Zeitung & Versandraum

Egmont, größter Magazinverlag Norwegens, stellt Produktion auf Content-X um

Axel Walø, Verlagsleiter Egmont Publishing Norway

Mittwoch 17. Oktober 2018 - Mehr als 50 skandinavische Magazine und Wochenzeitungen sowie die dazugehörigen digitalen Inhalte werden zukünftig mit dem gemeinsamen Redaktionssystem von ppi Media und Digital Collections produziert.

Ende September fiel die endgültige Entscheidung: Das in Oslo ansässige Medienunternehmen Egmont Publishing Norwegen, Teil der dänischen Egmont Group und größter Verlag für Magazine und Wochenzeitungen in Norwegen, stellt seine Produktion im Print- und Digitalbereich auf die Redaktionslösung Content-X von ppi Media und Digital Collections um.
Ausschlaggebend für die Entscheidung war die professionelle Datenverwaltung (Digital Asset Management) in Kombination mit der Tatsache, dass Inhalte mit Content-X medienneutral erfasst werden können. Durch einen template-basierten Arbeitsablauf wird der Verlag in die Lage versetzt, seinen Produktionsprozess für Printinhalte zu automatisieren. Insgesamt unterstützt Content-X Egmont dabei, seine Prozesse auf einen medienneutralen Omnichannel-Workflow umzustellen.
Egmont Publishing Norwegen arbeitet mit zahlreichen Produzenten von Inhalten zusammen, und Content-X erlaubt es Journalisten, Fotografen und Redakteuren, Inhalte von jedem Ort aus in das System einzutragen und zu bearbeiten. Notwendig sind dafür lediglich ein Webbrowser und eine Internetverbindung. Das System verfügt zudem über ein ausgeklügeltes Task Management. Dadurch ist es beispielsweise möglich, externen Mitarbeitern Stories zuzuweisen oder per Upload- Auftrag Bilder bei Fotografen zu bestellen.

Ausführliche Pilotphase
Nach einigen Demonstrationen und Workshops befand sich Content-X zunächst unter den letzten drei Auswahlkandidaten für das Unternehmen, bis im Februar 2018 schließlich eine ausführliche Testphase mit dem Ziel begann, eine fast vollständige Implementierung der Lösung sowie die reale Produktion eines Magazins durchzuführen. In enger Zusammenarbeit der drei Unternehmen ppi Media, Digital Collections und BrandMaster (skandinavischer Distributor von DC-X) mit Egmont Publishing Norwegen fand die erfolgreiche Umsetzung der Pilotphase im Mai und Juni 2018 statt. Produziert wurde das wöchentlich erscheinende Magazin „Vi Menn“. Im Rahmen dieser Testphase wurde unter anderem sichergestellt, dass mit Content- X produzierte Inhalte auch anderen Egmont-Unternehmen in Schweden und Dänemark einfach zur Verfügung gestellt werden können.

Content-X als Goldstandard
Bei der Suche nach einer neuen Verlagslösung hatte Egmont Publishing Norwegen das ambitionierte Ziel, einen selbst definierten „Goldstandard“ – das ideale System für Content Management und Produktion – zu erreichen. Nach der erfolgreichen Pilotphase wurde deutlich, dass Content-X genau die Technologie mitbrachte, mit der Egmont seinem strategischen Ziel der optimalen Verwaltung von Inhalten ein großes Stück näher kommen konnte. „Bereits Anfang 2017 hatten wir begonnen, unsere Anforderungen an die Verwaltung von Multichannel-Inhalten sowie eine effiziente Printproduktion zu definieren. Content-X konnte uns in dieser Beziehung am meisten überzeugen und unsere Ansprüche am besten erfüllen. Während der Zusammenarbeit in der Pilotphase lernten wir ppi Media, Digital Collections und BrandMaster als Partner kennen, die den Bedürfnissen unseres Unternehmens gegenüber sehr aufgeschlossen waren und konstruktive Vorschläge einbrachten. Content-X ist ein flexibles System, das sich unseren Anforderungen anpasst und uns auf die Herausforderungen in unserem Bereich der Medienbranche vorbereitet“, so Axel Walø, Verlagsleiter von Egmont Publishing Norwegen.
Das Eingehen auf Kundenbedürfnisse sei stets ein erklärtes Ziel bei der Projektdurchführung, bestätigt Dr. Hauke Berndt, Geschäftsführer von ppi Media: „Wir sind sehr darauf bedacht, unsere Produkte gemeinsam mit unseren Kunden weiterzuentwickeln. Dies ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für uns. In diesem Fall konnten wir etwa bestimmte Ziele unserer allgemeinen Content-X-Roadmap vorziehen und bereits passend für das Projekt umsetzen.“

www.ppimedia.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!