicherheitsfunktionen in den Druckern gewährleisten ein hohes Maß an Schutz.

Dienstag 28. Mai 2024

Einstieg in den B2-Bogen-Inkjet-Markt: Canon varioPRESS iV7

Canon, führend im Bereich des digitalen Produktionsdrucks, gibt heute die Erweiterung seines Portfolios für Inkjet-Produktionssysteme und den Einstieg in den B2-Bogen-Inkjet-Markt bekannt. Die varioPRESS iV7 kann bis zu 8.700 B2 4/0 Bogen oder 4.350 B2 4/4 Bogen pro Stunde produzieren. Mit bis zu 4,5 Millionen B2-Bildern pro Monat im 24/6-Betrieb soll mit der varioPRESS iV7 ein neuer Standard im digitalen B2-Segment gesetzt werden. Dafür steht eine Kombination aus Qualität, Produktivität und vielseitiger Medienunterstützung. Basierend auf einer Mischung aus innovativen und bewährten Canon-Technologien ist die varioPRESS iV7 besonders für Akzidenzdruckereien interessant: Aufträge von Digitaldruckmaschinen und kleinere Auflagen können damit vom Offsetdruck migriert werden. Auf dem Canon-Stand in Halle 8a auf der drupa werden Details der varioPRESS iV7 vorgestellt. Die ersten Installationen der Maschine in der EMEA-Region werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2025 erfolgen.

Dienstag 28. Mai 2024

Canon auf der drupa 2024: Kooperationen für positive Veränderungen

Auf der drupa 2024 stellt Canon unter dem Motto „The Power to Move“ nicht nur seine Neuheiten des Produktionsdrucks vor. Das Unternehmen nutzt die Gelegenheit, seine wichtigsten Partnerschaften und Initiativen zu zeigen, die die seine soziale Verantwortung unterstreichen. Im Einklang mit Canons Kyosei-Philosophie – gemeinsam für das Gemeinwohl zu leben und zu arbeiten – arbeitet Canon mit einer Reihe von Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen zusammen. Unter anderem werden 20.000 Bücher, die während der drupa produziert werden, für verschiedene wohltätige Zwecke gespendet. In Halle 8a werden auf dem gesamten Stand Beispiele für die Vielfalt der Zusammenarbeit präsentiert.

Montag 27. Mai 2024

Kurz auf der drupa 2024: Partnerprojekte am touchpoint packaging vereinen Design, Veredelung, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Die drupa 2024, die weltweit führende Messe für die Print- und Verpackungsindustrie, öffnet erneut ihre Tore in Düsseldorf, um die neuesten Innovationen und Fortschritte zu präsentieren. Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 versammelt die renommierte Veranstaltung Branchenführer, Fachexperten und Visionäre, um Einblicke in die Zukunft der Drucktechnologie zu gewähren und bahnbrechende Lösungen vorzustellen.

Montag 27. Mai 2024

Weltweit mehr: Continental bietet das gesamte Spektrum der Drucktechnologie aus einer Hand

Nach dem Zusammenschluss mit der ehemaligen Trelleborg-Drucktechnologiesparte präsentiert sich Continental auf der Fachmesse DRUPA in Düsseldorf als echter Global Player mit einem umfassenden Produktportfolio für alle Anforderungen im Offset-, Flexo- und Digitaldruck. Das Technologieunternehmen ist vom 28. Mai bis 7. Juni in Halle 4, Stand C40 zu finden. Dort stellt es seine acht Marken vor, die mit ihren unterschiedlichen technischen Spezialitäten alle Bedürfnisse des Marktes im Druck- und Verpackungsgeschäft abdecken.

Montag 27. Mai 2024

Taktiler Druck für emotionale Bilder, Interior Décor und POS-Anwendungen

Auf der drupa 2024 zeigt Canon vom 28. Mai bis zum 7. Juni unter dem Motto „The Power to Move“ mit der Ausstellung „World Unseen“ die Möglichkeiten des taktilen Drucks. Die Anwendung demonstriert, wie Imaging-Erfahrungen bestehend aus Fotografie und Druck das Leben bereichern können. Zusätzlich werden am Stand in Halle 8a auch Anwendungsbeispiele von taktilem Druck anhand von Beispielen aus der Praxis für den POS vorgestellt. Auf diese Weise zeigt Canon die Vielfalt seiner technologischen Lösungen zur Unterstützung sozialer Verantwortung.

Freitag 24. Mai 2024

Digital Finishing: Ideen für neue Geschäftsfelder bei Vulcan

Vulcan zeigt bei der drupa 2024 Geräte für die digitale Druckweiterverarbeitung. Flachbettschneideplotter und Bogenschneider können nicht nur getestet werden. Obendrein gibt es Ideen, wie sich mit Digital-Finishing-Technologien neue Geschäftsfelder erschließen lassen. Der Digital-Finishing-Spezialist aus der Nepata-Gruppe wird in Halle 12, Stand D86 mit einem Netzwerk von Vulcan-Händlern aus aller Welt vertreten sein. Hinzu kommen Experten der Schneidesoftware SignCut.

Freitag 24. Mai 2024

Leonhard Kurz und Xeikon präsentieren fortschrittliche digitale Veredelungstechnologie auf drupa 2024

Nach einer erfolgreichen Premiere auf der Labelexpo Europe 2023 demonstrieren Leonhard Kurz und Xeikon eine fortschrittliche digitale Metallisierungstechnologie für rollenbasierte Veredelungen auf der drupa 2024. Diese globale Partnerschaft, die erstmals auf der Labelexpo Europe 2023 verkündet wurde, bietet eine zukunftsweisende Inline- Digitalmetallisierungslösung, die Xeikons Titon-Technologie mit den Digital Embellishment Solutions von Kurz kombiniert.

