Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Zeitung & Versandraum

QIPC – EAE Americas gewinnt Civitas Media als Retrofit-Kunden

Die Manroland Geoman in Wilkes-Barre war die erste Rotation dieses Typs in den USA.

Samstag 04. Februar 2017 - Systemwechsel: Neue EAE-Steuerungstechnik für eine bewährte Zeitungsrotation

Das US-Medienunternehmen Civitas Media hat bei QIPC – EAE Americas die Modernisierung der Druckmaschinen-Steuerungstechnik in seiner Zeitungsdruckerei in Wilkes-Barre, Pennsylvania, in Auftrag gegeben. QIPC – EAE Americas gewinnt damit einen neuen Kunden, der künftig auf innovative EAE-Steuerungstechnik setzt.

Civitas Media mit Hauptsitz in Davidson, North Carolina, ist ein dynamisches Multi-Channel-Medienunternehmen mit starken Wurzeln im Lokalzeitungsgeschäft und produziert in 12 Bundesstaaten mehr als 100 Publikationen. In Wilke-Barre druckt das Unternehmen den Times Leader, die bedeutendste Tageszeitung für das gesamte Wyoming Valley, weitere regionale Publikationen, den wöchentlichen Veranstaltungs- und Freizeitführer Weekender sowie zahlreiche Lohndruckaufträge. Die Produktion läuft auf einer Manroland Geoman-Rotation mit fünf Rollenwechslern, drei Achtertürmen und einem Falzapparat. Sie wurde 1996 in Betrieb genommen und war die erste Druckmaschine dieses Typs in den USA. Im Rahmen des jetzt georderten Retrofits wird QIPC – EAE Americas das vorhandene PECOM-System durch eine EAE-Lösung ersetzen und moderne Leitstandtechnik installieren.

Retrofit nach gründlicher Analyse
Dass es zu dem neuen Retrofit-Projekt kam, hängt mit dem Ergebnis einer gründlichen, intensiven Untersuchung zusammen. Dabei ging Civitas Media der grundsätzlichen Frage nach, ob es wirtschaftlich und technisch sinnvoll sei, die eigene Produktionseinrichtung in Wilkes-Barre beizubehalten. Da dies eindeutig zu bejahen war und davon ausgegangen werden konnte, dass die Druckmaschine auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Zeitungsproduktion mit sehr geringem Makulaturanfall ermöglichen würde, war ihre Aufrüstung und Modernisierung ein folgerichtiger Schritt.

„Wir kennen natürlich die Stärken und Schwächen unserer Rotation und wussten schon seit Längerem, dass der Ersatz der vorhandenen Druckmaschinensteuerung ein sinnvoller Schritt wäre. Da aber bei dem System in jüngerer Zeit die Störungen zunahmen, erhielt das Ganze Priorität“, sagt Peter Fleming, Regional Director of Operations bei Civitas Media. Er begründet die Vergabe des Retrofit-Auftrags an QIPC – EAE Americas so: „QIPC – EAE wurde uns von Jim Gore von Pressline Services, einem angesehenen Branchenexperten, empfohlen. Er arbeitet mit ihnen bei dem groß angelegten Umzugsprojekt des Boston Globe zusammen. Dort konnte ich mit Technikern von QIPC – EAE sprechen und die EAE-Leitstandtechnik sowie die Fähigkeiten der Systeme kennenlernen, was sehr beeindruckend war. Später war ich im EAE-Herstellerwerk und hatte mit dem Management, Entwicklern und Technikern ausführliche Besprechungen. Außerdem besuchte ich verschiedene Zeitungsbetriebe, die auf Manroland-Maschinen drucken, für den Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern. In einer dieser Druckereien waren gerade Retrofit-Arbeiten im Gange und ich konnte mich unmittelbar von der Qualität der Ausführung überzeugen. All das hat uns zu der Überzeugung gebracht, dass QIPC – EAE die beste Wahl für unser Projekt ist.“

Umstieg auf moderne Leitstand- und Steuerungstechnik
Das anstehende Retrofit umfasst die Installation von zwei EAE Baltic Star-Leitständen, EAE IPC-Steuerungen für die Druckeinheiten und den Falz sowie verschiedenen PCs für Remote Service, Netzwerkkommunikation und Sektionssteuerung. Die Druckmaschine wird auch mit dem Melde- und Protokollsystem EAE Info und dem Produktionsplanungs- und Voreinstellsystem EAE Print ausgestattet. Zudem wird an einem der drei Drucktürme das Interbus-Netzwerk (Verkabelung und Hardware-Baugruppen) erneuert.





Peter Fleming beschreibt, was er und das Team der Zeitungsdruckerei von dem Retrofit erwarten: „Im Vordergrund steht die Produktionszuverlässigkeit. Dazu kommen eine supportfähige Plattform, eine benutzerfreundlichere Systemkonfiguration, wesentlich besserer und freundlicherer Support sowie nicht zuletzt bessere und erheblich detailliertere Diagnosefunktionen, die für den Betrieb dieser Druckmaschine sehr wichtig sind.“

Ronald Reedijk, Geschäftsführer von QIPC – EAE Americas, erklärt: „Wir freuen uns über das Vertrauen, das Civitas Media bei diesem Projekt in uns setzt. Ein Retrofit der Systeme eines Fremdherstellers ist immer eine spannende Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserer reichen Erfahrung auf diesem Gebiet und unseren innovativen, leistungsfähigen Systemen in kürzestmöglicher Zeit die Lösung implementieren werden, die in Wilkes-Barre eine reibungslose, wirtschaftliche Zeitungsproduktion auf konstant hohem Qualitätsniveau ermöglicht.“

Die Ausführung des Retrofits vor Ort ist für das erste Quartal 2017 geplant. Peter Fleming fügt abschließend hinzu. „Manchmal übernehme ich Projektmanagement-Jobs, auf die ich mich richtig freue und dieser hier gehört definitiv dazu.“

www.eae.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe