Anzeige:

Verbrauchsmaterialien

Sun Chemical präsentiert auf der FESPA 2018 ein aktualisiertes breites Portfolio an Tinten- und Druckfarbentechnologien

Freitag 06. April 2018 - Unter dem Thema "Brighter Ideas" wird Sun Chemical auf der FESPA 2018 (15.-18. Mai in Berlin) am Stand D20, Halle 2.2, sein umfassendes Portfolio an erstklassigen Tinten und Druckfarben sowie kompatible Technologien für mehrere Anwendungen in den Grafik-, Textil- und Industriemärkten präsentieren.

Als einer der weltweit größten Hersteller von Tinten und Druckfarben sowie „One-Stop Shop“ für jeglichen Farbbedarf beleuchtet Sun Chemical die Tiefe wie auch die Breite seiner Lösungen. Know-how und Fachkenntnis gliedern sich dabei nach vier Standbereichen: Grafik, digitaler Textildruck, Industriedruck sowie Partnerschaften und Technologie.
 
Grafik
Für die Siebdruck- und Großformat-Grafikmärkte stellt Sun Chemical auf der FESPA 2018 in seiner Graphics-Zone Folgendes vor:
• Streamline – Streamline UML ist die neueste Tintenserie für den Großformatmarkt von SunChemical und ergänzt sein Portfolio an lösemittelbasierten, alternativer Inkjet-Tinten, die für Groß- und Supergroßformatdruckmaschinen entworfen worden sind. Sie wird am Stand mit einem Mutoh-Drucker live präsentiert werden. Streamline UML ist farblich auf die beliebte Mutoh UMS CMYK-Tintenserie abgestimmt, die auf der erfolgreichen HPQ-LO-Tintenchemieplattform (High Print Quality – Low Odour) von Sun Chemical mit Greenguard Gold-Zertifizierung für Emissionen in Innenräumen basiert. Viele Druckdienstleister stehen vor der Herausforderung, auf ihre Betriebskosten zu achten, um profitabel zu bleiben. Als Antwort auf dieses Problem stellt Sun Chemical erstmals seine kostengünstige lösemittelbasierte Tintenserie Rapide vor, die sich sowohl für Supergroß- als auch Großformatdruckplattformen eignet und die Streamline-Familie ergänzen wird.
• Am Stand der FESPA stehen ganz im Zeichen unseres Kundenengagements zudem Vertreter des Streamline-Außendienstteams bereit, um zu erklären, wie Kunden die Produktivität ihrer Drucker verbessern können.
• SunPromo – Experten von Sun Chemical werden vor Ort sein, um das SunPromo-Druckfarbensortiment für eine Vielzahl von Siebdruckanwendungen zu erläutern.
 
 Digitaler Textildruck
Für den Markt der digital bedruckten Textilien wird Sun Chemical in seiner Digital Textiles-Zone Folgendes vorstellen:
• Sonata DTR500 – Die zum ersten Mal auf der FESPA 2018 vorgestellte Sonata DTR500-Tintenserie wurde für den Mimaki TS500-Drucker entwickelt, der Ricoh-Druckköpfe der 5. Generation verwendet.
• Sonata DTE – Sonata DTE ist für Drucker mit schnelleren und doppelten Epson DX 6-7-TFP-Druckköpfen formuliert und eignet sich sowohl für den Transfer- als auch für den direkten Textildruck. Sonata DTE ist in Schraubverschlussbeuteln von einem Liter und MBIS-kompatiblen Beuteln von zwei Litern erhältlich.
• Streamline TXT – Streamline TXT ist in 1-Liter-Flaschen erhältlich und eignet sich ideal für den Transfer- und direkten Textildruck mit einzelnen Epson DX-Druckern der 4. bis 5. Generation.
• SunTex – Die vier Inkjet-Textiltinten von Sun Chemical sind für Epson- und Ricoh-Druckköpfe optimiert. Die SunTex-Tinten bieten eine hohe Qualität und Leistung, kombiniert mit einem verbesserten Tintenverbrauch im Vergleich zu führenden Mitbewerbern. Sie sind speziell für große Druckauflagen auf Hochgeschwindigkeitsdruckern formuliert. Die SunTex-Tinten erfüllen die EcoPass-Zertifizierung von Oeko-Tex, wodurch sich Druckdienstleister für die Zertifikation Oeko-Tex 100 für bedruckte Bekleidung qualifizieren können.
• SunTex Encore – Die innovative pigmentierte Textildrucktintenserie SunTex Encore von Sun Chemical wurde für Epson- und Ricoh-Druckköpfe der 5. Generation konzipiert. Die Encore-Serie mit brillanten Farben basiert auf innovativer Polymerchemie, die von DIC, der japanischen Muttergesellschaft von Sun Chemical, entwickelt wurde. Besucher des Stands können auch eine Live-Druckvorführung mit der Encore-Tintenserie erleben. Der Drucker wird das neueste Zwei-Liter-Tintenbeutel-System präsentieren, das für einen effizienteren und kostengünstigeren Druck entwickelt wurde.
 
