Anzeigen:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe

Aus den Unternehmen

EAE gewinnt Retrofit-Schlüsselauftrag von The Times of India

Von links nach rechts: Bernhard Schmiedeberg (Vertriebsleiter, EAE), Snehasis Roy (Technischer Direktor, BCCL ), Mohit Jain (Executive President Supply Chain, BCCL), Menno Jansen (Vorsitzender der Geschäftsführung, QIPC-EAE), Shyam Shanker (Direktor – Business & Commercial, BCCL), Werner Ringel (Geschäftsführer, EAE), Raj Nargis (Vorsitzender der Geschäftsführung, Krause India & Vertretung von QIPC-EAE), Heiko Küttner (Geschäftsführer, EAE)

Mittwoch 09. August 2017 - Die Times of India, die größte englischsprachige Tageszeitung Indiens, hat EAE Engineering Automation Electronics mit der Modernisierung einer Zeitungsdruckmaschine in ihrem Druckzentrum in Sahibabad bei Delhi beauftragt. Bei dem neuen Retrofit-Projekt handelt es sich um den bisher größten Direktauftrag für EAE aus dem südasiatischen Land.

Im Jahr 1838 gegründet, gehört die Times of India zur indischen Mediengruppe Bennett, Coleman & Co. Ltd. (The Times Group) und hat heute eine tägliche Auflage von mehr als 3 Millionen Exemplaren. Das Zeitungsunternehmen betreibt 13 über das Land verteilte Druckzentren. In der Zeitungsdruckerei an dem Standort bei Delhi läuft die Produktion auf vier Rotationen. Hier werden die Tageszeitungen Times of India und Navbharat Times sowie verschiedene weitere Titel für Delhi und Umgebung gedruckt.

Schon vor einiger Zeit begannen bei dem Unternehmen Überlegungen zur Modernisierung einer in die Jahre gekommenen manroland GEOMAN-Rotation in Sahibabad. Die Situation wurde durch zunehmende technische Defekte und Produktionsunterbrechungen sowie die Abkündigung bestimmter Komponenten der Steuerungselektronik und Verschlechterung der Ersatzteilverfügbarkeit dringlicher. Nach gründlicher Sondierung der Optionen entschied sich das Druckunternehmen für die Zusammenarbeit mit EAE. Die Retrofit-Experten von EAE werden die Rotationsanlage mit fünf Achtertürmen, einem Doppelfalzapparat und acht Rollenwechslern auf den neuesten technischen Stand bringen.

Produktionssicherheit für die nächste Dekade
EAE wird die gesamte Druckmaschinen- und Antriebssteuerung, die wesentlichen Antriebe sowie das veraltete Interbus-Loop-System der Rotationsanlage austauschen. Das bestehende PECOM-System wird durch eine moderne EAE-Lösung ersetzt, ergänzt durch das Produktionsplanungs- und Voreinstellsystem EAE Print. Außerdem werden drei Leitstände der allerneuesten EAE Desk 7-Generation an die Stelle der bisherigen PECOM-Maschinensteuerpulte treten. Mit dem Retrofit soll die Verfügbarkeit und Produktionssicherheit der Zeitungsrotation für die kommenden zehn Jahre sichergestellt werden.

„Wir haben uns für EAE bzw. QIPC-EAE India entschieden, weil dieser Anbieter über eine große Erfahrung im Druckmaschinen-Retrofit verfügt und uns eine Lösung anbieten konnte, die stark auf Standards und frei am Markt erhältlicher Hardware basiert. Die Ausstattung der Maschine mit neuester Steuerungs-, Antriebs- und Voreinstelltechnik wird uns neben der höheren Produktionsverfügbarkeit eine Produktivitätssteigerung bringen“, sagt Snehasis Roy, Technischer Direktor der Times of India. „Überzeugt hat uns auch, dass sich EAE von vornherein als Partner mit Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit mit uns auf lokaler Ebene präsentiert hat und flexibel auf unsere spezifischen Bedürfnisse eingegangen ist.“

Schlüsselauftrag auf dem indischen Markt
Für die Ausführung der Retrofit-Maßnahmen ist ein ungewöhnlicher Ablauf vorgesehen. Während EAE in Ahrensburg, Deutschland, die Planung, Softwareentwicklung und projektbegleitende Koordination übernimmt, liegt die operative Umsetzung vor Ort in den Händen von QIPC-EAE India. Die indische QIPC-Tochtergesellschaft wird die benötigte Hardware auf dem lokalen Markt beschaffen, die erforderlichen Vormontagearbeiten und Tests durchführen und auch die Installation vornehmen. Zudem wird QIPC-EAE India den primären Service und Support leisten und ein Ersatzteildepot aufbauen.

„Wir freuen uns, dass die Times of India die Retrofit-Kompetenz und die auf Standards basierenden Lösungen von EAE anerkennt und auf die Partnerschaft mit uns setzt“, kommentiert Vijay Pandya, Geschäftsführer & CEO von QIPC-EAE India. „Dieser Schlüsselauftrag hilft uns, unsere Retrofit-Fähigkeiten dem gesamten indischen Zeitungsmarkt näher zu bringen. Außerdem ist er ein weiterer Beweis dafür, dass die nahtlose Zusammenarbeit von QIPC und EAE im globalen Kontext funktioniert.“

Menno Jansen, Vorsitzender der Geschäftsführung von EAE, bedankte sich bei Mohit Jain, Executive Resident Supply Chain bei der Times Group, anlässlich dessen Besuch am Hauptsitz von EAE in Ahrensburg. Dank des ausgeklügelten Retrofit-Konzepts von EAE werden sämtliche Umbauarbeiten an der Zeitungsrotation parallel zur laufenden Produktion ausgeführt, ohne diese zu beeinträchtigen. Bei EAE haben vorbereitende Arbeiten im Juni 2017 begonnen; die praktische Umsetzung des Retrofits in Sahibabad wird nach den derzeitigen Planungen zwischen Februar und Juli 2018 erfolgen.

www.eae.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe