Anzeige:

Inkjet & Digitaldruck

Neue Technologie von Konica Minolta überprüft jeden gedruckten Bogen

Donnerstag 11. April 2019 - Die neue Auto Inspection Technology von Konica Minolta erweitert das Intelligent Quality Care System IQ-501. Sie unterstützt Druckdienstleister dabei, ihre Printproduktion einfacher, effizienter und zuverlässiger zu gestalten.

Die neue Technologie von Konica Minolta – AIT genannt – überprüft automatisch jeden gedruckten Bogen und stellt sicher, dass nur Bögen geliefert werden, die hohen Anforderungen genügen. AIT ist eine vollautomatische und geschlossene Prüftechnologie, die Probleme wie Schmutz, schlechte Bildqualität oder falsche Seitenreihenfolgen erkennt. Automatisch erstellt AIT zu den Ergebnissen einen Bericht, der über einen Webbrowser verfügbar ist. Notwendige Nachdrucke werden selbstständig produziert.
AIT unterstützt die Produktionsdrucksysteme der AccurioPress-Serie von Konica Minolta sowie alle Finishing-Module, einschließlich der für Bücher und Broschüren. Die Technologie hilft, die Produktivität des Druckbetriebs zu steigern: Fehldrucke reduzieren sich auf ein Minimum während manuelle Kontrollen und Eingriffe entfallen. Überschussdrucke sind nicht mehr erforderlich, wodurch Kunden ihre Kosten senken und höhere Margen erzielen.
Das innovative IQ-501 Intelligent Quality Care System hebt die Qualitätskonstanz und Registerhaltigkeit auf ein neues Niveau. Dank intelligenter Maschinenautomatisierung spart das System Zeit und bietet Druckereien sowie ihren Kunden einen Mehrwert.
Peter Veldhuysen, Manager Sales & Marketing Professional Printing Cluster West bei Konica Minolta, erläutert: „In enger Partnerschaft mit unseren zukunftsorientierten Kunden arbeiten wir daran, dass sie stets optimale Resultate mit minimalem Aufwand erzielen. Hierfür sind Automatisierung und Benutzerfreundlichkeit von entscheidender Bedeutung. Unsere neue Technologie hilft ihnen und ihren Kunden, die gewünschten Ergebnisse auf effizienteste Weise zu erzielen. Sie garantiert, dass nur Drucke in höchster Qualität die Druckerei verlassen.“
Veldhuysen weiter: „Das erste Feedback unserer Kunden war äußerst positiv. Druckunternehmen erzielen mit dieser automatisierten Lösung nicht nur kürzere Durchlaufzeiten. Auch das Bedienpersonal findet, dass sich das System leichter nutzen lässt und ihnen so mehr Zeit in wichtigere Aufgaben zur Verfügung steht. Außerdem sind keine zusätzlichen Drucke für mögliche Mängel erforderlich, und die höchste Zuverlässigkeit aller Druckaufträge ist garantiert.“
Als Teil des Intelligent Quality Care System IQ-501 ist AIT ab sofort verfügbar.

www.konicaminolta.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!