Anzeige:
Die Branche am Montag!

Workflow

sethos goes Windows

Samstag 10. Februar 2001 - Das Colorimeter „sethos USB Macintosh“ von Quatographic ist jetzt auch als Windows-Version erhältlich.

Das Farbmeßinstrument arbeitet völlig unabhängig vom jeweiligen Monitortyp, ist mit dem ICM-Farbmanagementsystem von Microsoft kompatibel und wird via USB-Anschluß mit dem PC verbunden. Die intuitive Programmoberfläche führt den Anwender Schritt für Schritt durch den Meßprozeß. Dabei sind zunächst die Farbtemperatur sowie die Kontrast- und Helligkeitswerte einzustellen. Anschließend wird das Kalibrationsinstrument mit Hilfe eines Saugnapfs an der Monitoroberfläche befestigt, wobei die Software nacheinander Farbproben aus einer Referenzdatei auf die Bildfläche projiziert.

Das Colorimeter analysiert die Darstellung und stellt die Ergebnisse den Idealwerten einer Referenztabelle gegenüber. Anhand der Abweichungen wird anschließend eine allgemeingültige Korrekturvorschrift berechnet und in der Grafikkarte hinterlegt. Für die erforderliche Systemintegration sorgt die Speicherung als ICC- oder ICM-kompatibles Farbprofil, das sich im Workflow sowohl auf der Windows- als auch auf der Macintosh-Plattform verwenden läßt.

Das sethos USB colorimeter arbeitet mit allen CRT-Monitoren zusammen, die einen vertikalen Frequenzgang von 30 bis 120 Hz aufweisen, und erreicht dabei eine Genauigkeit von x,y +/- 0,002. Das Gerät ist nach CE und EN66022 zertifiziert und kostet rund 900 Mark inklusive Mehrwertsteuer. Im Bundle mit Quatographic-Monitoren beträgt der Aufpreis 400 Mark. Im Preis enthalten ist eine einjährige Herstellergarantie.

www.quatographic.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!