Anzeigen:

Veredelung & Siebdruck

Sticken auf der viscom 2019: Alle namhaften Hersteller sind dabei

Dienstag 09. Oktober 2018 - Das Thema Textilveredlung wird auf der viscom 2019 noch attraktiver: Vom 8. bis 10. Januar werden alle namhaften Anbieter von Stickmaschinen und -materialien auf der Düsseldorfer Messe ihre Geräte, Technologien und Verbrauchsmaterialien präsentieren.

Direkt nebenan und für viscom-Besucher frei zugänglich wird außerdem die neue Messe PromoTex Expo Neuheiten rund um Werbetextilien, Arbeitskleidung und Sportbekleidung vorstellen. Textilveredler und Werbetechniker erhalten so auf kurzen Wegen einen Überblick, was sich auf den für sie relevanten Märkten tut.  

Weltneuheit: Einfärben von Garnen beim Sticken 
Hauptanlaufstelle ist die viscom-Halle 13. Hier können Fachbesucher zum ersten Mal überhaupt live erleben, wie Garne während des Stickvorgangs eingefärbt werden. Hinter diesem weltweit einmaligen Verfahren steht das schwedische Entwicklungsunternehmen Coloreel. Während in der Stickerei, abhängig von der Zahl der Nadeln einer Maschine, bisher nur eine begrenzte Anzahl von Farben eingesetzt werden konnte, soll künftig ein einziges, weißes Garn genügen. Live demonstriert wird das Verfahren auf der viscom auf Maschinen des japanischen Herstellers Barudan durch den deutschen Vertriebspartner Barudan Stickmaschinen GmbH. 

Neue Maschinenserien auf der viscom
Das Fachhandelsunternehmen Deratex aus Neuss zeigt auf der Messe die neue Maschinenserie X-Stitch. Das Stickmaschinen Center Köln bringt seine neuen Anlagen der Marken EmbroStar und BlueLine zur viscom. Stickmaschinen aus deutscher Produktion zeigt die Heinz Walz GmbH, die als Fachhändler des Krefelder Herstellers ZSK Stickmaschinen dessen Systeme vorführt. Die Maschinen des japanischen Herstellers Tajima werden vom deutschen Fachhändler Mountek ausgestellt. Hier erhalten Textilveredler und Werbetechniker außerdem Einblick in die Arbeit mit der Stickerei-Software von Pulse.
Die Systeme des Herstellers Happy werden von Hoko vorgeführt, das bayrische Unternehmen CCS bringt die Geräte von Ricoma mit zur Messe. Ergänzt wird das Angebot rund um Stickerei durch die Garne des Herstellers Madeira, die Dienstleistung zur Erstellung von Stickdaten des Anbieters DigitisingMart sowie die Bibliothek für Stickerei-Designs von Interstitch.   

„viscom Werkstatt“: Technik live erleben
Der Schweizer Stickmaschinenhersteller Melco präsentiert sich neben dem eigenen Stand in Halle 13 auch in der „viscom Werkstatt“ mit einer Einkopf-Stickmaschine. Die Sonderschaufläche direkt im Eingangsbereich zur Halle 14 ist das Herzstück des neuen Live-Erlebnisses auf der Messe. viscom-Besucher können hier hautnah dabei sein, wenn erfahrene Digitaldrucker und Werbetechniker einen Fanshop für Werbetechnik gestalten und mit echten Fanartikeln ausstatten, die sie vor Ort veredeln. Die Ergebnisse sind im Schaufenster des viscom Fanshops nicht nur zu bewundern, sondern teilweise auch zu kaufen. Die Einnahmen gehen an einen guten Zweck. Alle Messebesucher sind zum Mitmachen und Ausprobieren eingeladen.

www.viscom-messe.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!