Anzeige:
Die Branche am Montag!

Weiterverarbeitung

In Rekordzeit vom Briefing zum Briefkasten

Donnerstag 10. Mai 2012 - Auf der drupa präsentiert W+D mit der W+D TIMOS eine Weltneuheit im Bereich Mail-Produktion. Die W+D TIMOS meistert eine der größten Herausforderung der Mailing-Branche: Eine signifikante Verkürzung der "Time-to-Mailbox". Damit bleibt der bedruckte Briefumschlag auch im digitalen Zeitalter langfristig konkurrenzfähig.

Experten sind sich grundsätzlich einig: Für hochwertige und gezielte Kommunikation ist der bedruckte Briefumschlag nach wie vor das Mittel der Wahl. Ein physisches Mailing, versandt im Briefumschlag, stärkt die Marketing-Botschaft und gibt dem Empfänger das Gefühl von Qualität und persönlicher Wertschätzung. Die bislang unbestreitbaren Effizienzvorteile der EMail haben jedoch insgesamt für einen Volumenrückgang in der Postindustrie gesorgt.

„Mit der Entwicklung der W+D TIMOS ist es uns nun gelungen, die bisherigen Wettbewerbsnachteile des Briefumschlags gegenüber elektronischen Mailings aus dem Weg zu räumen. Mit dieser Innovation ist der bedruckte Briefumschlag nicht nur hochwertig,individuell und zielgerichtet, sondern auch schnell und effizient geworden“, ist Jochen Engelke, Sprecher der Geschäftsführung von W+D, überzeugt. Die W+D TIMOS besticht darüber hinaus durch die niedrigsten Gesamtbetriebskosten innerhalb der Branche. Sie ist hochproduktiv für kleinere, mittlere und große Auflagen personalisierter Mailings mit variablen Bilddaten.

Ein über das Informations- und Medienunternehmen Nielsen durchgeführter Real-Test in Deutschland und den USA bestätigt die außergewöhnliche Werbewirkung des bedruckten Briefumschlags. Innerhalb des Tests wurden unterschiedliche Mailing-Varianten an einzelne Testgruppen versandt, die im Anschluss dazu befragt wurden. Die Konsumenten schätzen dabei vor allem die Wertigkeit des bedruckten Briefumschlags und auch dessen Inhalte bleiben länger im Gedächtnis. 84,5 Prozent der von Nielsen befragten Personen gaben an, einen bedruckten Briefumschlag zu öffnen und die Botschaft auch zu lesen. Das war der mit Abstand beste Wert aller getesteten Varianten. Gerade auch bei jungen Personen zwischen 16 und 34 Jahren schnitt der Briefumschlag deutlich besser ab als beispielsweise ein E-Mailing. So kann sich nur jeder 20. E-Mail-Empfänger an den Erhalt und den Inhalt erinnern, während es beim bedruckten Briefumschlag jeder dritte Empfänger ist.

Mit der Präsentation der W+D TIMOS beginnt eine neue Epoche in der fast hundertjährigen Unternehmensgeschichte von W+D: Aus Winkler+Dünnebier und W+D Direct Marketing Solutions wird die einheitliche Marke W+D mit den beiden Geschäftsbereichen Mail Solutions und Hygiene Solutions.

www.w-d.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!