Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Workflow

Mit LaudertContentFlow Studio-Prozesse professionalisieren

Studio Management Production-Software LaudertContentFlow

Samstag 15. Juni 2019 - Laudert bietet seine Studio Production Management (SPM)-Software LaudertContentFlow ab sofort offiziell am Markt an. Zahlreiche internationale Partner signalisierten Interesse an der Software, die bereits seit dem ersten internen Release 2013 für großvolumige Content-Produktionen in den Laudert-Studios zum Einsatz kommt. Erstmals offiziell vorgestellt wird LaudertContentFlow auf der Photo Studio Ops in Los Angeles (20./21. Juni).

In Fotostudios verdichten sich zahlreiche Arbeitsschritte auf meist begrenztem Raum. Die Koordination großvolumiger Foto- und Textproduktionen wird so zur alltäglichen Herausforderung. Bereits seit 2013 arbeiten die Laudert Fotostudios, die zu den größten Fotostudios für Fashion- und Produktfotografie in Europa zählen, mit der eigenen Lösung LaudertContentFlow, welche von den IT-Experten des Kommunikations- und IT-Dienstleisters entwickelt wurde.
 
In der Branche ist LaudertContentFlow auch international bereits auf reges Interesse gestoßen, etwa bei einem Austausch namhafter Fotostudios auf den Photo Studio Ops in New York. Aufgrund der steigenden Nachfrage und hohen Empfehlungsrate hat Laudert jetzt beschlossen, die Software am Markt anzubieten. Sie eignet sich besonders für Handelsunternehmen mit eigener Inhouse-Fotoproduktion sowie für Unternehmen, die die Fotoproduktion eines oder mehrerer externer Fotostudios steuern und überwachen möchten.
 
Herzstück ist eine komplett webbasierte Oberfläche, die sämtliche Arbeitsschritte von Auftragserteilung, Waren-Check-In und Lagerung über einzelne Shooting- und Bearbeitungsfortschritte bis hin zu Beurteilung, Bild- und Textfreigabe, Controlling sowie Check-Out abdeckt. Eine Vielzahl intuitiver Features wie grafische Korrektur-Erfassungen erleichtern die Produktion und ermöglichen eine gleichbleibend hohe Qualität über große Bildstrecken. Dank der Cross-Selling-Integration können für den Shop benötigte Informationen zu weiteren abgebildeten Artikeln per App direkt hinterlegt werden. Insgesamt wird mit der Software ein effizienter Workflow geschaffen, der sich flexibel und individuell anpassen lässt und zusätzlichen Gestaltungsraum für die kreative Produktion schafft.
 
„Mit LaudertContentFlow haben wir ein wahres Produktionsgenie für den Studio-Bereich geschaffen. Mit dem Release möchten wir auch anderen Unternehmen ermöglichen, die Software zu nutzen“, zeigt sich Holger Berthues, Leiter der Laudert-Studios, überzeugt von diesem strategischen Entschluss. „Je nach Bedarf und Anforderungen stehen vom Lizenz- bis zum Software-as-a-Service-Modell unterschiedliche Erwerbsmöglichkeiten zur Verfügung“. „Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz, auch aus den USA und auf interessante Gespräche am 20./21. Juni in Los Angeles“, ergänzt Jörg Rewer, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Laudert.

www.Laudert.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!