Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Die Integration des Drucks in der Fertigung

Samstag 31. Oktober 2015 - Im Rahmen der InPrint positioniert sich Agfa Graphics als Partner für die Integration des Drucks in der Fertigung. Agfa fungiert als ein wichtiger Partner und Verbindungsglied für all jene, die in den Produktionsfluss eingebunden sind, und unterstützt sie dabei, den Druck in einen Produktionsablauf zu integrieren. Die Einführung des Digitaldrucks in die Fertigung vereinfacht die bedarfsgenaue Anlieferung sowie personalisierte und variable Inhalte auf umweltfreundliche und nachhaltige Weise.

Anzeige:

Auf der InPrint 2015 wird Agfa eine breite Auswahl an industriellen Produkten ausstellen und Bereiche präsentieren, in denen Tinten und Flüssigkeiten zur Herstellung von digital gedruckten industriellen Produkten verwendet werden. Sowohl bei UV-härtenden Tinten als auch bei Tinten auf Wasserbasis wird Agfa den funktionalen Anforderungen an Fußböden und Möbeln aus Melamin gerecht. Durch die konsistente Farbe und die niedrige Metamerie verhalten sie sich ähnlich dem herkömmlichen Tiefdruck. Agfa zeigt auch gedruckte Rohre und Container, kundenindividuelle Schuhe und personalisierte PET-Flaschen mit den preisgekrönten, patentierten migrationsarmen Tinten, die eine einzigartige Bildqualität und Haftung auf dem Substrat für Anwendungen auf Lebensmittelverpackungen bieten.
Agfa Graphics ist im grafischen Gewerbe seit langer Zeit als Anbieter von Komplettlösungen bekannt und bietet auch ein Portfolio von chemischen Verbrauchsmaterialien. Das Unternehmen entwickelt eine Vielzahl von Flüssigkeiten wie Inkjettinten, Primer und Beschichtungen. Diese Tinten sind für zahlreiche, unterschiedliche Anwendungen wie Produktdruck, Verpackungen oder Innendekoration zertifiziert.
Tag für Tag gibt es in einer Vielzahl von Industriebereichen immer neue Anwendungsmöglichkeiten für den industriellen Inkjet-Druck. Diese können die aktuellen Wide Format Drucker von Agfa Graphics wie den Jeti Titan, den Jeti Tauro, den Jeti Mira oder die Anapurna-Systeme umfassen; in anderen industriellen Märkten könnte ein Bedarf an einer speziellen, kundenindividuellen Druckausrüstung entstehen – und für jede Anwendung werden spezielle Tintenformulierungen erforderlich sein.
„Industriekunden schätzen den Wettbewerbsvorsprung, den sie durch den Zugang zu einem Prozess oder einer Lösung erhalten, an die Ihre Mitbewerber noch nicht einmal gedacht haben“, so Tom Cloots, Manager Marketing Industrial Inkjet. „Die Anforderungen können sehr unterschiedlich sein. Manche Tinten müssen beispielsweise mit Beschichtungen kompatibel sein, die der Hersteller des Substrates entwickelt hat. Wir haben eigene Forschungsteams, die spezielle Tinten oder Tintensets mit der optimalen Leistung entwickeln. Je nach Auftrag arbeiten wir mit unterschiedlichen Unternehmen zusammen, um den Druck in einen bestimmten industriellen Prozess zu integrieren.“

Besuchen Sie Agfa Graphics auf der InPrint 2015 in München in Halle A6, Stand F21. Die InPrint findet parallel zur Productronica statt; beide Messen können mit dem gleichen Messeticket besucht werden. Die Productronica ist die weltweit größte Messe für die Entwicklung und Fertigung von Elektronik. Agfa ist auch ein anerkannter Anbieter von Filmen und Inkjettinten für den PCB-Markt. Agfa stellt ebenfalls auf dem Stand von CCI Eurolam in Halle B1, Stand 255 aus.

www.agfagraphics.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!