Anzeige:

Inkjet & Digitaldruck

Canon Cutting Edge: Wie Unternehmen mit digitalem Bogendruck neue Geschäftsfelder erschließen können

Im Rahmen des Cutting Edge Events zeigt Canon viele Bogendruck-Anwendungen live vor Ort

Mittwoch 10. April 2019 - Canon veranstaltet vom 09. bis 11. April seine exklusive Kundenveranstaltung Cutting Edge im Customer Experience Center (CEC) in Venlo in den Niederlanden. Experten zeigen in Live Demonstrationen Innovationen im Bereich des digitalen Bogendrucks und beraten Anwender, wie sie ihren Unternehmenserfolg mit den neuesten Canon Technologien steigern können.

Bereits das dritte Jahr in Folge erwartet Canon mehr als 450 Kunden und Interessenten zu seiner Cutting Edge Veranstaltung aus ganz Europa. Neben Live Vorführungen neuer Anwendungen haben Teilnehmer auch die Gelegenheit, den Canon Experten ihre Fragen rund um die Canon Business-Lösungen zu stellen. Egal ob Werbekommunikation oder Publishing: Canon zeigt im Rahmen des dreitägigen Events, wie Druckdienstleister ihr Angebot differenzieren und das Geschäftswachstum ausbauen können.
Print weckt Emotionen, erhöht die Aufmerksamkeit für Marken und steigert nicht zuletzt den Umsatz. Wie Verleger und Unternehmen hochwertige Printerzeugnisse bestmöglich für die Werbekommunikation ihrer Multi-Channel-Kampagnen einsetzen können, zeigt Canon am Beispiel des Bildbandes „Speed“.
Wie das Material für die Speed-Kampagne hergestellt wird, führt Canon anhand verschiedener Bogendruck-Systeme live vor Ort vor. Mit dabei sind auch die neue imagePRESS C910 Serie, die Kunden den Druck qualitativ hochwertiger Buchumschläge, Postkarten oder Broschüren ermöglicht, sowie das Flaggschiff imagePRESS C10000VP. Zudem demonstrieren Canon Experten mit der Océ VarioPrint i-Serie die Herstellung von Magalogen, einer Mischung aus Magazin und Katalog, Direktmailings, Rechnungen, Kalendern oder Postern. Anhand der Océ VarioPrint 6000 TITAN und Océ varioPRINT 140 Serie führt Canon zudem eine End-to-End Produktion hochwertiger Bücher mit höchster Passgenauigkeit im Schön- und Widerdruck vor.
Neben den digitalen Bogendrucksystemen im Toner- und Inkjetverfahren zeigt Canon Lösungen für den Großformatdruck, etwa die Flachbettdrucker-Serie Océ Arizona oder den R2R-Drucker Océ Colorado 1640. Die innovative UVgel-Technologie ermöglicht den Druck hochwertiger Werbegrafiken wie Banner, Werbeposter, Beschilderungen oder Verpackungen.
Canon zeigt im Rahmen des Cutting Edge Events, welche Möglichkeiten die neueste Version PRISMAprepare bietet. Mit der Version 7 dieser Software profitieren Kunden von einer intuitiven Benutzeroberfläche sowie erweiterten Funktionen für minimale Bedieneingriffe und einen schnelleren Durchsatz. Dank der Automatisierung der Vorstufen- und Druckproduktion lässt sich das Risiko durch Bedienfehler zudem nahezu ausschließen.
Die Besucher des Events können an einer Reihe von Workshops mit Experten, Entwicklern, technischen Beratern, Trainern und Canon Kunden teilnehmen. Themen sind unter anderem das Potenzial von Printprodukten in der digitalen Welt, die Automatisierung von Druckprozessen oder die Wachstumschancen durch Cutsheet Inkjet. In technischen Workshops zu Farbmanagement oder Buchproduktion ab Auflage 1 erfahren Teilnehmer, wie sie die Kundenkommunikation ihrer Marke optimieren können. Zudem gibt es zum Auftakt jedes Eventtages eine Keynote von Jutta Kleinschmidt, der ersten und einzigen Siegerin der Rallye Dakar. Sie erläutert, warum Erfolg nicht nur von Innovation und Führungsstärke, sondern auch von richtiger Mitarbeitermotivation, erfolgreichem Teamwork und Mut zum Risiko lebt.
„Die Markendynamik ändert sich, zeitgemäßes Direktmarketing muss deshalb immer einen Schritt voraus denken. Denn egal ob Buchdruck oder Direktmailing: Unsere digitalen Bogendrucksysteme eröffnen unseren Kunden spannende neue Geschäftsfelder und Dienstleistungen. Deshalb freuen wir uns, im Rahmen des Cutting Edge Events zum dritten Mal in Folge unsere Expertise und die Anwendungsvielfalt unserer Bogendrucksysteme mit Kunden und Interessenten zu teilen“, so Peter Wolff, Vice President, Production Printing Products (PPP) bei Canon Europe. „Dazu zählt auch, neue Wege zu gehen: Selbst in unserer zunehmend onlinebasierten Welt haben viele Marken Schwierigkeiten, ihre Kunden allein über digitale Kanäle anzusprechen. Dank der Digitaldrucktechnologie steht Print digitalen Angeboten in punkto Distribution personalisierter Inhalte in nichts nach. Marketingspezialisten können so dynamische Kampagnen planen, Verleger maßgeschneiderte Inhalte entwickeln.“

www.canon.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!