Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Stiefel Digitalprint ergänzt ihren Maschinenpark mit einer Teckwin Shark 5000 LED von Magenta Vision

Bernhard Stiefel vor der Teckwin Shark 5000 LED

Freitag 10. Januar 2020 - Großformat-Digitaldruck Pionier STIEFEL DIGITALPRINT GmbH ist führend im Bereich des digitalen Großformatdrucks. Mit mehr als 15 verschiedenen Großformat-Drucksystemen bedient das 70 Mitarbeiter starke Unternehmen das komplette Portfolio im Großformatdruck.

Man produziert Produkte für die Werbekampagnen bekannter Marken, Werbeagenturen und Druckdienstleister auf der ganzen Welt. Seit September unterstützt die neue TECKWIN SHARK 5000 LED von Magenta Vision erfolgreich die Produktion bei der STIFEL DIGITALPRINT GmbH. 
„Wir haben eine kostengünstige Maschine gesucht, die eine gute Qualität liefert, und die vor allem einfach in der Wartung ist“, erklärt Bernhard Stiefel, Geschäftsführer der STIEFEL DIGITALPRINT GmbH. 
Die TECKWIN SHARK 5000 LED wurde Mitte September 2019 bei der STIEFEL DIGITALPRINT GmbH installiert und ist seither ohne Problem voll in den Produktionsalltag integriert. „Der Kontakt zu Magenta Vision kam über Facebook zustande“ erinnert sich Bernhard Stiefel schmunzelnd. Ein längjähriger Geschäftspartner war jetzt für den Vertrieb der Drucksysteme des polnischen Herstellers verantwortlich, und so war der Kontakt hergestellt. 
Die TECKWIN SHARK 5000 LED ist ein Hochleistungsdrucker im Super-Großformat mit einer maximalen Druckbreite von 5  Metern.
Das System druckt mit verschiedenen Auflösungen von 397 x 900 dpi (280 Quadratmeter pro Stunde) bis zu maximal 1191 x 1200 dpi (70 Quadratmeter pro Stunde). 
Die Investition erfüllt alle Anforderungen, die Bernhard Stiefel an das neue Drucksystem gestellt hatte. Der Digitaldruck-Pionier startete bereits 1996 sein digitales Großformatdruck-Geschäft und konnte seither viele Erfahrungen mit der damals noch neuen Technologie machen. Besonders die technischen Erfahrungen kommen ihm heute zugute. „Wir benötigten ein Drucksystem, das  nicht „over engeneered“ und einfach in der Handhabung ist“, erläutert Bernhard Stiefel und führt weiter aus: „Wir arbeiten im Drei-Schicht-Betrieb und auch oft mit relativ kurzen Lieferzeiten und einem hohen Zeitdruck, daher müssen unsere Systeme rund um die Uhr zuverlässig und ohne Stillstandszeiten drucken.“ Ihm ist es besonders wichtig, dass seine Mitarbeiter einfache Wartungsarbeiten an dem Drucksystem jederzeit selbst und ohne die Hilfe des technischen Service des Herstellers durchführen können. Besonders freut es ihn, dass auch die Druckköpfe ohne großen Aufwand einfach auszutauschen sind. 
Bei all der technischen Performance lobt Bernhard Stiefel insbesondere die gute Qualität des TECKWIN SHARK 5000 LED. „Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität des Druckers“, freut sich Bernhard Stiefel, der aufgrund der erfolgreichen Installation des TECKWIN SHARK 5000 LED Drucksystems bereits einen neuen Kunden gewinnen konnte. „Insbesondere auf Textil ist die Qualität des Druckers so gut, dass wir einen großen Messebau-Dienstleister überzeugen konnten.“ 
Die TECKWIN SHARK 5000 LED ist ein Rolle zu Rolle System und es druckt bei der STIEFEL DIGITALPRINT GmbH Banner und Textilien. Nicht nur die hohe Druckqualität überzeugt Bernhard Stiefel, auch die hervorragende Eigenschaft der Tinte. 
Das Unternehmen hat neben dem Digitaldruck mit neun Nähmaschinen für die Herstellung von Fahnen und für den Messebau auch die komplette Konfektionierung im Haus. Bei Näharbeiten digital bedruckter Stoffe, kommt es vor, dass die Tinte in den Nähbereichen bricht oder abknickt. Dies ist laut Bernhard Stiefel bei den bedruckten Stoffen der TECKWIN SHARK 5000 LED nicht der Fall. „Der Tintenmix ist sehr unempfindlich gegen Knicke“, freut sich Bernhard Stiefel, „bei der Verarbeitung der bedruckten Stoffe treten so gut wie keine Knicke auf, das schätzen unsere Kunden natürlich sehr.“ 
Einen weiteren Aspekt möchte Bernhard Stiefel nicht unterschlagen: „Es ist in der Tat so, dass die TECKWIN SHARK 5000 LED deutlich weniger Energie verbraucht, als andere Systeme“, erklärt der Experte, der bei derartigen Angaben der Hersteller normalerweise sehr kritisch ist, jedoch diese Tatsache bereits wenige Wochen nach der Installation durch die eigenen Messwerte bestätigen kann. „Wir sind mit der Lösung von Magenta Vision sehr zufriden“, erklärt Bernhard Stiefel, „wenn wir den Kaufpreis, die Tinte und die Wartung betrachten, so ist das Drucksystem unterm Strich unschlagbar günstig.“ 
Charles Poot-Baudier, Managing Director bei Magenta Vision: „Wir sind sehr erfreut über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der STIEFEL DIGITALPRINT GmbH und wir werden die Entwicklung des Unternehmens auch in Zukunft weiterhin aktiv unterstützen.“

www.magenta-vision.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!