Anzeigen:

Zeitung & Versandraum

Styria Media Group und Vorländer entscheiden sich für Baureihen der neuen Zeitungsdruckklasse

Die e:line Familie umfasst zwei Varianten – die COLORMAN e:line und die GEOMAN e:line.

Freitag 13. Oktober 2017 - Die neue Zeitungsdruckreihe e:line von manroland web systems hat sich erfolgreich in einem schwierigen Markt durchgesetzt, denn sie bietet immense Vorteile für Anwender. Gleich zwei große Druckereien haben sich 2017 für die Innovation zur Zeitungsproduktion entschieden.

Was braucht die Branche heute? Wie gestaltet sich die moderne Zeitungsproduktion? Und was bedeuten Service und Zukunftssicherheit für Zeitungsdrucker? Die Anforderungen des modernen, sich schnell wandelnden Marktes verlangen heute nach Kontinuität, Stabilität und Sicherheit im Bezug auf die Lebenszyklen der Anlagen. Sie verlangen aber auch nach kreativen neuen Geschäftsmodellen. manroland web systems ist der leistungsstarke Geschäftspartner für die Druckindustrie und präsentiert zuverlässige und innovative Lösungen für diese Herausforderungen – wie die e:line Baureihen eindrucksvoll beweisen.
Die e:line Familie umfasst zwei Varianten – die COLORMAN e:line und die GEOMAN e:line. Beide Baureihen wurden für technisch anspruchsvolle Kunden entwickelt, die großen Wert auf eine wirtschaftliche Produktion bei geringeren Investitionskosten legen. Denn Effizienz in der Zeitungsproduktion liegt ebenso im Familiengen der e:line-Anlagen wie Wirtschaftlichkeit, Ergonomie, Energieeinsparung und exzellente Druckqualität.

Das Ziel heißt: Klassenbeste
Der Kundenprofit ist in der e:line-Familie Programm: hoher Durchlauf, Vielfalt der Druckprodukte, wenig Makulatur und geringe Maschinenbesetzung. Das spart Zeit, Makulatur und natürlich Kosten – wichtige Punkte, die Anwender im schwierigen Marktumfeld heute wettbewerbsfähig machen und Vorteile verschaffen.

Styria und Vorländer – Pioniere gehen mit großen Schritten voran
Die COLORMAN e:line von manroland web systems soll dem Unternehmen Styria Media Group in Österreich in Zukunft zu Höchstleistungen verhelfen. Das Unternehmen verspricht sich durch die Partnerschaft aber nicht nur Kosteneinsparungen. Mit der Neumaschine wurde ebenfalls ein Servicevertrag auf viele Jahre abgeschlossen. Im leistungsstarken Geschäftspartner manroland web systems findet das Druckhaus somit fortlaufend Innovation und Zuverlässigkeit für reibungslose Produktionen.
Getreu dem Unternehmensmotto „Tradition trifft Innovation“ hat sich auch der Vorländer Verlag entschlossen sein Druckzentrum am Standort Dreis-Tiefenbach mit der Zeitungsbaureihe GEOMAN e:line umfassend zu modernisieren. Verleger Wolfgang Rothmaler bewertet die strategische Entscheidung für manroland und die GEOMAN e:line als wegweisend für die Zukunft seines Unternehmens: „Wir konnten uns vom wirtschaftlichen Potenzial der Innovationen in der GEOMAN e:line überzeugen und sehen auch in der langfristig angelegten Partnerschaft mit dem Marktführer im Rollenoffset die beste Voraussetzung, um unseren Erfolg im Zeitungsdruck dauerhaft auszubauen“.

Die e:line Familie umfasst zwei Varianten – die COLORMAN e:line und die GEOMAN e:line.

www.manroland-web.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!