Donnerstag 23. Mai 2024

Koehler-Gruppe präsentiert vielfältige Innovationen und Trends auf der drupa 2024

Die Koehler-Gruppe gibt vom 28. Mai bis 7. Juni auf der drupa in Düsseldorf in Halle 4 am Stand A20 Einblicke in das komplette Portfolio ihrer vielfältigen Geschäftsbereiche. Dazu gehört ein breites Programm an innovativen, hochwertigen Spezialpapieren, Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, Forschung und Entwicklung sowie Start-up-Kooperationen. Entsprechend des diesjährigen drupa-Mottos „we create the future“ zeigt das Familienunternehmen mit Sitz in Oberkirch im Schwarzwald zukunftsfähige Papierprodukte und Neuentwicklungen.

Dienstag 21. Mai 2024

drupa Imaging Summit: Die Zukunft des Drucks sichtbar und erfolgreich gestalten

Der drupa Imaging Summit greift am 30. und 31. Mai 2024 aktuelle Themen rund um das gedruckte Bild, spezielle Technologien und Business Cases auf. Themen, wie z.B. die Zukunft fotografischer Innovationen, die Bilderzeugung mit künstlicher Intelligenz, die Priorität von Nachhaltigkeitsthemen oder die Klärung der Frage, was Bildqualität für den Druck bedeutet, werden beleuchtet. Hochkarätige Referentinnen und Referenten halten rund 20 Keynotes zu den Themen Technologie, Business, Nachhaltigkeit, Innovation und künstliche Intelligenz sowie zur besonderen Beziehung zwischen Bildern, Bilddaten und Druck.

Samstag 18. Mai 2024

Leonhard Kurz präsentiert zukunftsorientierte Lösungen für verlässlichen Produktschutz und wegweisende digitale Maßnahmen

Nur noch wenige Tage bis zur drupa 2024: Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 trifft sich die Druck- und Verpackungsindustrie in Düsseldorf, um sich über technologische Innovationen, nachhaltige Veredelungen und effiziente Maschinen zu informieren. LEONHARD KURZ ist als Platinum Partner der Messe vor Ort und zeigt am Stand E71 in Halle 3 zukunftsweisende Lösungen auf, die einen Mehrwert für die Branche bieten.

Dienstag 14. Mai 2024

KURZ auf der drupa 2024: Nachhaltigkeit als Schlüsselthema für die Zukunft der Druckveredelungsindustrie

Die drupa versammelt als weltweit führende Fachmesse für die Druck- und Verpackungsindustrie alle vier Jahre Experten und Unternehmen aus der ganzen Welt in Düsseldorf. Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 bietet die Veranstaltung eine Plattform für den Austausch über die neuesten Technologien, Trends und Innovationen in den Bereichen Rollen- und Bogenoffsetdruck, Digitaldruck, Veredelung, Verpackung und mehr. Zu den Kernthemen der Messe zählen in diesem Jahr nachhaltige Druckverfahren und Verpackungen, Kreislaufwirtschaft und Energieeffizienz. So wie viele Branchen steht auch die Druck- und Verpackungsindustrie vor der großen Herausforderung, ihre Umweltbilanz fortlaufend zu verbessern.

Montag 13. Mai 2024

Mehr als 50 Sessions im drupa cube Global Economist Vicky Pryce eröffnet hochkarätiges Programm

Ob es sich um Megatrends im internationalen Business, Innovationen im Smart Packaging oder Strategien für die Kreislaufwirtschaft handelt: Im drupa cube beleuchten Thought Leader in spannenden Vorträgen und Diskussionen Ansätze für die Zukunft der Druck- und Verpackungsindustrie. Mit über 50 Sessions ist der drupa cube das zentrale Vortragsforum der drupa 2024, die vom 28. Mai bis 7. Juni in Düsseldorf stattfindet.

Montag 13. Mai 2024

technotrans im Verpackungsdruck: smarte Automatisierung beschleunigt Produktion

Farbversorgung, Feuchtmittelreinigung, Thermomanagement: Mit einem ganzheitlichen Lösungsportfolio für Druckmaschinenhersteller im Verpackungsdruck präsentiert sich technotrans auf der diesjährigen drupa. Highlight ist die Diskussionseinladung zu einer innovativen Farbauspressvorrichtung für die automatisierten Farbzuführung aus Standardgebinden. Sie minimiert den Bedarf an manueller Bedienung zusätzlich und steigert die Produktivität im Druckprozess. Weitere Messethemen sind zentrale Farbversorgungsanlagen mit automatisierter Zuführung von Farben unter anderem für die erweiterte Farbskala sowie die ressourcenschonende Feuchtmittelreinigung ohne Verbrauchsmaterial. Energieeffiziente Kühlsysteme mit natürlichem Kältemittel komplettieren den Messeauftritt.

