Aus den Unternehmen

Richard Perner ist neuer Vertriebsleiter bei Bobst Meerbusch

Richard Perner ist seit 1. September 2019 neuer Vertriebsleiter der Bobst Meerbusch GmbH.

Montag 09. September 2019 - Zum 1. September 2019 hat Richard Perner (51) von Dick van Bruggen bei der Bobst Meerbusch GmbH die Vertriebsleitung übernommen. Van Bruggen kam im August 1991 zu BOBST. Seit 1993 ist er Managing Director Benelux des Unternehmens. Von 2010 bis 2014 war van Bruggen zusätzlich Geschäftsführer von Bobst Meerbusch. Auf eigene Initiative hin konzentrierte er sich seit 2015 auf die Leitung des Vertriebs des Unternehmens. Ebenfalls auf eigenen Wunsch widmet er sich seit September 2019 voll der Geschäftsführung von BOBST in den Benelux-Ländern.

Perner arbeitet seit 1993 bei Bobst Meerbusch in der Vertriebsorganisation. Nachdem er hier zunächst Kunden der deutschen Faltschachtelindustrie betreute, steht er mit seiner umfassenden Praxiserfahrung seit 2015 den deutschen Kunden von BOBST in der Wellpappenbranche zur Seite. Perner hat an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim Maschinenbau studiert. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Projektingenieur bei der Mannesmann Anlagenbau AG in Düsseldorf, bevor er zu BOBST wechselte.
 
Perner: „Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der Industriewelt wird in den kommenden Jahren auch die Prozesse in der Faltschachtel- und der Wellpappenbranche grundlegend verändern. Ich sehe eine meiner zentralen Aufgaben darin, unsere Kunden beider Bereiche bei der Transformation ihrer Unternehmen ins Industrie 4.0-Zeitalter zu unterstützen und sie langfristig in ihren Märkten zu begleiten. Hier spielen neben zukunftsorientierter Maschinentechnik insbesondere auch die neuen Connected Services von BOBST eine zentrale Rolle. Die häufig schon seit Jahrzehnten andauernden engen Partnerschaften vieler Kunden mit unserem Unternehmen bilden eine solide Basis für eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft.“
 
Aus Sicht von Bobst Meerbusch-Geschäftsführer Dirk Corsten konnte die Vertriebsspitze in idealer Weise aus den eigenen Reihen besetzt werden: „Richard Perner ist sowohl mit unseren Lösungen und Service-Angeboten als auch mit unseren internen Abläufen bestens vertraut. Gleichzeitig kennt er sehr genau die Herausforderungen, die auf Hersteller von Faltschachteln und Verpackungen aus Wellpappe im zunehmend härter umkämpften Wettbewerbsumfeld zukommen. Unsere Kunden schätzen ihn für sein Engagement und seine ganzheitliche Sicht, mit denen er ihre Anforderungen pro-aktiv abdeckt.“
 
Indem sich Dick van Bruggen jetzt voll auf die Niederlassung von BOBST in Berchem und ihre Kunden konzentrieren könne, verbessere das Unternehmen auch in den Benelux-Märkten mit sehr hohen Anforderungen an die Qualität von Verpackungen noch einmal seine Kundennähe. So stehe die personelle Veränderung für eine Stärkung des Vertriebs von BOBST sowohl in Deutschland als auch in den Benelux-Ländern.
 

www.bobst.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!