Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Workflow

Neue Lösungen von GMG auf der Labelexpo Europe 2019 und der FachPack 2019

Donnerstag 18. Juli 2019 - GMG stellt im September auf der diesjährigen Labelexpo Europe in Brüssel und der FachPack in Nürnberg seine aktuellsten Lösungen im Bereich des Etiketten- und Verpackungsdrucks vor.

GMG präsentiert vom 24.-27. September 2019 auf der Labelexpo Europe in Brüssel in Halle 6 an Stand A22 seine neuesten Farbmanagement und Workflow-Tools. „Unsere neuesten Entwicklungen bieten der Verpackungsdruckindustrie eine Vielzahl an Möglichkeiten,“ sagt Roger Albert, Director Sales EMEA. „Mit der Verbindung von GMG ColorServer zu GMG OpenColor steht der automatisierten Nutzung kundenspezifischer Profile im täglichen Workflow nichts mehr im Wege.“

Auch auf der FachPack in Nürnberg ist der Branchenexperte vom 24.-26. September 2019 am Stand 612 in Halle 8 zu finden. Interessierte Besucher aus der Druck- und Verpackungsindustrie können live miterleben, wie farbgenaue Proofs auf Substraten nahe Verpackungsmaterialien mit dem Epson SureColor SC-S80600 hergestellt werden. „Die Kommunikation von Farbe stellt immer wieder eine Herausforderung dar und eine Visualisierung des Ergebnisses ist unerlässlich,“ kommentiert Roger Albert weiter. „Die Erweiterung von GMG OpenColor und GMG ColorProof um den Epson SureColor SC-S80600 ermöglicht es unseren Kunden hochwertige Verpackungsmuster zu erstellen, die auch noch farbverbindlich sind.“

GMG mit neuen Lösungen auf der FachPack 2019 und Labelexpo Europe 2019 Der Wechsel zwischen verschiedenen Druckprozessen, der Einsatz unterschiedlicher Substrate oder veränderte Druckbedingungen sind in der Druckvorstufe und Datenaufbereitung immer noch mit viel Arbeit und Zeit verbunden. Individuelle Farbprofile helfen dabei, diese Problemstellungen zu bewältigen. Mit der neuesten Version von GMG ColorServer präsentiert der Farbmanagement-Experte erstmals eine direkte Anbindung zu GMG OpenColor, die den automatisierten Einsatz spezifischer Separationsprofile im Workflow ermöglicht.

Viele Systeme erstellen Prototypen, die dem Endprodukt nur ähneln. Mit dem Epson SureColor SC-S80600 in Verbindung mit GMG OpenColor und GMG ColorProof sowie produktionsnahen Proofingsubstraten können Anwender nun endlich Verpackungsmuster erstellen, die genau wie das Endprodukt aussehen und sich auch so anfühlen. Es steht dem Benutzer eine Vielzahl verschiedener Prototypensubstrate zur Verfügung, darunter Schrumpffolien, Faltschachtelmaterialien, Metallfolien, selbstklebende Etikettenmaterialien, transparente Folien und sogar Transferfolien zur Herstellung von Mock-ups auf tatsächlichen Produktionsmedien.

Johannes Betz, Leiter von Marketing und Academy bei GMG, hält auf der Labelexpo Europe zudem am Freitag, den 27. September 2019, einen Vortrag in der Inks & Coatings Masterclass zu dem Thema „Digitale Farbkommunikation – von der Farbküche bis zum Kunden“. In Halle 11, Raum 1101, referiert er um 9:00 Uhr darüber, wie heutzutage Farbe kommuniziert wird, Einsatz und Visualisierung von Farbreferenzen sowie neue Möglichkeiten der digitalen Farbkommunikation mittels Farbkarten.

GMG unter den Finalisten der Label Industry Global Awards 2019 In der Kategorie „Award für Innovation – Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern“ ist GMG unter den Finalisten. Bewertet werden technologische Innovationen und Geschäftsideen, die zur Verbesserung des Kundenerlebnisses beitragen. Mit dem GMG Calibration Creation Wizard, der es Anwendern ermöglicht farbverbindliche und reproduzierbare Proofs auf Medien ähnlich zu Verpackungssubstraten mit dem Epson SureColor SC-S80600 zu erstellen, hat es GMG auf die Shortlist geschafft.

www.gmgcolor.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!