Verpackung

Italienische Etikettendruckerei investiert in Flenex-Druckplatten von Fujifilm

Einige Mitarbeiter des La Prensa Group Teams mit CEO Emanuele Delfino (3. von links)

Donnerstag 07. Dezember 2017 - La Prensa ist ein großer Etikettenhersteller mit vier Standorten in und im Umland von Mailand sowie einem erwarteten Volumen von mehr als 18 Milliarden Etiketten im Jahr 2017 und einem Umsatz von 25 Millionen Euro. Das Unternehmen ist im Lebensmittel- und Getränkesektor tätig und setzt für die Herstellung seiner vielzähligen Etikettenarten auf Solvent- und UV-Druckverfahren. Auf diese Weise produziert La Prensa beispielsweise Papieretiketten für Wasserflaschen, Schokolade und Konserven, Haftetiketten und Thermotransferetiketten, Kunststoffetiketten und Verpackungen sowie Schrumpffolie und Selbstklebefolie - und das für einige der größten Marken in Italien und auf der ganzen Welt.

La Prensa ist stets auf der Suche nach Wettbewerbsvorteilen und strebt danach, seine Produktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und seine Umweltfreundlichkeit zu steigern. Daher entschied sich das Unternehmen Ende 2016 für die Investition in die wasserauswaschbaren Druckplatten Flenex FW von Fujifilm, welche seit Anfang 2017 genutzt werden und deren Vorteile sofort sichtbar wurden.

„Wir hatten eine lange Wunschliste mit Dingen, die wir mit dem neuen Druckplattensystem verbessern wollten“, erklärte Emanuele Delfino, CEO der La Prensa Group. „Ein optimaler Farbauftrag und ein hochwertiger Druck waren nicht verhandelbar. Zudem suchten wir nach einer Druckplatte, die all diese Vorteile mit einem schnellen Verarbeitungssystem und verringertem Chemikalieneinsatz kombinierte. Da sich die Flenex-Platten von Fujifilm mit Wasser und einem einfachen Reinigungsmittel waschen lassen, konnten wir unseren Chemikalienverbrauch und unsere Abfallmenge erheblich verringern und damit auch die unangenehmen Dämpfe in unserem Werk beinahe auf Null reduzieren, was das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter enorm verbessert hat.“

„Aufgrund ihrer schnelleren Herstellung und ihrer höheren Auflagenfestigkeit als die vorherigen mit Lösungsmittel auswaschbaren Druckplatten gehen wir auch von erheblich kürzeren Ausfallzeiten für unsere Druckmaschinen aus. Dies wird besonders dann nützlich sein, wenn ein Kunde unseren Standort besucht, um einen neuen Auftrag freizugeben. Obwohl wir noch relativ am Anfang stehen, haben wir bereits festgestellt, dass die Flenex-Druckplatten insbesondere für Großauflagen eine bemerkenswert ausdauernde Qualität zeigen. Unser Ziel ist es, pro Plattensatz bis zu 600.000 m2 zu erzeugen.“

Aber es waren nicht nur die Merkmale der Druckplatten, die Delfino von einer Investition in die wasserauswaschbare Druckplattentechnologie überzeugten. „Der Name Fujifilm ist schon seit langem ein Synonym für Exzellenz und seine Innovationsfähigkeit ist beispiellos“, erklärt er weiter. „Die Zusammenarbeit mit Fujifilm gibt uns das Vertrauen, dass wir in die allerbeste Technologie investieren. Da das Unternehmen zudem stetig nach Innovationen strebt, können wir sichergehen, dass wir in diesem dynamischen Markt immer auf dem aktuellsten Stand bleiben und unseren Kunden immer die besten Produkte anbieten können.“

„Die Rückmeldungen, die wir bereits von Kunden, einschließlich einigen der größten Mineralwasserabfüllern, erhalten haben, sind ausgezeichnet. Sie sind mit der Qualität unserer mit den Flenex-Druckplatten hergestellten Druckerzeugnisse sehr zufrieden. Wir können ihnen – und all unseren anderen Kunden – diese hohe Qualität nun schneller und zuverlässiger als jemals zuvor anbieten.“

Mit den Worten von Peter Verryt, Segment Manager (Verpackungen), Fujifilm Graphic Systems Europe: „Wir sind hocherfreut, dass ein Unternehmen mit dem Rang und dem Ruf von La Prensa in unsere innovativen wasserauswaschbaren Flenex-Druckplatten investiert hat. Sie profitieren bereits von den enormen Vorteilen von Fujifilms neuester Flexoplatten-Technologie und wir freuen uns darauf, das Unternehmen bei der Weiterentwicklung dieses Services für seine Kunden in den nächsten Jahren tatkräftig zu unterstützen.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!