Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Verbrauchsmaterialien

Marabu auf der Fespa 2013

Dienstag 07. Mai 2013 - Auf der diesjährigen FESPA präsentiert Marabu seine Druckfarbenkompetenz im Doppelpack: Sieb- und Tampondruckfarben in der Nordhalle und Digitaldruckfarben und Flüssigbeschichtungen in der Südhalle.

Seit fast 40 Jahren nutzt Marabu die Messe als Plattform, um Kunden zu treffen. „Die FESPA bietet die einzigartige Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen und neue Lösungsansätze zu diskutieren. Auch in diesem Jahr freuen wir uns darauf als Aussteller dabei zu sein. Unsere Besucher können gespannt auf Innovationen in all unseren Geschäftsbereichen sein“, kommentiert Jon Bultemeyer, Managing Director of Corporate Central Functions und neuer ESMA Präsident.

Besucher der FESPA 2013 werden leicht von einem Marabu-Stand zum Anderen finden. Bodensticker im Design eines „Marabu-Kompasses“ führen die Besucher vom Sieb- und Tampondruckfarbenstand zum Digitaldruckfarbenstand. Damit man beide sofort erkennt, erscheinen die Stände im neuen monochromen Marabu-Look. Die Unternehmensfarben Rot und Grau bilden dabei Hauptakzente.

In der Nordhalle präsentiert Marabu seine Kompetenz im Bereich der industriellen und grafischen Druckfarben. Marabus Forschung & Entwicklungsabteilung setzt alles daran, um ihren Kunden eine schnelle und effiziente Produktion zu gewährleisten. Im industriellen Bereich punktet Marabu mit unendlichen Anwendungsmöglichkeiten: Automotive & Folientastaturen, Glas oder Körperdruck sind nur ein paar Beispiele für UV-härtende oder Lösemittel-basierte Technologien.

Im grafischen Sektor bestechen Marabu Druckfarben durch gute Haftergebnisse und Einsatzmöglichkeiten für Innen und Außen.

Marabus Tampondruckfarben erfüllen die höchsten Ansprüche hinsichtlich Produkt- und Umweltsicherheit und sind somit für den Druck auf z.B. Spielzeug, Verpackungen oder medizinischen Produkten geeignet.

In der sogenannten „Innovation Zone“ werden die neuesten Highlights präsentiert: unter anderem eine Kombination aus Folienheißprägung und Siebdruck auf Glas, die hochglänzende Metallic-Effekte ermöglicht, und ein neuer Ansatz im Bereich IMD mit UV-härtenden Farben.

In der Südhalle bestimmen v.a. Produktneuheiten den Marabu Auftritt: zum ersten Mal wird die neue Texajet DX-STE vorgestellt, eine speziell für den Transferdruck entwickelte Sublimationsfarbe, die eine exzellente Verdruckbarkeit auf den DX 6/7 Druckköpfen garantiert. Ein anderes Novum stellt die Ultrajet DUV-GLX dar. Die UV-LED härtende Farbserie, mit perfekt abgestimmten Haftungseigenschaften für eine Vielzahl von Substraten, basiert auf einer Multi-Platform-Technologie und ist für eine Reihe von industriellen Druckköpfen geeignet.

Eine echte Alternative zur Filmlaminierung bietet die brandneue Flüssigbeschichtung Marashield WA-FXG. Überzeugen Sie sich bei Live-Drucken vor Ort selbst. Eine Musterwand zeigt die ganze Welt der Einsatzmöglichkeiten von Marashield UV-härtenden Flüssigbeschichtungen auf Untergründen wie Glas, Melamin, Polypropylen und vielen anderen.

Die „Innovation Zone“ fokussiert sich auf neue Möglichkeiten im Digitaldruck: Erstmalig wird Digitaldruck für Flaschen im Verpackungsbereich gezeigt. Außerdem werden Kombinationsprozesse für industrielle Anwendungen präsentiert. Dabei werden UV-härtende Digitaldruckfarben mit Siebdruckfarben kombiniert und somit das Beste aus zwei Welten genutzt.

www.marabu-inks.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!