Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Catalyst: Kostengünstiger Hochleistungslaser für professionelle Laserbeschriftung

Freitag 10. September 2021 - Industrielles faserlaserbasiertes Kennzeichnungssystem druckt und schneidet hochbeständige Etiketten in einem Arbeitsschritt.

In Industrien wie der Medizin-, Automobil- und Baubranche werden Etiketten benötigt, die langlebig und hochbeständig gegenüber extremen Außeneinflüssen sind. DTM Print, internationaler OEM- und Lösungsanbieter für Spezialdrucksysteme, empfiehlt für diese speziellen Industrieanwendungen das neue Catalyst Laser-Kennzeichnungssystem vom Hersteller Primera Technology, Inc.
Mit dem Catalyst können extrem beständige Synthetik-Etiketten für eine Vielzahl an Anwendungen wie UDI-Etiketten für medizinische Geräte und Ausrüstung, Etiketten für Fahrzeugidentifikations- und Kraftfahrzeugteilenummern, Warn- und Hinweisetiketten, Etiketten für die Luft- und Raumfahrt sowie für Solarpanele, Serienetiketten für Outdoor-Elektrogeräte, Fahrzeug- und Schiffsersatzteile, Bauwerkzeuge und -materialien und vieles mehr hergestellt werden. Diese Etiketten sollen typischerweise Metallschilder oder weit weniger haltbare Etiketten, wie beispielsweise Polyester-Etiketten produziert mit Thermotransferdruckern, ersetzen.
Sowohl Text, Grafiken als auch lineare oder 2D/3D-Barcodes werden per Laser auf einer Color Laser-Folie (CLF) aufgebracht. Das von der Schreiner ProTech GmbH entwickelte CLF-Material wird in Deutschland hergestellt und ist u. a. von der Automobilindustrie zertifiziert. CLF-Etiketten sind explizit für Anwendungen in extremen Umgebungen geeignet und benötigen keine zusätzliche Laminierung, um UV-Licht, Chemikalien, Flüssigkeiten und Temperaturen von bis zu 300°C standzuhalten.
Anstelle von Tinte oder Folie verwendet der Catalyst zwei, vier oder acht fasergekoppelte Laserdioden, um das Druckbild auf dem CLF-Material zu erzeugen. Das Druckbild wird hierbei mittels ‚phase change‘, also einem Farbumschlag des speziellen Pigments in der CLF-Folie, erzeugt und ist somit ein neutraler Prozess ohne chemische Dämpfe oder materiellem Abtrag. Auch der Konturschnitt erfolgt im gleichen Arbeitsgang mit dem integriertem Digitalplotter in jeder beliebigen Form. Vorgestanzte Etiketten werden somit nicht mehr benötigt.
Der Vorteil gegenüber anderen Lasersystemen ist die umweltfreundliche Produktion ohne schädliche Dämpfe. Dadurch ist ein Rauch- und Dunstabzugssystem überflüssig, so dass die initialen Anschaffungskosten gesenkt und laufende Kosten für den regelmäßigen Filterwechsel, die Reinigung und andere Wartungsarbeiten eingespart werden. Auch zu erwähnen ist die deutlich geringere Umweltbelastung bei der Produktion einer Laserdiode im Gegensatz zur Laserröhre, die u. a. auch giftige Schwermetalle enthalten kann.

Vorteile gegenüber Yag- und CO2-Laser sind:
• Geringere Kosten. Das Catalyst-Einstiegsmodell kostet mit 3.495 € etwa ein Zehntel von Geräten mit gleicher Geschwindigkeit und Bildqualität. Es sind auch zwei schnellere Versionen erhältlich.
• Einfache Mechanik. Anstelle eines herkömmlichen, aber komplexeren und teureren computergesteuerten Galvanometers mit Steuerungsspiegeln wurde der Catalyst wie ein Standard-Industrie-Etikettendrucker konzipiert. Das Gerät ist sehr robust, weitaus weniger kompliziert und erfordert keine besondere Wartung oder laufende Kalibrierung.
• Einfache Bedienung. Der Catalyst arbeitet wie jeder Windows-Drucker und kann daher mit allen druckfähigen Programmen angesteuert werden. Es ist keine spezielle Anwenderschulung oder Zertifizierung erforderlich.

„Der Catalyst ist einzigartig in seiner Klasse“, betont Andreas Hoffmann, Geschäftsführer von DTM Print. „Für Unternehmen, die Etiketten für den Einsatz in extremen Umgebungen oder für anspruchsvolle Anwendungen, wie z. B. die Kennzeichnung in Flugzeugen oder Autos benötigen, ist der Catalyst das kostengünstigste und am einfachsten zu bedienende Laser-Kennzeichnungssystem auf dem Markt.“
Ein Druckertreiber für Windows 10+ steht online zum Download zur Verfügung sowie auch die Etikettengestaltungs- und Drucksoftware BarTender 2021 UltraLite für Windows von Seagull Scientific. Der Catalyst verfügt standardmäßig über USB- und Ethernet-Schnittstellen.

Preis und Verfügbarkeit
Drei verschiedene Modellversionen sind zu folgenden Preisen (UVP zzgl. MwSt.) verfügbar:
• Catalyst V2e: das Einstiegsmodell mit zwei Laserdioden – 3.495 €
• Catalyst V4e: doppelte Geschwindigkeit im Vergleich zum V2e dank vier Laserdioden – 4.495 €
• Catalyst V8e: doppelte Geschwindigkeit im Vergleich zum V4e dank acht Laserdioden – 6.495 €
Alle Catalyst-Modelle sind direkt bei DTM Print oder über autorisierte DTM Print Vertriebspartner in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika erhältlich.
Weitere Produktinformationen stehen unter dtm-print.eu, auf Facebook unter https://www.facebook.com/dtm.print.1986/ und auf Twitter unter https://twitter.com/DTM_Print_ zur Verfügung.

dtm-print.eu
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!