Anzeige:

Verbrauchsmaterialien

Kaffeepads mit Spezialbeschichtung

Das neue Kaffeeprodukt von Malongo wird im Dezember in den Markt eingeführt. Es handelt es um das erste erhältliche Kaffeepad-Produkt, das vollständig recycelbar und ökologisch nachhaltig ist. (Bild: Walki)

Dienstag 04. Dezember 2012 - Die Walki Group hat sich einer großen Herausforderung gestellt. Das Ergebnis: Der französische Luxuskaffee-Produzent Malongo kann im Dezember 2012 eine neuartige Verpackungsmöglichkeit von hochwertigen Kaffeepads vorstellen, die aus umweltfreundlichen und recycelbaren Materialien bestehen.

Die neue Verpackung wurde in einer Zusammenarbeit zwischen Walki, dem schwedischen Papierhersteller Korsnäs und Malongo entwickelt.

Das Kaffeeunternehmen Malongo wurde 1934 im französischen Nizza gegründet. Gemahlener Kaffee und ganze Bohnen stellen weiterhin das Hauptgeschäft von Malongo dar. Der Verkauf von Kaffeepads ist in den letzten Jahren jedoch stark angestiegen und macht mittlerweile 36 % des Malongo-Umsatzes aus. Allerdings bestanden die Pads bisher aus Kunststoff.

Die Aufgabe von Walki in dem Entwicklungsprojekt war sehr anspruchsvoll. Das Unternehmen sollte eine Barriereschicht für den Padrahmen sowie Verpackungsmaterial für die einzelnen Pads auf Papierbasis liefern, wobei die Recycelbarkeit und die Empfindlichkeit des Kaffees zu berücksichtigen waren. Korsnäs stellte das thermoformbare Papier für das Material bereit, während Walki die Spezialbeschichtung entwickelte.

„Kaffee ist schwierig zu verpacken, da er verschiedene Gase abgibt und das Aroma in dem Pad versiegelt bleiben muss, um eine perfekte Tasse Kaffee herzustellen“, so Marie Barge, Sales Manager bei Walki in Frankreich.

In den letzten zehn Jahren engagierte sich der Familienbetrieb Malongo stark dafür, die Menge an Verpackungsmaterialien zu reduzieren und vor allem recycelbare Materialien einzusetzen.

„Wir sind bei der Entwicklung des Produkts verschiedene Teststadien durchlaufen. Am Ende konnten wir eine Spezialbeschichtung für das Produkt entwickeln, die die Anforderungen von Malongo an Nachhaltigkeit erfüllt und die hohe Qualität des Kaffeeprodukts gewährleistet“, gab Marie Barge an.

Die für die Kaffeepads gewählte Kombination war WalkiPack Bio X, eine oxidativ-biologisch abbaubare Polymerbarrierebeschichtung auf Pappe. Das Pad wird dann einzeln verpackt. Diese Verpackung sollte nicht nur recycelbar sein, sondern vor allem auch eine Barriere für Gas, Aroma, Feuchtigkeit und Dampf darstellen. Dazu sollte sie thermoformbar, heißsiegelbar, aufziehbar, gut bedruckbar und oxidativ-biologisch abbaubar sein.

„Für Walki wird dieses Projekt einen ganz neuen Marktbereich eröffnen, da wir unseren Kunden nun eine vollständig neue Art von beschichtetem Papier anbieten können, das thermoformbar ist. Bisher haben wir einen solchen Markt noch nicht bedient, doch nun haben wir die Gelegenheit, auch anderen Kunden thermoformbare Verpackungen für Lebensmittel anbieten zu können, darunter auch Käse und andere Milchprodukte.“

www.walki.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!