Anzeige:
Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Eco Signs erhöht die Nachhaltigkeit und Produktivität mit dem neuen Supergroßformat-Drucker VUTEk32h von EFI

Dienstag 17. März 2020 - Der in der englischen Stadt Swindon ansässige Signage-Spezialist Eco Signs hat seine Kapazität mit einem LED-Hybrid-Flachbett-/ Rollendrucker EFI VUTEk 32h von Electronics For Imaging, Inc erweitert und kann jetzt mehr Druckaufträge auf einer Vielzahl von Substraten ausgeben.

Verdopplung der Druckkapazität in 2020
„In den letzten zwei Jahren haben wir unsere Produktionskapazität aufgrund der steigenden Nachfrage und immer kürzeren Lieferfristen, die unser Unternehmen stark unter Druck setzen, sukzessive erweitert“, so Phil Thompson, President von Eco Signs. „Wir rechnen damit, dass der EFI VUTEk 32h unser Ausgabevolumen in diesem Jahr verdoppeln und uns mit seiner LED- und UltraDrop-Technologie und hervorragenden Druckqualität große Wettbewerbsvorteile bescheren wird. Denn Qualität hat oberste Priorität für unter Unternehmen.“
 
Eco Signs ist ein führender englischer Signage-Anbieter und auf die Entwicklung, Herstellung und Bereitstellung umfassender Beschilderungslösungen für zahlreiche britische Unternehmen spezialisiert. „Mit dem neuen VUTEk 32h können wir unsere Kosten senken und gleichzeitig unseren Umsatz und unsere Produktivität steigern“, sagte Thompson.
 
EFI-Technologie und Umweltaspekte
Das neu installierte System mit einer Druckbreite von 3,2 Metern ist bereits der dritte Drucker, den das Unternehmen in den letzten zwei Jahren bei EFI gekauft hat, zuletzt einen LED-Hybriddrucker EFI VUTEk LX3 Pro. Die energieeffiziente „Cool Cure“-LED-Technologie der beiden früher erworbenen VUTEk-Drucker, die den Energieverbrauch gegenüber Supergroßformat-Druckern mit anderen Trocknungs- oder Aushärtungsverfahren nach Untersuchungen der FOGRA um bis zu 82 % verringern kann, hat Eco Signs umweltfreundlicheres Drucken ermöglicht. Zudem schätzen Kunden von Eco Signs die hohe Qualität der VUTEk-LED-Drucker mit einer Tröpfchengröße von 7 Pikolitern, hochopakem Weiß und mehreren Farbschichten.
 
„Der EFI VUTEk LX3 Pro hat sich viel stärker auf unser Unternehmen ausgewirkt, als wir erwartet hatten“, so Thompson über den früher erworbenen VUTEk. „Wir sind beeindruckt von der UltraDrop- und LED-Technologie. Dadurch konnten wir die Betriebskosten und den Ausschuss reduzieren und gleichzeitig die Umweltbelastung getreu unserem Motto „Eco“ verringern.“
 
Das digitale Frontend EFI Fiery proServer Premium, das bei Eco Signs für die Druckproduktion im Supergroßformat im Einsatz ist, ermöglicht die schnelle Auftragsvorbereitung und sorgt mit seinen Farbmanagement-Funktionen für hervorragende Ausgabequalität auf zahlreichen Substraten. „Mit der EFI Fiery-Software haben wir eine weitaus bessere Kontrolle über unsere Farbprofile“, erklärte Thompson abschließend.
 

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!