Industriedruck
In seiner Industrial-Standzone stellt Sun Chemical eine Reihe von Produkten aus, darunter:
• SunMotion – Als eine echte Alternative zu beleuchteten Beschilderungen und LCD-Displays wird Sun Chemical auf der FESPA zum ersten Mal seine kürzlich neu erworbene innovative Technologie namens SunMotion vorstellen. Durch die Verwendung von unsichtbarer Tinte, die auf Kunststoffsubstrate gedruckt und lebendig wird, wenn sie fokussierten LED-Lichtern ausgesetzt werden, bietet SunMotion Markenartiklern alternative Farben und bewegte Werbeoptionen.
• SunHytek – Hitze- und feuchtigkeitsbeständige Farblösungen (einschließlich FasciaCoat, Sun Chemicals Hartlack für Armaturenbrettpaneele) für Geräteverkleidungen, Hightech- und Automobilanwendungen, die eine hohe visuelle Wirkung erzielen und gleichzeitig eine lange Haltbarkeit aufweisen sollen. Der wässrige, formbare und VOC-freie FasciaCoat-Hartlack liefert nach dem Trocknen eine matte, kaum spiegelnde Oberfläche und verfügt über die Eigenschaft, während des Produktionsprozesses erzeugte Kratzer von selbst zu „kurieren“.
• SunCarte – Farbkonstante Sieb- und Offsetdruckfarben mit hoher Schälfestigkeit sowie Klebstoffe und Lacke für laminierte Kunststoffkarten. Außerdem werden Produkte von C.T.LAY zu sehen sein, die das Portfolio von Sun Chemical für Magnetbänder, Bildschirm- und Sicherheitstinten sowie elektronische Materialien für Plastik- und Sicherheitsausweise aufwerten werden. C.T.LAY, ein weltweit führendes Unternehmen für vorgefertigte Overlays und vorgestückte Hologramme, verfügt über seine Joint-Venture-Niederlassung 4PLATE auch über Erfahrungen mit Laminationsplatten und anspruchsvollen Laminierungsplatten mit Sicherheitselementen und Plasmabeschichtungen.
• SunPoly – Siebdruckfarben für den Hochgeschwindigkeitsdruck auf einer Vielzahl von Behältersubstraten.
• SunTronic – Eine Reihe von fortschrittlichen Materialien für gedruckte elektronische Anwendungen, wie gedruckte Antennen, Display-Busschienen und transparente Leiter. Diese hochmodernen Technologien bieten verbesserte Leitfähigkeiten sowie einen ultrafeinen Liniendruck und liefern zusammen mit dem digitalen Inkjet-Druck Materiallösungen für Anwendungen, die Verpackungen, Etiketten oder POS-Materialien zusätzliche Funktionalität bieten.
• Touchcode – Sun Chemical präsentiert die Smart-Packaging-Lösung Touchcode – eine Serie gedruckter Leiter, eingebettet in Karten, Etiketten und Verpackungen, die mit Touchscreen-Geräten wie Smartphones oder Tablets interagieren. Kostengünstiger als NFC oder RFID und im Unterschied zu Bar- oder QR-Codes unsichtbar, sorgt diese Technologie nicht nur für Markenauthentizität, sondern auch für wirkungsvollere, attraktivere Markenauftritte.
• Nanosilber – Die Nanosilber-Tinten von Sun Chemical wurden für die Verwendung mit branchenführenden Inkjet- und Aerosol-Jet-Systemen in der gedruckten Elektronik entwickelt und bieten das branchenweit beste Niedertemperatur-Sinterverhalten. Ihre einzigartige Rezeptur bietet auch eine lange offene Lebensdauer, überlegene Düsenleistung und Kompatibilität mit den meisten kommerziellen und industriellen Druckköpfen. Mit den Sun Chemicals Nanosilber-Tinten können Kunden vom Prototypen bis hin zur Produktion mit einer einzigen Nanosilber-Rezeptur zu arbeiten.
  
Partnerschaften und Technologie
In der Partnerships & Technology-Zone wird SunJet, die globale Inkjet-Marke von Sun Chemical, Folgendes präsentieren:
• Mit seinen neuesten, innovativen Tintenrezepturen und digitalen Technologien, die für viele Anwendungsbereiche, wie u. a. für den Grafik-, Dekor-, Textil-, Industrie- und Verpackungsdruck geeignet sind, wird SunJet die Früchte seiner Entwicklungsarbeit mit OEM-Partnern zeigen. Das SunJet-Team freut sich auf interessante Gespräche mit bestehenden und potenziellen Partnern über neue Kooperationsprojekte zur Ausweitung der Möglichkeiten im digitalen Inkjet-Druck.
• SEPAREL – SEPAREL die proprietäre Hohlfasermembran-Technologie von DIC zum Entgasen von Inkjet-Tinten (Entfernen von gelösten Gasen) sorgt für einen anhaltend reibungslosen Druckvorgang, weniger Substrat- und Tintenausschuss sowie kürzere Zeiten und geringere Kosten für die Druckerreinigung. Im Gegensatz zu traditionellen Mikrofiltrationsmembranen senken die SEPAREL-Hohlfasermembranen deutlich die Verdunstung von Inkjet-Tinte bei der Entgasung. Tinten mit jeglichem ppb-Wert (parts per billion, Teile pro Milliarde) können damit problemlos entgast werden.
 
Besuchen Sie für weitere Informationen den Stand D20 von Sun Chemical auf der FESPA 2018 in Halle 2.2, oder gehen Sie zu www.sunchemical.com/fespa
 

www.sunchemical.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!