Montag 13. Mai 2024

Effiziente und automatisierte Vorbehandlung mit Openair-Plasma von Kartonagen und Faltschachteln

Plasmatreat GmbH, führender Anbieter von Atmosphärendruckplasmasystemen und -anlagen, zeigt auf der diesjährigen drupa, vom 28. Mai – 07. Juni 2024, in Düsseldorf seine wegweisende Plasmatechnologie für die Druckindustrie. Auf dem Messestand A32, in Halle 11 liegt der Fokus auf der Vorbehandlung von Kartonagen und Faltschachteln vor dem Verkleben und Bedrucken. Besucher sind eingeladen, sich direkt vor Ort von den verschiedenen Vorteilen der Vorbehandlung mit Plasmatreats Openair-Plasma zu überzeugen. Zusammen mit Partner DJM B.V., Anbieter von maßgeschneiderten Inkjet-Lösungen werden auf dem Plasmatreat Messestand zum Beispiel bereits mit UV-Lack veredelte Faltschachteln live mit Openair-Plasma behandelt und anschließend bedruckt.

Mittwoch 08. Mai 2024

Koenig & Bauer berichtet Zahlen zum ersten Quartal 2024 und kündigt weitere Details zum Fokusprogramm Spotlight an

Die Koenig & Bauer AG, ein weltweit führender Technologieanbieter von Spezialdruckanwendungen mit besonderem Fokus auf den Verpackungsbereich, ist in einem außerordentlich herausfordernden Marktumfeld erwartungsgemäß verhalten in das Geschäftsjahr 2024 gestartet. Mit der weiteren Detaillierung des bereits angekündigten Fokusprogramms „Spotlight“ folgt Koenig & Bauer einem klaren Plan, um das Unternehmen gestärkt aus der aktuellen Marktphase zu führen und zielt damit auch auf die Absicherung der Unternehmensziele, bis 2026 eine EBIT-Marge von 6 bis 7 % bei einem Konzernumsatz von 1,5 Mrd. € zu erreichen, ab.

Dienstag 30. April 2024

Ferag auf der drupa 2024: Smarte und flexible Lösungen für die Druck- und Medienbranche

Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 versammelt sich die globale Druck- und Medienbranche auf der drupa 2024 in Düsseldorf. Ferag, führender Anbieter von Förder- und Verarbeitungslösungen, stellt bei dieser Gelegenheit die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt des eigenen Messeauftritts. Die neue strategische Partnerschaft zwischen dem Schweizer Familienunternehmen und MakroSolutions ist dabei wesentlicher Bestandteil der Ausrichtung aller Lösungen, Produkte und Dienstleistungen von Ferag.

Dienstag 30. April 2024

Neue Folex-Lösungen auf Basis recycelter oder nachwachsender Rohstoffe

Digital bedruckbare Materialien in Rollen und Formaten liegen weiterhin im Trend. Auch unter Nachhaltigkeitsaspekten ist der Digitaldruck eine Schlüsseltechnolo- gie: Mit Print-On-Demand werden Klein- serien erst wirtschaftlich möglich und Abfall wird deutlich reduziert. Folex geht aber noch einen wichtigen Schritt weiter und zeigt auf der DRUPA Produkte, die auf Basis recycelter oder nachwachsender Rohstoffe einen Beitrag zur Ressourcen- schonung leisten.

Montag 29. April 2024

Koenig & Bauer auf der drupa 2024: Exceeding Print mit mehr Digitalisierung, Effizienz und Nachhaltigkeit

In einem Monat öffnet die drupa nach achtjähriger Pause wieder ihre Tore. Koenig & Bauer wird an seinem über 4.000 m2 großen Messestand vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 unter dem Motto „MORE“ so prägnant wie treffend seine Innovationen präsentieren. Dabei stehen insbesondere der Verpackungsmarkt sowie digitale Lösungen im Fokus. Die drei Säulen der Exceeding-Print-Strategie – Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Modularität – werden den Messeauftritt maßgeblich prägen und den Besucher:innen interessante Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten bieten, wie die Druckproduktion auf ein neues Effizienzlevel gehoben werden kann.

Donnerstag 25. April 2024

Die Gestaltung der Zukunft in der Druckweiterverarbeitung

Tecnau freut sich, einen Ausblick auf die drupa 2024 geben zu können, bei der die umfangreiche Zusammenarbeit mit den führenden Herstellern in den Bereichen Druck und Finishing eindrucksvoll zu sehen ist. Unter dem Motto „Tomorrow’s Finishing, Today. Connect with the future“ wird Tecnau die Synergien zwischen hochmodernen Finishing-Lösungen und den Technologien langjähriger sowie neuer Partner demonstrieren.

Mittwoch 24. April 2024

drupa Imaging Summit: Die Bedeutung von künstlicher Intelligenz für die Print- und Imaging-Industrie

Auf der diesjährigen drupa (28. Mai bis 7. Juni) präsentiert die Messe Düsseldorf im Rahmen des Sonderforums „drupa next age“ erstmals den drupa Imaging Summit: Hochkarätige Speaker aus renommierten Unternehmen halten 20-minütige Keynotes und Panels zu den wichtigsten Themen an der Schnittstelle zwischen Imaging-Technologien und Print. Dazu gehören insbesondere die Potenziale, die der Einsatz von KI bietet.

Mittwoch 24. April 2024

Hunkeler Weltpremiere an der drupa 2024

An der drupa in Düsseldorf (Deutschland) präsentiert Hunkeler eine Weltneuheut. Die neue vollautomatisierte Starbook Sheetfolder Lösung. Diese produziert ab Bogen geleimte Buchblocks für die Weiterverarbeitung in Klebebindern. Die Lösung ist für die Nearline- oder Inline-Produktion auf digitalen Hochleistungs- Bogendrucksystemen konzipiert und stellt eine weitere Neuentwicklung in der Starbook-Familie des «Digital Sheet Finishing» von Hunkeler dar.

