Anzeige:

Verpackung

Verpackung 2025: Sind wir vorbereitet?

Donnerstag 16. Mai 2019 - Am 5. und 6. Dezember 2019 lädt die 29. Dresdner Verpackungstagung Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie Studierende relevanter Fachbereiche zum traditionellen Jahresend-Treffen der Branche. Im Fokus der vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. (dvi) organisierten Netzwerk-Plattform stehen die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Wie sieht die Verpackungswelt im Jahr 2025 aus? Sind wir darauf vorbereitet? „Im Zentrum der Antworten stehen die beiden „Game Changer“-Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit, so Winfried Batzke, Geschäftsführer des dvi und Moderator der Tagung. „Auf der Tagung beleuchten wir gemeinsam mit Verantwortlichen führender Player aus Handel, Industrie, Wissenschaft und Markenartiklern zum einen die Anforderungen, Ziele und Visionen für die Akteure der Wertschöpfungskette, wir stellen darüber hinaus aber auch konkrete Entwicklungen und beste Beispiele vor.“

Die Dresdner Verpackungstagung wendet sich an Ingenieure, Techniker, Kaufleute, Wissenschaftler, Entwickler und Entscheider. Sie versteht sich als Netzwerktreffpunkt und Dialog-Plattform für zentrale Themen und Innovationen rund um die Verpackung und bindet traditionell auch den studierenden Nachwuchs ein. „Durch die Präsenz zahlreicher Studierender aus dem gesamten Bundesgebiet haben unsere Tagungsteilnehmer die Möglichkeit, die besten Köpfe von morgen schon heute kennen zu lernen. Umgekehrt öffnen wir dem Nachwuchs die Tür in die Branche und ihre hervorragenden Unternehmen“, so Batzke.

Unter verpackungstagung.de informiert das dvi über Vorträge, Redner und Abendveranstaltung der Tagung. Bis zum 27. September 2019 gelten spezielle Konditionen für Frühbucher.

www.verpackungstagung.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!