Anzeigen:
Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Kreativia erweitert sein Serviceangebot mithilfe des EFI VUTEk FabriVU 340i Sublimationsdruckers

Mittwoch 19. August 2020 - Das polnische Kreativdruckunternehmen Kreativia hat einen EFI VUTEk FabriVU 340i Sublimationsdrucker von Electronics For Imaging, Inc. erworben. Mithilfe dieses 3,4 Meter breiten Druckers kann das Unternehmen sein Serviceangebot erweitern und neue Märkte erschließen.

Anzeige:

Da das Unternehmen bereits mit dem VUTEk 3r+ Rolle-zu-Rolle-LED-Drucker von EFI große Erfolge verzeichnen konnte, entschied sich Kreativia bei der Auswahl des Sublimationsdruckers wieder für EFI.
 
„Im Anschluss an den im Jahr 2019 erworbenen ersten Drucker haben wir eine großartige Beziehung zu EFI aufgebaut“, sagt Arkadiusz Szychta, Geschäftsführer bei Kreativia. „Als Unternehmen, das höchste Qualität und eine Kapazitätsgarantie anbietet, haben wir festgestellt, dass wir mit EFI Technologien den Qualitätsanforderungen gerecht werden können, die wir unseren Kunden versprechen. Daher entschieden wir uns erneut für die Investition bei EFI.“ 
 
Kreativia wurde 2016 von Hanna und Bartosz Kosiba in der Nähe von Posen, Polen, gegründet und kombiniert Werbung mit leistungsstarken Design-, Produktions- und Montagemöglichkeiten – wobei der Fokus auf hochwertigem Druck liegt. Das Unternehmen ist für seine einzigartigen visuellen Informationssysteme, Point-of-Sale-Druckerzeugnisse (POS), modularen Lösungen oder Präsentationsobjekte für Geschäfte und für seine überragenden Ergebnisse bekannt. Die Expansion des Unternehmens schreitet weiter voran. Dabei werden umfassende Kundendienstleistungen in den Bereichen Design und Produktion visueller Informationssysteme, Displaywerbung und Großformatdruck unter Einsatz fortschrittlicher Technologie und Materialien angeboten.
 
EFI Technologie als Lösung für die sich wandelnde Drucklandschaft
Während Kreativia vor der Pandemie Werbung in Form von künstlerischen POS-Displays, dekorativen Schildern und Ausstellungsdrucken herstellte, produziert das Unternehmen nun Schutzprodukte wie Trennwände und -abgrenzungen sowie Gesichtsschutz-Visiere und -Masken. Der EFI VUTEk 3r+ ermöglichte es Kreativia, diese nun benötigten Artikel anzubieten und die steigende Nachfrage zu erfüllen – bei ausgezeichneter Qualität und schneller Durchlaufzeit.
 
Das Unternehmen war sehr schnell in der Lage, seine Produktpalette umzurüsten, zu diversifizieren und neu zu gestalten. Damit wurde der Weg für einen neuen und konstanten Geschäftsablauf geebnet und inaktive Anlagen umgangen.
 
„Mit dem VUTEk FabriVU 340i werden wir unsere Produktpalette weiter ausbauen und die Kundenbedürfnisse erfüllen können“, sagt Szychta. „Die durch die Pandemie gehemmte Messebranche wird nun wiederbelebt. Außerdem können Unternehmen insbesondere in schweren Zeiten nicht über ihre Markenwerbung hinwegsehen – und wir müssen uns ihnen gegenüber hilfsbereit zeigen, damit sie ihre Ziele erreichen können.
 
„Effizienz im Hinblick auf visuelle Informationen ist heute noch notwendiger“, fügte er hinzu. „Sie bereichert das Image von Einkaufszentren und anderen Unternehmen, die nun wieder öffnen. Wir rechnen mit vielen neuen Unternehmen und Kunden. Der VUTEk FabriVU Sublimationsdrucker von EFI wird dazu beitragen, dass wir unseren Kunden ein optimales Produktionstempo, eine ausgezeichnete Bildqualität und eine Inline-Fixierung anbieten können.“ 
 
Das Modell FabriVU 340i zeichnet sich durch eine hohe Effizienz bei Soft-Signage-Anwendungen für Premium-Textilprodukte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Quadratmetern pro Stunde aus. Zudem ist der Drucker die einzige Produktionslösung ihrer Klasse, mit der das direkte Bedrucken von Textilien und die Inline-Sublimation ohne die Notwendigkeit eines separaten Kalenders bzw. einer separaten Wärmepresse möglich sind. Als Ergebnis können Kreativias direkt bedruckte Textilien – wie zum Beispiel für Strandfahnen, Wandverkleidungen oder Smart Frames – nach dem Druck sofort weiterverarbeitet und versandt werden.
 

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!