Dienstag 23. April 2024

Nachhaltiges Kleben mit erneuerbaren Klebstoffen: Fortschritte bei papierbasierten Verpackungen

Verpackungen sind in unserer modernen Gesellschaft unverzichtbar, beeinträchtigen jedoch auch die Umwelt. Papierbasierte Verpackungen, die vorwiegend auf erneuerbaren Rohstoffen basieren, gehören zu den verbreitetsten Verpackungsarten. Oft bestehen jedoch die verwendeten Hilfsstoffe, wie Klebstoffe, aus erdölbasierten Materialien. Das Forschungsprojekt SUGRA („Sustainable Gluing with Renewable Adhesives“) widmet sich der Entwicklung nachhaltiger Klebetechnologien. Es erforscht, wie biobasierte Klebstoffe die Umweltverträglichkeit von papierbasierten Verpackungen verbessern können. Die ersten Ergebnisse dieses Projekts werden am 3. Juni auf der drupa 2024 präsentiert.

Freitag 19. April 2024

Re:think whats possible: KURZ präsentiert auf der drupa 2024 wegweisende Lösungen zur Oberflächendekoration

Die drupa gilt als ein wichtiges Trend-Barometer für die Printindustrie. Die Fachmesse bietet eine Plattform für Aussteller, um Innovationen in den Bereichen Druck, Veredelung, Verpackung und mehr vorzustellen. Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 haben Besucher die Möglichkeit, Technologien, Produkte und Dienstleistungen live zu erleben und sich direkt mit Herstellern und Experten auszutauschen. LEONHARD KURZ ist offizieller Platinum Partner der drupa 2024 und stellt seine Innovationen am Stand E71 in Halle 3 aus – auf einer Fläche von rund 684 m2. Unter dem Motto „Re:think what’s possible“ präsentiert KURZ dabei zukunftsweisende Veredelungs- und Verpackungslösungen sowie die zugehörigen Maschinen und Services.

Montag 15. April 2024

Umbruch in der Buchdruckbranche – ein genauer Blick auf neue Geschäftsmodelle

Am Beispiel des Buchdrucks lässt sich in idealer Weise deutlich machen, wie industrielle Transformationsprozesse vonstatten gehen. Nach wie vor gibt es gedruckte Bücher. Aber ihr Produktionsprozess hat sich vollständig verändert. Und er wird es noch weiter tun. Seine vollständige Digitalisierung wird dabei vorrangig die treibende Kraft sein. Schon bald wird auf der drupa auch die Buchdruckbranche – als ein wichtiges Segment der Druckindustrie -ihre Ideen austauschen und eine Vision entwickeln, wie sie aus dem Druck das Beste herausholen kann.

Donnerstag 11. April 2024

Neuer Epson Großformatdrucker für die Märkte professionelle Fotografie, Fine Art und Signage für Innenräume

Epson stellt mit dem neuen SureColor P20500 den Nachfolger des P20000 Großformatdruckers vor und baut damit seine Präsenz im Markt für hochwertige Foto- und Fine Art-Drucker weiter aus. Der 64-Zoll (163 cm) breit druckende SC-P20500 bietet eine nochmals gesteigerte Produktivität und Druckqualität gegenüber seinem Vorgänger und ist somit sehr interessant für alle professionellen Fotografen, Fotolabore, Bilderdienstleister und Unternehmen mit dem Anspruch, hochwertige, großformatige Fotodrucke zu produzieren. Der neue Drucker wird auf dem Epson Stand der drupa 2024 (Messe Düsseldorf, 28. Mai bis 7. Juni 2024, Halle 5, Stand D20) ausgestellt. Verfügbar ist das neue Gerät bei allen qualifizierten Epson Fachhandelspartnern ab August 2024.

Samstag 06. April 2024

drupa Print Horizons Report 2024: Die Druckindustrie im digitalen Wandel

Der Print Horizons Report, der im März 2024 veröffentlicht wurde, bietet Druckdienstleistern und Zulieferern einen Überblick über die wichtigsten Technologie- und Marktentwicklungen und eine wertvolle Orientierungshilfe, um mit den Veränderungen in der Branche Schritt zu halten. Die Ergebnisse basieren auf der 9. drupa Global Trends Umfrage zu den Themen und Markttrends, die die drupa 2024 bestimmen werden. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung, aber auch Nachhaltigkeit und KI sind Top-Themen.

Freitag 05. April 2024

Effizienz in der industriellen Produktion mit Drucksystemen von ESC

Siebdruck und Inkjetdruck spielen in der industriellen Produktion weiterhin eine bedeutsame Rolle. Bei der Fertigung stellt sich die Frage, ob man den rasanten technischen Veränderungen und Marktanforderungen besser mit Vielseitigkeit oder Spezialisierung begegnet? Als erfahrener Komplettanbieter für Drucktechnik bietet ESC Lösungen an, wie man weiteres Wachstum durch gezielten und effizienten Einsatz moderner Sieb-, Tampon- und Digitaldruckanlagen generieren kann. 75 Jahre erfolgreicher Lieferant für anspruchsvolle Drucksysteme mit der dazugehörigen Peripherie zu sein – das ist schon ein Alleinstellungsmerkmal.

