Die Branche am Montag!

Drucksaal

Klassisches UV oder LED

Donnerstag 02. Mai 2013 - Von 25. bis 29. Juni präsentiert der UV-Spezialist Dr. Hönle AG auf der Fespa seine neuesten Produkte für den Inkjetdruck. Die Bandbreite reicht von UV-Strahlern bis hin zu LED-Technologie.

Hönle stellt unter anderem UV-Systeme für den großformatigen Inkjet-Druck vor. Die UV-Systeme der jetCure-Serie ermöglichen eine hervorragende Aushärtung selbst bei hohen Geschwindigkeiten und führen so zu einer verbesserten Druckqualität. jetCure-Geräte sind mit Kaltlichtreflektoren für temperaturempfindliche Materialien ausgestattet und mit auf die Druckfarbe angepassten Strahlerspektren erhältlich. Die Länge des jetCure kann individuell auf den jeweiligen Druckprozess angepasst werden.

Die LED-Produkte von Hönle eignen sich insbesondere für Pinning und Endtrocknung. Ihre geringen Abmessungen und das geringe Gewicht erlaubt eine Integration selbst in engste Zwischenräume. Die Produkte der LED Powerline-Familie ermöglichen hochintensive UV-Bestrahlung. Sie sind in verschieden Bestrahlungsbreiten und Wellenlängen erhältlich. Die Produktlinie bietet eine Vielzahl an prozessorientierten Varianten: LED Powerline LC – Liquid Cooling, LED Powerline IC – Integrated Control, LED Powerline HP – High Power, LED Powerline AC – Air Cooled

Hönle fertigt auch die passende LED-Steuereinheit. Der LED Controler ist ein kompaktes Versorgungs- und Steuerungsmodul. Je nach Anwendung lassen sich mehrere Module miteinander kombinieren, um große LED-Einheiten zu versorgen. Bei Bedarf steht ein erweitertes Visualisierungs-Display zur Verfügung, das dem Bediener einen Überblick über den Betriebszustand jedes einzelnen LED-Segments ermöglicht.

www.hoenle.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!