Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Veredelung & Siebdruck

Erste SEAL 72 UV Coater Installation in Deutschland

Montag 12. Februar 2007 - Digital Print in Garbsen setzt für ungewöhnliche Applikation auf den innovativen UV-Flüssiglaminator

Die Idee: Mit dem persönlichen Lieblingsmotiv bedruckte Kleinmöbel, stoß- und kratzfest lackiert, als originelle Bereicherung des erfolgreichen Internet-Shopangebots etablieren.

Nach umfassenden Tests fand Frank Langer, Geschäftsführer von Norddeutschlands führendem Digitaldruck-Unternehmen Digital Print in Garbsen bei Hannover, erst in dem neuen UV-Flüssiglaminator 72 UV Coater von SEAL Graphics das System, das seinen Ansprüchen hinsichtlich Performance und Handling gerecht wurde.

Die Installation des innovativen Lackierers, zugleich die erste in Deutschland, erfolgte in der zweiten Januarwoche 2007. Dabei konnte SEAL Deutschland Distributor Welte GmbH aus Freiburg seine große technische Kompetenz unter Beweis stellen. Die Grundversion des UV Lackiersystems musste um ein von Welte entwickeltes Spezial-Kit erweitert werden, um auch 22mm dicke Platten lackieren zu können. Dafür findet das System nun bei Digital Print eine deutlich breitere Verwendung als ursprünglich geplant.

Veredelung eröffnet viele neue Geschäftsfelder
Eigentlich zählt Digital Print mit 50 fest angestellten Mitarbeitern zu den führenden Full-Service- Laser- und Digitaldruckbetrieben in ganz Norddeutschland. Mit zwei digitalen Sechsfarb-Offsetdrucksystemen, konventionellen Offsetdruckmaschinen, Laserdruckern, einer kompletten Vorstufe, Buchbinderei, Lettershop, CD/DVD Produktion und Versandlogistik werden auf über 3.000 Quadratmetern mehrsprachig Handbücher, Bedienungsanleitungen, Visitenkarten, Broschüren und vieles mehr für namhafte Marken aus ganz Deutschland hergestellt. Seit einem Jahr erst zählen auch Werbetechnik-Dienstleistungen wie Plakat- und Plattendruck zum Angebot.

Ungewöhnlich für einen Druckdienstleister: der Internet-Shop für Endverbraucher unter www.printplanet.de. Bereits mehrfach prämiert, bietet Digital Print ein großes Sortiment an ebenso witzigen wie praktischen Produkten und Geschenkideen, die durch die Bedruckung mit persönlichen Fotos eine einzigartige Note erhalten.

Für den jüngsten Online-Clou, individuell bedruckte Schränke, erweitert nun der SEAL 72 UV Coater den umfassenden Maschinenpark. Dafür entwickelte die Welte GmbH zugleich eine Vorrichtung, um den serienmäßigen Walzenabstand von maximal 12,7mm auf die für die Möbelteile notwendigen 23mm in stufenlos einstellbaren Schritten zu erhöhen. Die ersten mit dem UV-Lack veredelten Schränke sollen ab Ende Januar 2007 ausgeliefert werden.

Darüber hinaus hat Frank Langer bereits weitere Einsatzmöglichkeiten des Flüssiglaminators ausgemacht. So werden inzwischen auch die populären Digital Print Hartschaum-Luftgitarren, Mini-Tischtennisplatten und Schilder aus dem Shop-Angebot sowie bedruckte Messewände veredelt und geschützt.

Ein europaweit erfolgreiches Technologiekonzept

Der SEAL 72 UV Coater verarbeitet Platten, Sheets und mittels der Roll-to-Roll Vorrichtung diverse weitere Substrate bis 1,76 Meter Breite. Dank des UV-härtenden Lacks ist das System besonders wartungsarm, effizient, vielseitig und ökologisch.

„Die Idee von Digital Print beweist, wie vielseitig der 72 UV Coater sich einsetzen lässt und neue Geschäftsfelder eröffnen hilft. Die Umrüstung auf einen höheren Walzenabstand potenziert die Einsatzmöglichkeiten weiter. Dieses Kit wollen wir über unseren Partner Welte GmbH in Deutschland generell etablieren. Wir konnten in wenigen Monaten bereits knapp zehn dieser etwa 75.000 Euro teuren Systeme in vollkommen unterschiedlichen Unternehmen installieren. Das beweist sowohl die Leistungsstärke als auch die Vielseitigkeit dieses Flüssiglaminators“, freut sich SEAL Graphics Sales Manager Central Europe, Ralph Unger über die erste Aufstellung des 72 UV Coaters in Deutschland.

www.sealbrands.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!