Freitag 05. April 2024

Workflow-Automatisierung treibt die Zukunft des Drucks voran

Seit mehr als 60 Jahren beschäftigen wir uns mit datengesteuerter Workflow-Automatisierung. Sie soll die Effizienz steigern, Kosten senken, dem Fachkräftemangel entgegenwirken und die Rentabilität erhöhen. In diesem Jahrhundert haben wir die Schlagzahl erhöht, unter dem Namen Industrie 4.0 die vierte industrielle Revolution losgetreten sowie den Wert und die Bedeutung der Workflow-Automatisierung in der Druckproduktion unter Beweis gestellt. Effektive, skalierbare, automatisierte Workflows, die bereits vor dem Auftragseingang ansetzen, bringen gleich mehrere Vorteile mit sich: Mit ihnen sind Druckdienstleister dem Druck steigender Papier- und Verbrauchsmaterialkosten, der Forderung nach kürzeren Durchlaufzeiten, den Herausforderungen im Personalbereich und der Anforderung gewachsen, sowohl sehr große als auch sehr kleine Auflagen produzieren zu können.

Donnerstag 04. April 2024

Neues Sonderforum Touchpoint Sustainability zeigt: Druck- und Papierindustrie hat bei Nachhaltigkeit schon viel erreicht

Als zentrales, anbieterunabhängiges Forum der drupa 2024 thematisiert der neue Touchpoint Sustainability (tps) vom 28. Mai bis 7. Juni erstmals ganzheitlich die Rolle der Druck- und Papierindustrie im Rahmen der globalen Nachhaltigkeits-Transformation. Hier hat die Branche bereits viel erreicht, was aber oft nicht so wahrgenommen wird. Rund 30 Aussteller präsentieren wegweisende Best-Practice-Beispiele aus allen Teilen der Wertschöpfungskette, zum Teil mit mehreren Exponaten. Sie bieten damit sowohl einen Überblick über den Status quo als auch attraktive Zukunftsperspektiven. Ausgerichtet und gestaltet wird der mehr als 400m² große Stand, der Dialogplattform und Showroom zugleich ist, vom VDMA Fachverband Druck- und Papiertechnik.

Dienstag 02. April 2024

Positive Zukunftsaussichten für die Druck- und Papierindustrie: Verpackungen als Treiber der Branche

Digitalisierung, demografischer Wandel, Klimawandel – diese Megatrends nehmen auch auf die Transformation der Druck- und Papierindustrie maßgeblichen Einfluss. Nichtsdestotrotz werden Papier und Druckerzeugnisse auch in den nächsten Jahrzehnten noch in vielen Lebensbereichen genutzt und gebraucht – die Branche hat Zukunft. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Nachhaltigkeit. Dies ist auch das zentrale Thema des Sonderforums Touchpoint Sustainability auf der drupa 2024 in Düsseldorf.

Montag 01. April 2024

Canon Arizona 2300-Serie jetzt mit FLXflow-Technologie

Canon kündigt die Arizona 2300-Serie mit FLXflow-Technologie an, die neue Produktivitätsfunktionen in die Flachbettdrucker-Serie bringt. Aufbauend auf der bestehenden Technologie bietet die neue FLXflow-Technologie nicht nur die ursprüngliche Hold-Funktion, die Medien auf dem zonenlosen Flachbetttisch fixiert: Darüber hinaus tragen die neuen, optionalen Funktionen Float und Instant Switch zur verbesserten Medienhandhabung bei. Weitere Funktionen wie zusätzliche Qualitätsmodi, Bildlayout-Steuerelemente und eine verbesserte Workflow-Integration sorgen zusammen mit einer Schnittstelle, die Automatisierungssysteme für das kontinuierliche Be- und Entladen von Medien verbindet, für eine höhere Produktivität und Effizienz. Ebenfalls neu ist die Canon PRISMAelevate XL-Version 2.1, die die Druckhöhe der unterstützten Arizona-Flachbettdrucker auf vier Millimeter verdoppelt, um erhabene Grafiken für anspruchsvolle Druckanwendungen zu erstellen. Zu sehen in Düsseldorf auf der drupa 2024 vom 28. Mai bis 7. Juni in Halle 8a.

Samstag 30. März 2024

Canon demonstriert The Power to Move auf der drupa 2024

Auf der drupa 2024 wird Canon unter dem Motto „The Power to Move“ in Halle 8a zeigen, wie die leistungsstarke Kombination aus technologischen Innovationen, Expertenteams, exzellenten Support-Services und dynamischer Zusammenarbeit Druckdienstleister in die Lage versetzt, ihr Geschäft erfolgreich zu transformieren. Vorgestellt wird das gesamte Portfolio der Canon Produktionsdruck-technologien, darunter Inkjet- und Toner-Bogendrucksysteme, Hochgeschwindigkeits-Produktionslinien für den Rollendruck auf Inkjetbasis, Flachbett- und Rolle-zu-Rolle-Großformatdrucker sowie ein digitaler Etikettendrucker. Die End-to-End-Produktionslösungen kombinieren Canon Workflow-Software, Druckmedien und Drucksysteme mit den Vor- und Nachbearbeitungslösungen von mehr als zehn Technologiepartnern. Anhand von Kunden-Referenzberichten, innovativen Anwendungen und kreativen Geschäftsmodellen, werden die vielfältigen kommerziellen Möglichkeiten des digitalen Print-on-Demand gezeigt.

Samstag 30. März 2024

Kongsberg PCS präsentiert auf der drupa fortschrittliche neue Robotertechnik und die nächste Generation des digitalen Schneidens

Auf der drupa 2024 werden die Besucher die Zukunft der Automatisierung und die neuesten Fortschritte in der Technologie des digitalen Schneidens hautnah selbst erleben können, denn Kongsberg Precision Cutting Systems (Kongsberg PCS) stellt seine neuesten Innovationen vor, die das Potenzial von Unternehmen fördern und die Produktivität, Kreativität und Nachhaltigkeit maximieren sollen.

Freitag 29. März 2024

Canon verstärkt sein Portfolio für Etiketten- und Verpackungsdruck

Auf der drupa 2024 positioniert sich Canon verstärkt für den Etiketten- und Verpackungsdruck: mit einem neuen Etikettendrucksystem, das wasserbasierte Tinten nutzt und mit einem Konzept für eine digitale Wellpappendruckmaschine. Um die Bedeutung von Etiketten und Verpackungen als strategischen Wachstumsbereiche zu unterstreichen, wird in einem speziellen Bereich auf dem Canon-Stand in Halle 8a die Live-Produktion von Etiketten-, Wellpappen- und Faltschachtelanwendungen gezeigt.

Freitag 29. März 2024

Landa bringt mit der S11 und S11P schnellere und intelligentere Druckmaschinen auf den Markt

Landa Digital Printing hat die Markteinführung der Landa S11 und S11P Nanographic Printing Presses, seiner marktführenden Digitaldrucktechnologie der nächsten Generation für das B1-Format, bekannt gegeben. Die neuen Landa-Modelle zeichnen sich durch extrem hohe Produktionsflexibilität und eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 11.200 Bogen pro Stunde aus. Dank der höheren Geschwindigkeit profitieren Kunden, die ihre Produktivität erhöhen und gleichzeitig ihre Lieferzeiten verkürzen möchten, von hervorragender Wirtschaftlichkeit.

Freitag 29. März 2024

Bis zu 20 Prozent mehr Gesamtproduktivität mit Peak-Performance-Technologie von Heidelberg

Kostendruck, Fachkräftemangel und Nachhaltigkeit: Druckereien weltweit müssen trotz alledem wettbewerbsfähig bleiben. Stellvertretend stehen dabei in der gesamten Druckbranche die Kosten pro bedrucktem Bogen. Mit zahlreichen Innovationen senkt die neue Maschinengeneration der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) Kosten, lindert den Fachkräftemangel und verbessert die Nachhaltigkeit von Druckereien.

Freitag 29. März 2024

drupa 2024: Fujifilm präsentiert Inkjetdruckmaschine Jet Press FP790 für den Druck auf flexible Verpackungen mit wässrigen Tinten

Die Jet Press FP790 ist Fujifilms Inkjetdruckmaschine mit wässrigen Tinten für flexible Verpackungen und wurde 2021 erstmals angekündigt. Ihre Verfügbarkeit im Handel wurde offiziell auf der interpack 2023 bekannt gegeben. Die Maschine revolutioniert die Herstellung flexibler Verpackungen für Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs, denn die mit ihr möglichen kleinen Serien, vielfältigen Produktvarianten und kurzen Vorlaufzeiten sind mit analogen Druckmaschinen undenkbar.

Freitag 29. März 2024

Endlich wieder drupa! LEONHARD KURZ ist 2024 als exklusiver Platinum Partner dabei

Auf der drupa trifft sich im Vierjahrestakt alles, was in der Printbranche Rang und Namen hat. Die Weltleitmesse der Druck- und Papierindustrie findet unter dem Motto „we create the future“ vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 erstmals seit der Corona-Pandemie wieder vor Ort in Düsseldorf statt. Im Fokus stehen bahnbrechende Innovationen, hochkarätiger Wissenstransfer und intensives Networking mit mehr als 1.800 Ausstellern. Der Veredelungsexperte LEONHARD KURZ lässt es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder als exklusiver Platinum Partner mit einem beeindruckenden Stand in Halle 3 (E71-1 – E71-2) dabei zu sein, und hat einige Highlights im Gepäck.

Donnerstag 28. März 2024

Neues Hochleistungsduo für den Produktionsdruck: Inkjetserie Canon ProStream 2000 und 3160

Canon kündigt auf der Pre-drupa-Pressekonferenz eine neue Serie von Rollen-Inkjet-Drucksystemen für Druckdienstleister der grafischen Industrie und für die Geschäftskommunikation an: die ProStream 2000-Serie. Das System bietet ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis, das sich besonders beim Druck auf Medien bis zu 150 g/m² auszahlt. Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 133 m/min auf standard-offsetgestrichenen, ungestrichenen und Inkjet-optimierten Medien von 28 g/m² bis 150 g/m² bietet die ProStream 2000-Serie im Vergleich zur ProStream 3000-Serie ein besseres Preis-Leistungsverhältnis, hat 20 Prozent weniger Stellfläche und verbraucht 10 Prozent weniger Energie1 als die ProStream 1800.

Donnerstag 28. März 2024

Bobst stellt im Vorfeld der drupa 2024 Innovationen vor

Bobst hat seine jüngsten Weiterentwicklungen für alle Bereiche der Branche – flexible Verpackungen, Etiketten, Faltschachteln, Verpackungen aus Wellpappe und Services – vorgestellt. Sie sollen seinen Kunden helfen, im heutigen und künftigen Umfeld der Verpackungsherstellung erfolgreich zu agieren. Auf der drupa 2024 bekommen die Besucherinnen und Besucher des Messestandes die Gelegenheit, anhand einer Live-Demonstration einer „Konzeptmaschine“ zu erfahren, wie BOBST seine Vision in die Realität umsetzt. So zeigt BOBST im Rahmen eines durchgängigen Produktionsprozesses wichtige Lösungen, die seine Aktivitäten in der Branche dokumentieren.

