Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Weiterverarbeitung

BÖWE SYSTEC zeigt das Kuvertiersystem Fusion Cross und die White Paper Factory-Lösung Mini Bridge

Die Fusion Cross überzeugt mit ihrer material- und maschinenschonenden sowie prozesssicheren Verarbeitung.

Freitag 17. Februar 2017 - Das Hochleistungs-Kuvertiersystem Fusion Cross steht im Mittelpunkt des Auftritts von BÖWE SYSTEC bei den Hunkeler Innovationdays. Vom 20. bis 23. Februar 2017 dreht sich auf dem Messegelände in Luzern (CH) alles um Produktionslösungen rund um Digitaldruck und Papierverarbeitung. BÖWE SYSTEC zeigt sein Hochleistungs-Kuvertiersystem Fusion Cross mit einem neuen Zwei-Kanal-Modul sowie die Mini Bridge zur Realisierung der White Paper Factory im Kuvertierbereich.

Kuvertieren auf Hochleistungsniveau mit der Fusion Cross
Seit der Einführung der Fusion Cross und ihres einzigartigen Kuvertierprinzips im Jahr 2012 hat BÖWE SYSTEC das Hochleistungs-Kuvertiersystem kontinuierlich an den Bedürfnissen der Kunden weiterentwickelt. Bei den Hunkeler Innovationdays 2017 wird die Fusion Cross in Kombination mit einem Abroller der Firma Hunkeler und dem neuen Zwei-Kanal-Modul gezeigt. Diese Neuheit ist als kompakte und – dank niedrigem Invest – preiswerte Alternative zu Roll-on/Roll-Off- oder großen Mehrkanal-Lösungen konzipiert. Das Zwei-Kanal-Modul kombiniert einen Einzelblatt- mit einem Endlos-Kanal auf kleinstem Footprint. Dadurch, dass je nach Anforderung einfach und automatisiert von Einzelblatt- auf Endlos-Applikationen umgestellt sowie Dokumente aus beiden Kanälen zusammengeführt werden können, ermöglicht diese Lösung eine besonders flexible und kosteneffiziente Produktion.

Mit dem Flow-Prinzip hat BÖWE SYSTEC für die Fusion Cross eine besondere Kuvertiertechnik entwickelt, bei der die Füllgeschwindigkeit um das 4,5-Fache verlangsamt und so dem eigentlichen Kuvertiervorgang insgesamt wesentlich mehr Zeit gegeben wird. Diese Technologie ermöglicht die Verarbeitung unterschiedlichster und vermeintlich „unmöglicher“ Beilagen sowie einen sicheren Produktionsprozess, was letztendlich in der Produktivitätssteigerung und höherem Output resultiert. Und das alles bei höchster Integrität. Mit der Fusion Cross hat BÖWE SYSTEC somit nicht nur ein ideales Hochleistungs-Kuvertiersystem für den Transaktionsmarkt geschaffen, die neuartige Kuvertiertechnologie bietet auch alle Möglichkeiten für eine flexible und kostensparende Produktion im Mailingbereich.

BÖWE SYSTEC lädt das Fachpublikum ein, sich auf den Hunkeler Innovationdays bei Live-Demonstrationen am BÖWE SYSTEC-Stand davon zu überzeugen, wie die Fusion Cross selbst ungewöhnliches Kuvertiergut, wie beispielsweise Frühstücksbrettchen, bewältigt, und sich dabei auch noch intuitiv bedienen lässt.

Kostengünstige industrielle White Paper Produktion
Als weiteres Highlight präsentiert BÖWE SYSTEC die Mini Bridge – eine in Kooperation mit dem renommierten Druckerhersteller RISO entwickelte Lösung zur Realisierung der White Paper Factory im Kuvertierbereich. Das integrierte System druckt vollfarbige, personalisierte Dokumente ‚on demand‘ mit bis zu 150 Seiten Simplex pro Minute, transportiert sie automatisch weiter und kuvertiert sie anschließend ohne zwischengeschaltete manuelle Eingriffe in Formate bis C5 bzw. optional bis C4 – und das alles bei einem Durchsatz von bis zu 4.200 Umschlägen pro Stunde.


Als einziges standardisiertes System im Markt mit voller White Paper Factory-Funktionalität eröffnet die Mini Bridge damit völlig neue Möglichkeiten für den kleinen und den großen Mailroom. Zu den Anwendungsgebieten der Mini Bridge gehören standardisierte Transaktionsbriefe und individualisiertes Targeting ebenso wie die Produktion von Verträgen, individuellen Angeboten, Geschäftskommunikation, Gehaltsabrechnungen und weiteren sensibel zu handhabenden Dokumenten.

www.boewe-systec.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe