Anzeige:

Verbrauchsmaterialien

NESCHEN und Filmolux Deutschland beim Umweltfotofestival in Zingst

Mittwoch 15. Juni 2016 - PopUp Store Besuchermagnet am Ostseestrand

Ausverkaufte Multimediashows, ausgebuchte Workshops, ein gut besuchter Fotomarkt, begeistert aufgenommene Ausstellungen und faszinierende Bilderwelten bei strahlendem Kaiserwetter: Das war die neunte Auflage des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“, das mit mehr als 42.800 Besuchern in zehn Tagen ein neues Rekordergebnis erzielte. Filmolux Deutschland, die Vertriebsorganisation von NESCHEN, dem weltweit operierenden Spezialisten für Digitaldruck-, Klebe- und Schutzmedien, und NESCHEN selbst nutzten das Festival erstmals als Bühne für eine außergewöhnliche Produktinszenierung im Rahmen eines zweiten PopUp Stores. Im März feierte das neue Sales-Konzept als „Vintage Fashion Store“ im Rheinland erfolgreich Premiere. Wie bereits in den vergangenen Jahren lieferte NESCHEN darüber hinaus als Festival-Premiumpartner die Digitaldruckmedien und Schutzlaminate für unterschiedliche Ausstellungen vor Ort. Dazu zählen vor allem die drei mal drei Meter großen Open-Air-Foto-Installationen direkt am Strand.

Fine Art im Mittelpunkt
Zum Publikumsmagneten avancierte das Filmolux-Pagodenzelt direkt am Strand des Ostseebades Zingst. Dort konnten die Besucher des Fotomarkts in exklusiver Vintage-Atmosphäre die Vorzüge der vielfältigen Aufziehlösungen von NESCHEN für den Fine Art Bereich erleben. Im Mittelpunkt des Interesses: das neue und bereits zertifizierte Aufziehmaterial gudy 832 Fine Art. Eine verbesserte Kleberreserve, das hohe Auftragsgewicht und vor allem eine neue Klebstoffformulierung mit entsprechender Viskosität und Fließgrenze übernehmen bei diesem Produkt den Spannungsausgleich zwischen den in der Regel schwer zu verklebenden Fine Art Papieren und einem starren Untergrund. Darüber hinaus verhindert die Klebstoffformulierung, dass der Kleber ins Substrat eindringt. Für viel Aufmerksamkeit sorgte darüber hinaus der von NESCHEN neu entwickelte und selbst produzierte Laminator NESCHEN HotLam 1650 TH, auf dem im örtlichen Druck-Center von EPSON produzierte Fotodrucke mit Foto-Laminaten von NESCHEN kaschiert wurden.

Fotoinszenierungen im Ortskern
Aber auch außerhalb des Strandareals sorgte Filmolux Deutschland im Wortsinn für Aufsehen. Auf Garagentoren, die Zingster Bürger zur Verfügung gestellt hatten, waren großformatige und von Epson bedruckte Fotografien zu bewundern. Die wasser- und kratzfesten PVC-Planen Filmoflex FrontLam 510 hatte die NESCHEN-Vertriebsorganisation zur Verfügung gestellt. Heimlicher Produktstar in Zingst war aber der kleine Kleberoller GUDY Roller.dot von NESCHEN. Mit der GUDY DOT Technologie lassen sich Klebeflächen in einem Punktraster erzeugen. Der Kleber haftet schnell und unkompliziert und lässt sich nach Verwendung rückstandsfrei entfernen – ideal für die Fixierung von Fotos am Passepartout. Lars Woltermann, Leiter Corporate Marketing bei Neschen, zog ein positives Fazit des Festivalauftritts: „Zingst hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, Produkte nicht nur zu zeigen, sondern deren Anwendungen erlebbar zu machen. Das Fotofestival in Zingst ist für uns das ideale Forum, sich mit Fotografen intensiv auszutauschen und neue Ideen für die Produktentwicklung mit nach Hause zu nehmen.“

Zusätzlich zu den Produktinszenierungen präsentierte MOYSIG RETAIL DESIGN, Kooperationspartner von Filmolux Deutschland, im Speakers Corner des Festivals mit „Black und Green Suites“ maßgeschneiderte Interieur Design-Konzepte für Hotels. Hochwertig kaschierte Naturfotografien verleihen den jeweiligen Interieurs Frische, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. MOYSIG gehört zu den führenden deutschen Designbüros im Bereich Conceptstores, Shop-in-Shop-Systeme, Showrooms sowie Modehäuser und Multilabelflächen.

www.filmolux.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!