Donnerstag 28. März 2024

Highcon kündigt neue digitale Stanzlösungen mit fortschrittlichen Funktionen für die Mainstream-Produktion von Faltschachteln und Verpackungen aus Wellpappe an

Highcon hat im Vorfeld der DRUPA 2024 ein neues Portfolio angekündigt, das sich an die am schnellsten wachsenden Segmente im Bereich der Kartonverpackungen richtet.  Das neue Portfolio, das als Reaktion auf die ständig wachsende Nachfrage nach kleineren Losgrößen, kürzeren Lieferzeiten, größerer Nachhaltigkeit und einem verbesserten Kundenerlebnis entwickelt wurde, unterstützt Highcon bei der Umsetzung seiner Strategie zur Verbreitung des digitalen Stanzens durch eine stärkere Ausrichtung auf Produktivität, Effizienz und Qualität. 

Donnerstag 28. März 2024

Kostendruck, Fachkräftemangel und Nachhaltigkeit: Heidelberg adressiert auf der drupa 2024 mit Innovationen die Megatrends

In der Druckbranche ballen sich drei Herausforderungen: immer größerer Kostendruck, Fachkräftemangel und steigende Nachhaltigkeitsanforderungen. Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) wird auf der diesjährigen Fachmesse drupa unter dem Motto „Unfold Your Potential“ zahlreiche Innovationen als Antwort auf diese Megatrends präsentieren.

Donnerstag 28. März 2024

Premiere auf drupa 2024: Fujifilm Jet Press 1160CFG Hochgeschwindigkeits-Inkjet-Rollendruckmaschine für den Akzidenzdruck

Die Fujifilm-Unternehmensgruppe entwickelt seit den späten 1970er Jahren Inkjet-Technologien und brachte 2011 mit der Jet Press 720 die erste Single-Pass-Inkjet-Bogendruckmaschine der Welt auf den Markt. Das Nachfolgermodell Jet Press 750S überholte mit einer Auflösung von 1200 dpi und einer spektakulären Qualität den Offsetdruck und war mit über 300 weltweit verkauften Maschinen äußerst erfolgreich.

Mittwoch 27. März 2024

Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus stellen gemeinsam auf der drupa 2024 aus

Die Besucher der drupa 2024 kommen als Erste in Genuss der Kombination aus Fachwissen und Technologie, mit der Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus durch unvergleichliche Wertsteigerung und betriebliche Effizienz den Markteinführungsprozess für Marken und ihre Verpackungslieferketten beschleunigen möchten. In Live-Vorführungen am Stand #A12 in Halle 8B wird den Besuchern die gesamte Palette der neuesten Hardware- und Software-Innovationen der vier Unternehmen vorgestellt.

Mittwoch 27. März 2024

Konica Minolta setzt auf der drupa neue Maßstäbe

Konica Minolta gibt weitere Details für den Auftritt auf der drupa vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 bekannt. Der Technologieführer zeigt in Düsseldorf 20 Europapremieren, eine bahnbrechende digitale Transformation und den Live-Betrieb der bislang größten Druckmaschine im Portfolio. Auf der weltweit führenden Messe für Drucktechnologien wird sich Konica Minolta auf einem der beeindruckendsten Stände (Halle 8b) dem Publikum vorstellen.

Samstag 23. März 2024

Tessitura und Horizon beschließen starke Technologie-Partnerschaft für die Druckindustrie

Der Integrations- und Workflow-Spezialist Tessitura und Horizon, Hersteller von Druckweiterverarbeitungsmaschinen, machen beim Thema intelligente Vernetzung/ Smart Factory künftig gemeinsame Sache. Im Rahmen einer Technologie-Partnerschaft entwickelt Tessitura eine Worker-Schnittstelle, mit der alle künftigen Horizon-Systeme nahtlos und unkompliziert in MIS-/ERP-Systeme, Produktions-Workflows und in die Odeon-Plattform integriert werden können. Wie Tessituras Ansatz einer hersteller-übergreifenden, intelligenten „Galaxy of Print“ ganz praktisch aussieht, zeigt das Mönchengladbacher Unternehmen gemeinsam mit Horizon auf der drupa (28. Mai bis 7. Juni) in Düsseldorf in Halle 6, Stand F21.

Freitag 15. März 2024

Inkjet, der große Hoffnungsträger!

Unser Leben verändert sich – und mit ihm die Druckerzeugnisse, die wir kaufen bzw. bestellen und produzieren. Der Inkjet-Druck ist nicht nur hinsichtlich der Vielfalt seiner Anwendungsmöglichkeiten einzigartig. Vielmehr gilt das auch für die Bandbreite des Drucksystemangebots. Es reicht von preiswerten Einstiegslösungen bis hin zu High-End-Produktionslinien für „Lights Out Manufacturing“-Prozesse, also vollständig automatisierte Produktionsprozesse in dunklen Fabriken, in denen keine manuellen Bedienereingriffe erforderlich sind. Die Breite dieses Angebots kann das Risiko verringern, das der Einstieg in neue Druckanwendungen mit sich bringt. Zudem erlaubt es der Druckbranche, neue Möglichkeiten auszuloten.

Donnerstag 14. März 2024

Automatisiert und vernetzt Horizon auf der drupa 2024

Horizon wird auf der drupa 2024 stark vertreten sein: Auf mehr als 1.600 m² zeigt der Finishing-Spezialist die Druckweiterverarbeitung der Zukunft. Im Fokus stehen vollautomatische Systeme und durchgängige Workflows, ergänzt durch Robotik und intelligente Transportsysteme, um die Effizienz der Arbeitsabläufe zu optimieren. Bindeglied ist hierbei sowohl der cloudbasierte Workflow-Management-Service iCE LiNK als auch Horizons enge Zusammenarbeit mit Branchenpartnern.

Mittwoch 13. März 2024

Das gesamte Spektrum der Aushärtung

Die neu formierte Business Unit Curing der Dr. Hönle AG bestehend aus den Druckspezialisten Hönle, Eltosch Grafix, PrintConcept und GEPA Coating Solutions steht für hocheffiziente kundenspezifische Aushärte- und Trocknungslösungen in Druckanwendungen. Ihr umfangreiches Produktportfolio umfasst neben LED-UV- auch konventionelle UV-, inertUV- sowie IR-Systeme. Diese einzigartige Auswahl in Verbindung mit jahrzehntelanger Erfahrung ermöglicht individuelle, maßgeschneiderte Lösungen für jede Druckanwendung und garantiert Prozesssicherheit und erstklassige Produktqualität für Drucker.

Mittwoch 13. März 2024

Neu: Flachbettschneideplotter von Vulcan mit automatischem Einzug

Vulcan stellt bei der drupa 2024 eine Neuheit im Bereich der digitalen Schneidetechnologie vor: einen vollautomatischen Flachbettschneideplotter, der Bogen nahtlos zuführt. Das bringt einen enormen Schub für die Produktivität beim Einsatz von Flatbed-Cuttern – schließlich kann der Einzug rund 600 Blatt 300g/m2-Papier fassen. Zudem kann das Gerät zwei SRA3-Bogen gleichzeitig schneiden oder rillen. Der Digital-Finishing-Spezialist aus der Nepata-Gruppe wird in Halle 12, Stand D86 mit einem breiten Netzwerk von Vulcan-Händlern aus aller Welt vertreten sein.

Montag 05. Februar 2024

Überzeugendes Line-Up für den drupa cube

Seit jeher zeigt die drupa die wichtigsten Trends im Bereich der Drucktechnologien auf, beleuchtet und bewertet sie interdisziplinär aus unterschiedlichen Perspektiven. Zentraler Diskussionsort dafür ist auch auf der drupa 2024 der cube, der als prominentes Vortragsforum Top-Voices versammelt. Hier begeistern renommierte Speaker mit einem visionären Themenspektrum und inspirierenden Vorträgen gemäß dem Motto „Engage, Entertain and Educate“.

Montag 15. Januar 2024

Verpackungen aus Wellpappe: Risiken und Chancen – Daniel Brunton

Es wäre noch untertrieben zu sagen, die Entwicklung der Verpackungsbranche der vergangenen Jahre sei mit einer Achterbahnfahrt vergleichbar! In der Wellpappenindustrie wurden in den Pandemiejahren 2020 und 2021 mehr oder weniger Rekorde gebrochen. Wie alle Branchen wurde auch dieser Industriezweig in den ersten Wochen der Pandemie im März 2020 zur Selbstreflektion gezwungen. Aber binnen weniger Monate – und als „systemkritische Lieferindustrie“ erkannt – entwickelte es sich zur Aufgabe der Wellpappenbranche, den Einzelhandel bei der Umstellung auf Online-Geschäftsmodelle zu unterstützen. Der Boom im E-Commerce spiegelt das perfekt wider.

Montag 06. November 2023

Etikettendruck: der Markt entwickelt sich stetig weiter

Der Etikettenmarkt war schon immer dynamisch. Seine Entwicklung eröffnet der Markenartikelindustrie immer wieder neue Möglichkeiten, sich mit Etiketten vom Wettbewerb zu unterscheiden und gezielt aktuelle Botschaften zu vermitteln. Aktuell geht der Trend in der Etikettenindustrie über stetige Innovationen hinaus hin zu Lösungen, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. In den letzten Jahren haben die Etikettenhersteller die Notwendigkeit erkannt, verschiedene Schritte ihrer Produktionsprozesse zu automatisieren. 

Donnerstag 12. Oktober 2023

Fujifilm bestätigt größeren Stand auf der drupa 2024 zur Präsentation seines wachsenden Produktportfolios für den Akzidenz-, Verpackungs- und Großformatdruck

Fujifilm Europe gibt bekannt, dass das Unternehmen auf der drupa 2024 einen 20 Prozent größeren Stand gebucht hat, um sein stark erweitertes Portfolio für die digitale Produktion zu präsentieren. Ursprünglich hatte Fujifilm einen 2020 Quadratmeter großen Stand in Halle 8b gebucht, also die gleiche Größe und den gleichen Ort wie im Jahr 2016. Fujifilm hat sich nun mit den Veranstaltern auf einen neuen Standort in derselben Halle geeinigt, wo zusätzliche 400 Quadratmeter Standfläche zur Verfügung stehen.

Montag 14. August 2023

Mehr als nur online

In der Welt von heute werden wir unentwegt mit Informationen jeder Art überflutet – in allen denkbaren Formaten, Formen, Farben und Tönen. Unser Gehirn empfängt Tag für Tag tausende Nachrichten und wechselt permanent von einem Thema zu einem anderen. In der Arbeit sind wir mit Videokonferenzen, Instant Messaging, E-Mails, Telefonaten und persönlichen Treffen beschäftigt, während wir gleichzeitig unser Telefon im Auge behalten, sollten hier dringende Dinge sofortige Antworten erfordern. Binnen weniger Jahre sind die Generationen dazu übergegangen, in ihrer Freizeit statt Filme YouTube-Videos, TikTok-Clips und Instagram-Werbung anzuschauen.

Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!